Gröbenzell - Nach vier Monaten Corona-Pause geht für die Couplet-AG das Bühnenlicht am 29. Juli 2020 um 20.00 Uhr wieder an, diesmal im STOCKWERK in Gröbenzell. Die gesamten Klassiker und Highlights, sowie neuesten Nummern erstmals vereint in einem Programm. Ein echtes Satire-Fest für alle Fans und ein Rundumschlag der Couplet-AG, die in Liedern und Sketchen so ziemlich alles durch den satirischen Reißwolf dreht. Sie haben die traditionelle Liedform des Couplets entstaubt und das Erbe der Münchner Volkssänger mit neuem Leben gefüllt.

Gröbenzell - Nach vier Monaten Corona-Pause geht das Bühnenlicht wieder an. Das Gröbenzeller Stockwerk fährt die Kultur wieder hoch. Vom 20. Juli bis 2. August gastiert die Crème de la Crème der bayerischen Kabarett- und Musikszene beim Open-Air in der Gartenstadt. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. 14 Veranstaltungen in 14 Tagen.

Gröbenzell – Am Samstag, 15. Februar  kommen die Brettl-Spitzen live in die Wildmooshalle nach Gröbenzell. Erstmals sind die Publikumslieblinge aus der erfolgreichen Sendung des BR auch live auf Tour und in einem einzigartigen Programm exklusiv in der Wildmooshalle Gröbenzell zu erleben. Gemeinsam mit der Couplet-AG garantieren sie einen unvergesslichen Abend.

Gröbenzell – Am Freitag, 10. Januar, 20 Uhr, laden Lizzy Aumeier und das Damen-Salon-Orchester „Die Weißen Lilien“ mit ihrem Programm „Küss die Hand“ zu einer Johann Strauss Gala ins Stockwerk ein. Eine Hommage an Johann Strauss Vater und Sohn, eine brillante Mischung aus Konzert, Kabarett und Musiktheater.

Gröbenzell – Am Samstag, 20.

Gröbenzell – Am kommenden Freitag, 20 Uhr präsentieren Dreiviertelblut ihr Album „Diskothek Maria Elend“ im Gröbenzeller Stockwerk. Kurios-krude Geschichten über das Leben, den Tod und alles, was dazwischen liegt, sind die Spezialität von Dreiviertelblut – und natürlich, sie musikalisch und poetisch zu beflügeln.

Gröbenzell – Am Freitag, 03. Mai, 20 Uhr, kommt Musikkabarettist Stefan Otto mit seinem Programm „Ois dabei“ ins Stockwerk (Oppelner Straße 5, Gröbenzell). Der Dingolfinger Kabarettist steht nun schon fast 15 Jahre auf der Bühne. Seit Ende 2017 gingen seine Videos durchs Netz wie ein Lauffeuer und katapultierten den Niederbayern nach vorne.