Um den Kindern etwas Ablenkung von ihrem Alltag zu bieten, haben die Brucker Lokalhelden Gerda Schön von Uhren-Schmuck Schön, Sabine Eser von Mode & More und Antonio Di Gorga vom Ristorante Brunello nach der Schwimmbadaktion im Juni wieder zusammengelegt und 40 Pizzagutscheine plus Getränke besorgt.
Für Flüchtlingskinder gab es Pizza-Gutschein und Freigetränke
Amper-Kurier

Fürstenfeldbruck - Der Krieg in der Ukraine dauert an – Millionen Menschen sind bereits vor Raketenangriffen und Artilleriefeuer geflüchtet. Knapp 16 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer sind aktuell akut auf Hilfe angewiesen, darunter auch sehr viele Kinder und Jugendliche. Im Landkreis sind auch viele Flüchtlinge untergekommen, wie zum Beispiel in der Flüchtlingsunterkunft im Hotel Hasenheide, die von der Corona-Nachbarschaftshilfe betrieben wird. Hier kümmern sich rund 160 ehrenamtliche HelferInnen um traumatisierte Frauen mit ihren Kindern.

Um den Kindern etwas Ablenkung von ihrem Alltag zu bieten, haben die Brucker Lokalhelden Gerda Schön von Uhren-Schmuck Schön, Sabine Eser von Mode & More und Antonio Di Gorga vom Ristorante Brunello nach der Schwimmbadaktion im Juni wieder zusammengelegt und 40 Pizzagutscheine plus Getränke besorgt. Zusätzlich kam auch von den Kunden der Geschäftsleute noch einiges an Barspenden zusammen, das am vergangenen Montag Monika Graf von der Nachbarschaftshilfe übergeben wurde. Wie das Foto beweist, haben sich die Kinder riesig gefreut.

Wer auch spenden möchte ist herzlich willkommen. Am meisten kann mit Geldspenden angefangen werden, da viele Dinge (Medizin, therapeutischer Bedarf etc.) kurzfristig benötigt werden. Ihre Spende kommt zu 100% an. Zusätzlich werden im Moment dringend neuwertige Unterwäsche für Kinder in allen Größen gesucht.

Spendenkonto:

Corona Nachbarschaftshilfe e.V., Stichwort Ukraine-Hilfe

Sparkasse Fürstenfeldbruck

IBAN: DE65 7005 3070 0032 318297

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering – Das Germeringer Caritas Haus Don Bosco und der Hospizverein Germering e.V. haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Gilching - Bereits seit Oktober 2023 gibt es ein Sprachcafé in Gilching, das vom Landratsamt ins Leben gerufen wurde.

Fürstenfeldbruck – Frontalunterricht passé: Die neue Grundschule FFB an der Cerveteristraße kann sich sehen lassen in puncto moderner Lernpädagogik, Architektur und Nachhaltigkeit.

Schöngeising – Anfang Mai wurde eine neue Attraktion am Jexhof vorgestellt: ein taktiles 3D-Modell des Museums. Die blinden Schülerinnen Yagmur und Mobina des Sehbehindertenzentrums Unterschleißheim (SBZ) durften das Modell des Jexhof als Erste kennenlernen. Auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft können Museen nicht außen vor bleiben.

Fürstenfeldbruck – Mit einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Luftwaffenehrenmal in Fürstenfeldbruck und am Royal Air Force Memorial in London gedachten am 8.

Türkenfeld – An der beliebten Waldkapelle nagt der Zahn der Zeit. Um die Maßnahmen zum Erhalt des malerisch gelegenen kleinen Andachtshauses an der Straße nach Sankt Ottilien finanzieren zu können, starten die Gemeinde und die Pfarrei Mariä Himmelfahrt gemeinsam einen Spendenaufruf.

Fürstenfeldbruck – Die Erbsensuppe der Offizierschule der Luftwaffe auf dem Brucker Christkindlmarkt ist für viele Besucher ein Muss. Im vergangenen Jahr haben die fleißigen freiwilligen Helfer rund 4.000 Liter zubereitet. Ausgegeben wurde die schmackhafte Suppe wieder gegen einen freiwilligen Obolus.

Fürstenfeldbruck - Seit Ende des Jahres 2023 bereitet das Landratsamt Fürstenfeldbruck das Gebäude 104 mit den Bauteilen A bis D zur Unterbringung von Asylbewerbern vor. Auch ein Zelt mit Versorgungscontai-nern wurde auf dem dortigen Appellplatz aufgestellt.