Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Germerswang, die sowohl für die aktiven als auch für die passiven Mitglieder zusammen abgehalten wird, gab es einige Ehrungen. Bevor die Ehrungen durchgeführt wurden, folgte der Bericht von Vorstand und Kommandant Gottfried Obermair. Obermair erinnerte, dass vor genau 20 Jahren der Feuerwehrverein an gleicher Stelle im Gasthaus Mösl anlässlich des 100jährigen Bestehens der Feuerwehr gegründet wurde.
Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Germerswang, die sowohl für die aktiven als auch für die passiven Mitglieder zusammen abgehalten wird, gab es einige Ehrungen.
Gottfried Obermair

 

Germerswang - Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Germerswang, die sowohl für die aktiven als auch für die passiven Mitglieder zusammen abgehalten wird, gab es einige Ehrungen.

Bevor die Ehrungen durchgeführt wurden, folgte der Bericht von Vorstand und Kommandant Gottfried Obermair. Obermair erinnerte, dass vor genau 20 Jahren der Feuerwehrverein an gleicher Stelle im Gasthaus Mösl anlässlich des 100jährigen Bestehens der Feuerwehr gegründet wurde. Einer der Gründungsmitglieder war damals auch Gemeinderat und heutiger 3. Bürgermeister Alfred Hirsch.

Dass der Feuerwehrverein stark im örtlichen Umfeld tätig ist, zeigen die umfangreichen Aktivitäten wie das monatliche Sammeln von Altpapier, das Schnitzelessen, die Teilnahmen an Stock- und Tennisturnier sowie Fronleichnam und beim Volksfesteinzug oder die jährliche Feuerwehrübung mit den Kindergartenkindern. Im letzten Berichtsjahr wurde auch eine eigene Feuerwehrübung mit den Kindergärtnerinnen aus Maisach, Gernlinden und Germerswang durchgeführt. Erfreulich auch, dass der Unterrichtsraum der Feuerwehr einer Vorschulgruppe des Germerswanger Kindergartens zur Verfügung gestellt wird, da derzeit im Kindergarten größere Umbauarbeiten stattfinden.

Der stellvertretende Kommandant Daniel Richter ging in seinem Bericht vorwiegend auf die Anschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges mit allen erforderlichen Ausbildungsmaßnahmen ein. Erfreulich auch, dass sich in Germerswang eine Jugendgruppe bilden wird, für die die Sparkasse bereits 150 € gespendet hat. Finanziell steht der Verein sehr gut das, berichtete Kassier Uwe Roth. Das liegt einerseits an den Einnahmen durch die eigene PV-Anlage auf dem Dach der Feuerwehr und dem Kindergarten als auch der Sammlung von Altpapier. Eine Weihnachtsfeier wird der Verein in diesem Jahr nicht durchführen, so Obermair weiter. Alternativ wird es eine „Jubiläums-Winterwanderung“ zu Beginn des neuen Jahres gemeinsam mit dem Goaßlverein, der auf sein 50jähriges Bestehen zurückblicken kann, geben. Diesbezüglich werden Obermair und Goaßl-Vorstand Ulrich Steber einen Wanderweg mit „kulinarischen Stationen“ ausarbeiten.Zum Ende der Versammlung gab es verschiedene Ehrungen für Hochzeit, Nachwuchs oder langjährige Mitgliedschaften.

Foto von stehend von links: Gottfried Obermair, Kommandant und Vorstand (geehrt für 40 Jahre Mitgliedschaft in der aktiven Feuerwehr), Michael Viehhauser (Kreisbrandmeister), Daniel Richter, 2. Kommandant, Philipp Giggenbach (10 Jahre), Johannes Steber (20 Jahre), Bürgermeister Hans Seidl, 3. Bürgermeister Alfred Hirsch (20 Jahre)

Sitzend von links: Christian Kemether (Feuerwehrreferent), Hermine Reitmayr (Vereinsreferentin), Josef Schlatter (40 Jahre), Alexander Giggenbach

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.

Fürstenfeldbruck -  Der EV Fürstenfeldbruck hat am Samstag das Meisterturnier der bayerischen Bezirksligisten in der Altersklasse U13 ausgerichtet. Qualifiziert waren die Tabellenführer und Tabellenzweiten der beiden Bezirksligagruppen.

Fürstenfeldbruck – Der ERC Fürstenfeldbruck, vor einem halben Jahrhundert als reiner Eiskunstlaufverein gegründet, kann auf eine facettenreiche Zeit mit vielen öffentlichen Aufführungen wie Karneval der Tiere, Starlight-Express, König der Löwen, Arielle, Feenland und jährliche Schaulaufen zurückblicken.

Germering – Deutschlands beste Skirennläuferin Lena Dürr kommt aus Germering, sie belegt zurzeit Platz zwei in der Slalom-Weltcupwertung. Dürrs Heimatverein, der SV Germering, lädt alle Skibegeisterte der Region zum traditionellen Nacht-Weltcup nach Flachau ein.

Fürstenfeldbruck – Bei der Mitgliederversammlung des Ski-Club Fürstenfeldbruck wurden Angelika Magerl als 1. Vorsitzende, Steffen Kurt Holderer als Schatzmeister, Heidi Harnisch als Schriftführerin und Ludwig Sinzinger als Sportwart in ihren Ämtern bestätigt.

Geisenbrunn – „Stopsel raus!“ lautete am Freitag der Auftakt zur Jahresversammlung des Geisenbrunner Stopselvereins. Dem Kommando des Vorsitzenden Bernhard Vornehm leisteten im „Speisewerk“ rund 50 Mitglieder Folge.

Olching – Aufgrund der Rücktritte des 1. Vorsitzenden sowie der Sport- und Jugendsportwartin während der laufenden Legislaturperiode waren außerordentliche Vorstands-Neuwahlen beim Tennisclub Olching nötig. Dank des starken Einsatzes von Schriftführer und Webmaster Conny Roloff konnte innerhalb kürzester Zeit Ersatz für die vakanten Positionen gefunden werden.