Von Etterschlag nach Mauern führt jetzt ein offizieller Radweg. Landrat Stefan Frey hat die neue Radverbindung gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Fürstenfeldbruck Martina Drechsler, sowie der ersten Bürgermeisterin von Wörthsee Christel Muggenthal freigegeben.
Von Etterschlag nach Mauern führt jetzt ein offizieller Radweg. Landrat Stefan Frey hat die neue Radverbindung gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Fürstenfeldbruck Martina Drechsler freigegeben.
Landratsamt Starnberg

Etterschlag - Von Etterschlag nach Mauern führt jetzt ein offizieller Radweg. Landrat Stefan Frey hat die neue Radverbindung gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Fürstenfeldbruck Martina Drechsler, sowie der ersten Bürgermeisterin von Wörthsee Christel Muggenthal freigegeben. Nach dem das Band durchschnitten war, machten sich die Teilnehmer auf zu einer kleinen Radtour auf dem neuen Streckenabschnitt. Landrat Stefan Frey, der gemeinsam mit dem Radverkehrsbeauftragten des Landkreises auf dem Radl angereist war, freut sich über die Erweiterung des Radroutennetzes: „Mit dem neuen Radweg ist für alle Radfahrende eine neue, sichere Verbindung zwischen den Landkreisen Starnberg und Fürstenfeldbruck geschaffen. Ein komplett asphaltierter Neubau entlang der Staatsstraße durch das Staatliche Bauamt sei aktuell schon wegen der Grunderwerbssituation aus finanziellen Gründen in den kommenden Jahren nicht realistisch.“, so der Landrat. „Deshalb kriegen wir das auch so hin.“

Es handelt sich bei der Strecke um einen landwirtschaftlich genutzten Feldweg, der nicht asphaltiert ist, jedoch nach Empfehlungen des Staatlichen Bauamts ertüchtigt worden ist und eine sichere Nutzung abseits der Straße ermöglicht. Die Baumaßnahme wurde im Einvernehmen mit dem Grundeigentümer Josef Müller vom Landkreis Starnberg beauftragt. Der insgesamt rund 1,7 Kilometer lange Radweg über Feld und durch Wald zeichnet sich vor allem durch ihre Naturbelassenheit aus, um nicht nur die idyllische Landschaftskulisse, sondern auch die Artenvielfalt in der Region zu erhalten. Dies war für Josef Müller bei der Planung ein wichtiges Anliegen und konnte in der Ausführung für alle Beteiligten umgesetzt werden.

Mit dem neuen Radweg zwischen Etterschlag im Landkreis Starnberg und Mauern im Nachbarlandkreis Fürstenfeldbruck ist das Radroutennetz damit um einen weiteren Teil ergänzt worden. Zu diesem Anlass wurde die neue Strecke mittels Bandschnitt und einer kleinen Radtour offiziell eröffnet. Geradelt sind Landrat Stefan Frey, die stellvertretende Landrätin aus Fürstenfeldbruck Martina Drechsler, Wörthsees Bürgermeisterin Christel Muggenthal, Grundeigentümer Josef Müller sowie vom Stab Mobilitätsprojekte im Landratsamt Daniel Pichlmeier (Radverkehrsbeauftragter).

Weitere Informationen finden Sie unter www.lk-starnberg.de/aktuellesRadverkehr.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck – Schweißtreibend sind gerade wieder die Vorarbeiten am Alten Schlachthof auf der Lände für das diesjährige Open Air Konzert des Jugendkulturvereins SUBKULTUR.

Fürstenfeldbruck - Die CSU-Delegierten im Bundeswahlkreis Dachau und Fürstenfeldbruck haben die Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler heute erneut als Direktkandidatin für die Bundestagswahl im September 2025 nominiert. In der Versammlung wurde sie mit 97,8 Prozent der Stimmen ohne Gegenkandidaten gewählt.

Gilching  - Die Aufregung war groß. Mitten am Gilchinger Marktplatz landete am Mittwoch die Rakete "Spacebuzz One" der Deutschen Raumfahrt-Agentur im DLR. Zwar liegend auf einem Schwerlasttransporter, doch nicht weniger interessant.

Gilching – Absolut einig waren sich die Delegierten als CSU-Abordnungen der Landkreise Starnberg und Landsberg sowie der Stadt Germering  bei der Wahl ihres CSU-Direkt-Kandidaten für die Bundestags-Wahl 2025.

Gilching – Die Gratulanten standen Schlange. Zwar war es lediglich ein zwanzigster Geburtstag, doch den feierte eine Schule, für deren Überleben in der Vergangenheit nicht nur viele Eltern und Lehrer sondern auch Politiker gekämpft hatten.

Landkreis - Die Gemeinde Egenhofen und der Landkreis Fürstenfeldbruck beabsichtigen den Neubau eines Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße FFB 2 zwischen Unterschweinbach und Oberwei-kertshofen. Gleichzeitig erfolgt eine Fahrbahnverbreiterung in den Kurvenbereichen der Kreisstraße FFB 2. Die umfangreichen Bauarbeiten haben nun begonnen.

Fürstenfeldbruck – Der BRK-Kreisverband Fürstenfeldbruck hat insgesamt 1200 Ehrenamtliche, die im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz, in den Gemeinschaften Wohlfahrt und Soziales, bei der Wasserwacht, den Bereitschaften und im Jugendrotkreuz unentgeltlich Hilfe leisten und sich für andere einsetzen.

Germering - Am 26. Juli beginnen in Paris die Olympischen Spiele. Dieses einmalige Ereignis darf auch im Französischunterricht des Carl-Spitzweg-Gymnasiums nicht fehlen. Aus diesem Grund organisierte das P-Seminar Französisch unter Leitung von Johannes Truckenmüller eine Mini-Olympiade für die 7. Klassen. Diese fand am 11.