Zu einem Unfall mit einem 11-jähirgen Buben aus Gilching und einem durchaus nicht alltäglichen Procedere im Nachgang kam es am gestrigen Montag um kurz vor 14.00 Uhr in der Hopfenstraße, als ein 23-jähriger Paketfahrer aus der Ukraine mit seinem Mercedes Kastenwagen nach rechts in die Hauptstraße am Römerstein abbiegen wollte.
Ein Paketfahrer übersah den Jungen beim Abbiegen
Alexas_Fotos/pixabay.com Symbolbild

Gilching - Zu einem Unfall mit einem 11-jähirgen Buben aus Gilching und einem durchaus nicht alltäglichen Procedere im Nachgang kam es am gestrigen Montag um kurz vor 14.00 Uhr in der Hopfenstraße, als ein 23-jähriger Paketfahrer aus der Ukraine mit seinem Mercedes Kastenwagen nach rechts in die Hauptstraße am Römerstein abbiegen wollte. Zur gleichen Zeit überquerte der 11-Jährige mit seinem Fahrrad den Römerstein. Der Paketfahrer touchierte in der Folge mit seinem Fahrzeug das Hinterrad des Fahrrads, so dass der Schüler stürzte und sich dabei Hämatome an beiden Beinen zuzog. Da er kein Mobiltelefon bei sich hatte, lief der Bub nach dem Unfall sofort zu Fuß zu seiner nahegelegenen elterlichen Wohnung. Sein Fahrrad ließ er dabei am Unfallortort zurück.

Nach der der medizinischen Erstversorgung kam der Vater des verletzten Buben zum Unfallort und traf dort zunächst auf einen 28-jährigen Zeugen, den Beifahrer des Paketfahrers,  der ihm versuchte den Unfallhergang zu schildern. Da aber sowohl der Zeuge als auch der Fahrer der deutschen Sprache nur sehr bedingt mächtig waren, konnte eine Verständigung vor Ort nur über „Google-Translate“ erfolgen. Diese Art der Verständigung wurde auch nach Hinzuziehung der Germeringer Polizei fortgesetzt. Da der Unfallverursacher über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wurde er zur weiteren Abklärung mit zur Dienststelle genommen. Dort wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entschieden, dass der Paketfahrer nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten weiter seine Pakete ausfahren durfte. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.    

Andreas Ruch/PI Germering

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering - Gestern Vormittag kam es in der Unteren Bahnhofstraße in Germering zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person leicht verletzt wurde. Gegen 09.20 Uhr befuhr ein 86-jähriger Germeringer mit seinem Pkw Daimler-Chrysler die Untere Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof Unterpfaffenhofen.

Oberpfaffenhofen - Am gestrigen Abend, Mittwoch 12.02.22 gegen 19.00 Uhr kollidierten an der Autobahnausfahrt Oberpfaffenhofen in Fahrtrichtung München zwei BMW-SUV miteinander, gerieten ins Schleudern und prallten mit erheblicher Wucht in die Leitplanken.

Fürstenfeldbruck - Am Samstagmittag, 8. Januar, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Fürstenfeldbruck zu einem versuchten Tötungsdelikt. Ein 46-Jähriger ging auf seine 62-jährige Vermieterin mit und einen 75-jährigen Nachbarn los. Der Tatverdächtige konnte noch vor Ort festgenommen werden.

Fürstenfeldbruck - In Fürstenfeldbruck fanden am Montag erneut Versammlungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie statt. Die Polizei betreute am Abend sowohl einen nicht angemeldeten Aufzug, sogenannter Corona-Spaziergang, als auch eine ordnungsgemäß angemeldete Gegenveranstaltung, zu denen sich zahlreiche Personen versammelt hatten.

Olching Am Sonntagnachmittag bewarfen Unbekannte einen Intercity bei der Durchfahrt am Bahnhof Olching mutmaßlich mit einem großen Stein. Dabei wurde ein Fenster so stark beschädigt, dass der Zug seine Fahrt in Augsburg unterbrechen musste. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Gilching - Einen solchen Fall gibt es auch nicht alle Tage zu vermelden, nähmlich dass ein offensichtlich erheblich betrunkener Radfahrer auf einer Staatsstraße unterwegs ist und deswegen mehrere Mitteilungen bei der Polizei eingehen.

Germering - Am 24.12.2021, gegen 13 Uhr, entwendete eine 60-jährige Frau aus Germering elf Blanko-Vordrucke von Testnachweisen aus einer Teststation in der Gertrude-Blanch-Str. in Germering. Anschließend fuhr die dreiste Täterin mit ihrem Auto von der Teststation weg. Sie konnte von Beamten der Polizei Germering zu Hause angetroffen werden.

Gilching - Mittwochabend bedrohte ein bisher unbekannter Täter einen 61-jährigen Mann mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.