Nach einem Jahr Corona-bedingter Zwangspause war es vom 22. bis 24. Oktober endlich wieder soweit! Das SKG Probenwochenende stand auf dem Programm.
Nach einem Jahr Corona-bedingter Zwangspause war es vom 22. bis 24. Oktober endlich wieder soweit! Das SKG Probenwochenende stand auf dem Programm.
Stadtkapelle Germering

Germering - Nach einem Jahr Corona-bedingter Zwangspause war es vom 22. bis 24. Oktober endlich wieder soweit! Das SKG Probenwochenende stand auf dem Programm. Wie schon zwei Jahre zuvor begaben sich also um die 40 Musiker ins schöne Violau in der Nähe von Altenmünster um das anspruchsvolle Programm des diesjährigen Konzerts im Detail einzustudieren. Passend zum Thema Jubiläum spielen wir dieses Jahr ausschließlich Stücke von Künstlern, die 2021 ebenfalls ein Jubiläum begehen.

Nach der Anreise gegen 18:00 und einem anschließenden Abendessen ging es ab 19:00 Uhr zum Aufbau in den Probenraum. Als gegen 19:30 alle ihren Platz gefunden hatten begann die erste Gesamtprobe des Wochenendes. Die erste Stunde leitete unser zweite Dirigent Harald Stößner bevor um 20:30 der erste Dirigent Matthias Zippel den Taktstock übernahm. Nach drei Stunden intensiver Probenarbeit war dann um 22:30 Schluss und wir gingen zum gemütlichen Teil des Abends über. Bei dem ein oder anderen Glas Wein oder Bier sowie einer Reihe von mitgebrachten Knabbereien versammelten wir uns im Aufenthaltsraum zu musikalischen Gesprächen und Gesellschaftsspielen. Zu späterer Stunde griffen dann Harry und Lorenz zu Quetschkommode und Ukulele und motivierten mit extra gedruckten Liedtexten die Anwesenden zum kräftigen Mitsingen.

Am nächsten Morgen schallte um 7:30 der Weckruf durch die Gänge und nach einem leckeren Frühstück versammelte sich das Orchester mehr oder weniger ausgeschlafen um 9:15 im Proberaum. Nach kurzem Einspielen ging es dann in die Satzproben, bei denen die jeweiligen Register ihre “Problemstellen” eingehend übten. Um 12 stand dann das wohlverdiente Mittagessen auf dem Programm. Danach ging es in die erste Gesamtprobe des Tages, die bis zur Kaffeepause um 15:00 dauerte. Nach Kaffee und Süßgebäck ging es dann um Punkt 15:30 mit der zweiten Gesamtprobe weiter bis um 18:00 schon das Abendessen rief. Nach einer leckeren Brotzeit ging es dann auch direkt um 19:00 mit der dritten Gesamtprobe weiter und als diese gegen 21:15 zu Ende war versammelten sich alle im Keller der Einrichtung, die mit Kegelbahn, Billardtisch, Tischtennisplatten sowie mehreren Tischkickern auf uns wartete. Nach unzähligen Runden in den jeweiligen Sportarten war dann irgendwann dieser Abend zu Ende und alle Musiker*innen im Bett.

Doch das Probenwochenende kennt keine Gnade: Am Sonntag um 7:30 rief der Weckruf wieder zum Frühstück und um 9:15 hieß es erneut Gesamtprobe. Diese war um 11:45 zu Ende und nach dem Abbau und Aufräumen versammelten wir uns noch zum gemeinsamen Mittagessen. Nachdem das erfolgreich verzehrt war machten sich alle sichtlich erschöpft aber sehr glücklich und voller Musik im Kopf auf den Heimweg. Jetzt kann das Jahreskonzert kommen!                     Text Stadtkapelle Germering

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.

Fürstenfeldbruck -  Der EV Fürstenfeldbruck hat am Samstag das Meisterturnier der bayerischen Bezirksligisten in der Altersklasse U13 ausgerichtet. Qualifiziert waren die Tabellenführer und Tabellenzweiten der beiden Bezirksligagruppen.