Bei den oberbayerischen Meisterschaften der U14 in Bad Endorf schnitt der TV Emmering als bester Verein der Titelkämpfe mit 7x Gold, 5x Silber und 4x Bronze ab. Erfreulich war dabei, dass neun der zwölf startenden Athleten mit mindestens einer Medaille nach Hause gingen.
Bei den oberbayerischen Meisterschaften der U14 in Bad Endorf schnitt der TV Emmering als bester Verein der Titelkämpfe mit 7x Gold, 5x Silber und 4x Bronze ab.
TV Emmering

Emmering - Bei den oberbayerischen Meisterschaften der U14 in Bad Endorf schnitt der TV Emmering als bester Verein der Titelkämpfe mit 7x Gold, 5x Silber und 4x Bronze ab. Erfreulich war dabei, dass neun der zwölf startenden Athleten mit mindestens einer Medaille nach Hause gingen. Neben der Favoritin Magdalena David, der aktuellen bayerischen Meisterin im Kugelstoßen der U16, die sowohl die Hürden (9,66 sec.) als auch Hochsprung (1,46 m), Weitsprung (4,76 m) und Diskus (30,87 m) gewann und Zweite im Speerwurf (29,95 m) wurde, glänzten vor allem die Jungs M13 und M12. So gewann Mario Mönninger die 60 m Hürden souverän mit einer halben Sekunde Vorsprung in 9,56 sec., sprang mit dem Stab über 3,10 m auf den zweiten Platz, wurde Dritter im Diskus mit 30,43m und Vierter im Kugel mit 10,31 m. In der Staffel 4x75 m mit Moritz Brinkmann, Joona Rombold und Philip Seeliger lief er auf den Bronze-Platz.

In der M12 überraschte Moritz Brinkmann mit seinem ersten Platz im Speerwurf mit 35,34 m und verwies dabei die favorisierte Konkurrenz aus Schleißheim auf Platz 2. Zusätzlich erreichte er mit 2,10 m den vierten Platz im Stabhochsprung. Diese Disziplin wurde eh von den Emmeringern beherrscht. So gewann Jonas Henne bei der M12 mit übersprungenen 2,30 m vor seinem ein Jahr jüngeren Bruder Elias mit 2,20 m und Ole Erichsen mit 2,10 m. Jonas Henne belegte zusätzlich zwei unglückliche vierte Plätze über die Hürden und im Hochsprung. Besser machte es in diesen Disziplinen Philip Seeliger. In seinem bis dato zweiten Wettkampf wurde er im Hochsprung mit 1,40 m Zweiter und Dritter über die Hürden in 10,85 sec. Komplettiert wurde der Medaillensatz durch die ein Jahr jüngere Theresa Stangl, die bei der W12 mit 2,10 m im Stabhochsprung Silber erzielte. Aber auch Sina Raczek, Jemima Glufke und Leon Euler erreichten tolle Leistungen unter den Top 8. Rundherum ein toller Erfolg für das Emmeringer Team in Bad Endorf.  red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.

Fürstenfeldbruck -  Der EV Fürstenfeldbruck hat am Samstag das Meisterturnier der bayerischen Bezirksligisten in der Altersklasse U13 ausgerichtet. Qualifiziert waren die Tabellenführer und Tabellenzweiten der beiden Bezirksligagruppen.