München - Endlich kann nach längerer Pause die Residenz-Serenade wieder regelmäßig stattfinden. Die beliebte Konzertreihe findet jeden Samstag und jeden Donnerstag um 18:30 Uhr in der Alten Hofkapelle mit wöchentlich wechselnden Programmen statt. Bei der Residenz Serenade kommen die Besucher im Rahmen einstündiger Konzerte in den Genuss von Meisterwerken der Klassik für Einsteiger und Liebhaber.

Gröbenzell – Am Freitag, 10. Januar, 20 Uhr, laden Lizzy Aumeier und das Damen-Salon-Orchester „Die Weißen Lilien“ mit ihrem Programm „Küss die Hand“ zu einer Johann Strauss Gala ins Stockwerk ein. Eine Hommage an Johann Strauss Vater und Sohn, eine brillante Mischung aus Konzert, Kabarett und Musiktheater.

Gilching - Mit dem neuen Album "Scheene Wienerin" holt die Band mit dem komischen Namen, wie MONOBO SON sich selbst gern vorstellen, aus zum nächsten Wurf! Bunt und energiegeladen geht es zu bei der von LaBrassBanda-Posaunist Manuel Winbeck gegründeten Band.

Fürstenfeldbruck – Am Donnerstag, 21. November um 20 Uhr geht es rund beim rund zweistündigen Live-Konzert der besonderen Art auf der Bühne des Lichtspielhauses, Maisacher Str. 7. Dann heizen „Zydeco Annie & Swamp Cats“ dem Publikum mit Klängen aus New Orleans ein.

Fürstenfeldbruck - Ob Barock, Klassik, Pop, Rock oder Filmmusik, die Queenz of Piano heben alle Grenzen zwischen E- und U-Musik auf ─ charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten.

Germering - Mit afrikanischen Liedern und einem Potpourri aus Oper und Musical treten die schönsten Stimmen Afrikas im Germeringer O

Germering - Preisfrage: Wo findet man eine Kombination aus Oldtimertreffen und Live-Musik? Am besten noch mit einem Concours d’Élégance und einer Präsentation der teilnehmenden Fahrzeuge? Bevorzugt an einem freien Tag oder Sonntag, damit die Kinder mitkommen können.

Grafath/St. Ottilien – Gänsehaut pur – und das nicht wegen den stets eisigen Temperaturen in der Kirche St. Rasso in Grafath: Mit ihrem Konzert „Stabat Mater“ hat das außergewöhnliche Musikprojekt „Choriosum & Friends“ unter der Leitung von Martin Winterstein das Publikum restlos begeistert.

Fürstenfeldbruck - Es bedarf schon einer großen Attraktion, damit gestresste Schülerinnen und Schüler mit einem vollen Terminkalender bei schönstem Wetter sogar freiwillig den Freitagnachmittag an der Schule verbringen. Für alle Musikbegeisterten war dies in der vergangenen Woche jedoch ein Leichtes.