– Das Landratsamt veröffentlicht auf seiner Homepage (www.lra-ffb.de) aktuelle Infos rund um Corona. Laut Pressemitteilung hat sich bis vergangenen Montag die Zahl der infizierten Personen aus dem Landkreis auf insgesamt 55.735 erhöht (viele Neuinfektionen: 1.029 Fälle mehr übers Wochenende).
Der vom RKI ermittelte Wert lag bei 2.151 Personen
Amper-Kurier

Landkreis – Das Landratsamt veröffentlicht auf seiner Homepage (www.lra-ffb.de) aktuelle Infos rund um Corona. Laut Pressemitteilung hat sich bis vergangenen Montag die Zahl der infizierten Personen aus dem Landkreis auf insgesamt 55.735 erhöht (viele Neuinfektionen: 1.029 Fälle mehr übers Wochenende). Nach Berechnungen des örtlichen Gesundheitsamts ist die 7-Tage-Inzidenzzahl für den Landkreis (Ansteckungsrate von Neuinfektionen in einer Woche pro 100.000 Einwohner) am Montag auf 1.942,73 angestiegen, der vom RKI ermittelte Wert lag bei 2.151,9. Die Pandemie hat im Landkreis mittlerweile 216 Todesopfer gefordert, zuletzt verstorben ist ein 93-jähriger Mann. Im Brucker Klinikum müssen derzeit 37 Corona-Patienten stationär behandelt werden, davon ist einer beatmungspflichtig.

In einem Senioren- und Pflegeheim im Landkreis war es zu einem größeren Ausbruchsgeschehen gekommen. Dort gelten aktuell 16 Bewohner und elf Mitarbeiter als mit SARS-CoV-2- infiziert. In einem anderen Heim wurden im Zuge einer Reihentestung weitere Personen positiv getestet. Aktuell gelten zwölf Bewohner und vier Mitarbeiter Corona-positiv. Außerdem sind zwei weitere Bewohner einer Asylunterkunft in Maisach betroffen sowie ein Bewohner einer Unterkunft in Germering.

Impfzahlen

Hinweis: Weil die Impfzahlen aus den Arztpraxen ab sofort nur noch einmal wöchentlich gemeldet werden, erfolgt die Aktualisierung und Meldung des Impffortschritts künftig dementsprechend. Bis 20. März wurden im Impfzentrum 81.767 Personen erstgeimpft und 59.931 in Arztpraxen – insgesamt sind dies 141.698 Bürger (64,68 % der Landkreisbevölkerung). 82.867 Impfwillige erhielten im Impfzentrum ihre Zweitimpfung, in den Arztpraxen waren es 64.935 (insgesamt 147.802 Personen bzw. 67,47 % der hiesigen Bevölkerung). Außerdem führte man im Impfzentrum bislang 53.007 Auffrischungsimpfungen durch, in den Arztpraxen waren es 64.903 (insgesamt 117.910 Personen oder 53,82 % der Bevölkerung). Die neuesten Zahlen sind im Impfticker www.lra-ffb.de/impfzentrum-fuerstenfeldbruck nachzulesen. red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gröbenzell - Eine Institution im Landkreis Fürstenfeldbruck feiert 40-jähriges Bestehen: Die gemeinsame Rettungswache von Johanniter Unfallhilfe und Malteser Hilfsdienst in Gröbenzell. Seit dem 31.

Weßling - Die Sanierung und die Erweiterung der Fahrradabstellanlagen am Bahnhof haben begonnen. Die bisherigen Anlagen sind nun mit neuen Dächern, Dachrinnen und Beleuchtung ausgestattet. Zusätzlich hat die Gemeinde 23 nicht überdachte Abstellplätze zwischen dem Bahnhofsgebäude und den Gleisen installiert.

Fürstenfeldbruck – Der Haushalt des Landkreises Fürstenfeldbruck für das Haushaltsjahr 2024 wurde von der Regierung von Oberbayern mit Schreiben vom 15. März genehmigt. Die Haushaltswirtschaft ist geordnet und die dauernde Leistungsfähigkeit gilt als gerade noch gesichert.

Fürstenfeldbruck – Am 7. April 2022 hat der Kreistag den Abbruch der Alten Landwirtschaftsschule beschlossen und somit die Möglichkeit für einen Erweiterungsbau der Pestalozzi-Schule geschaffen. Die Pestalozzi-Schule hat bis dahin das Erdgeschoss der Alten Landwirtschaftsschule genutzt.

Fürstenfeldbruck – Die Erlöserkirche in Fürstenfeldbruck wird ab Mitte Mai umfassend saniert. „Nach über 40 Jahren ist das auch dringend nötig", so Dekan Ambrosy. Nicht nur eine umfassende Innenrenovierung ist geplant, sondern auch ein neuer Außenanstrich.

Fürstenfeldbruck – Auf der Pressekonferenz am letzten Freitag konnte die VR-Bank Fürstenfeldbruck mit sehr guten Zahlen brillieren. Der Kurs geht nach wie vor auf solides Wachstum. So stellt sich die heimische Bank als stabiler Anker im Bankwesen auf.

Fürstenfeldbruck – 644 Bäume für 644 Stimmen: Bio-Landwirt Joe Kellerer aus Lindach hat sein Versprechen nun eingelöst, für jede Wählerstimme, die er im März 2023 bei der Wahl zum Oberbürgermeister als Kandidat für Die PARTEI bekam, einen Baum zu pflanzen.

Landkreis – Ende Februar versammelten sich neun politisch engagierte Schüler zur Gründungsversammlung der Schüler Union Fürstenfeldbruck. Der Landesvorsitzende der Auszubildenden und Schüler Union Bayern Nevio Zuber begleitete die Neugründung, welche Daniel Tibursky aus Germering geplant hatte.