Das Künstlerprogramm für das Gröbenzeller Open Air sorgt weiter für Furore. Denn jetzt hat das Stockwerk nochmals einen großen Namen für das Festival gewinnen können: Harry G kommt am Samstag, 30. Juli, in die Gartenstadt.
Der Münchner Publikumsliebling kommt am 30. Juli nach Gröbenzell – Ticketverkauf bei Amper-Kurier Tickets hat jetzt begonnen
Frank Luebke

Gröbenzell – Das Künstlerprogramm für das Gröbenzeller Open Air sorgt weiter für Furore. Denn jetzt hat das Stockwerk nochmals einen großen Namen für das Festival gewinnen können: Harry G kommt am Samstag, 30. Juli, in die Gartenstadt.

Nun ist es amtlich: Auch der Münchner Kabarettist Harry G spielt beim Stockwerk-Sommer sein aktuelles Stück „Hoamboy“. „Wir freuen uns sehr, dass er auch dieses Jahr wieder kommt“, sagt Veranstalter Thomas Breitenfellner. Denn im vergangenen Jahr füllte Harry G die „Stockwerk-Arena“ bis auf den letzten Platz. Bereits Monate im Voraus waren alle Karten vergriffen, weshalb Breitenfellner mit einem erneuten Andrang auf die Tickets rechnet. Der Vorverkauf hat nun begonnen.

Harry G, der seit Jahren die ganz großen Hallen in Deutschland und Österreich füllt, reiht sich ein in das namhafte Programm, das Gröbenzell in dieser Art noch nie erlebt hat. Ein besonderes Highlight dabei ist der Stockwerk-Schlager-Sommer am 23. Juli mit Kultstar Howard Carpendale, Schlager-Ikone Michelle und Julian David (Ex-voxxclub). Mit der Verpflichtung von Vicky Leandros („Ich liebe das Leben“, 15. Juli) gelang kurz vor Weihnachten ein echter Paukenschlag.  Auch die Spider Murphy Gang („Skandal im Sperrbezirk“) spielt beim Open Air (22. Juli). Mit Haindling und ihrem unvergleichlichen Sänger Hans-Jürgen Buchner („I hab die lang scho nimma gsehn“) kommt am 31. Juli eine weitere bayerische Kultband nach Gröbenzell.

Der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker, bekannt für kraftvolle Tastenklänge und feinfühlige Poesie, nimmt die Fans am 24. Juli mit zu einem abendlichen Streifzug durch sein über 50-jähriges Schaffen. Mit besonderem Gefühl für Sprache zieht Willy Astor die Zuhörer in den Bann: Am 21. Juli präsentiert er sein aktuelles Programm „Pointe of no return“. Deutschlands bekanntester Wortverdrechsler und Silbenfischer entert die Bühne mit seinen Greatest Witz.

Lustig wird es auch beim Kabarettabend mit Senkrechtstarter Martin Frank (6. August, „Einer für alle“) sowie mit der Zwei-Mann-Song-Comedy der Feisten (16. Juli, „Jetzt“), die jüngst den Deutschen Kleinkunstpreis abgebräumt haben. Den Auftakt des Stockwerk Sommers am 14. Juli machen Jürgen Kirners Brettl-Spitzen aus dem Bayerischen Fernsehen – mit deftigen Couplets, stimmungsvollen Wirtshausliedern und würziger Satire.

Alle Kulturabende finden unter freiem Sommerhimmel und mit nummerierten Sitzplätzen statt. Tickets für alle Veranstaltungen sind erhältlich unter www.stockwerk-sommer.de sowie bei den bekannten örtlichen Vorverkaufsstellen in Gröbenzell (Buchhandlung Litera), Olching (Der Buchladen) und Fürstenfeldruck (Amper-Kurier).

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Es darf endlich wieder ausgiebig gelacht, getanzt, getobt und gespielt werden - Auf geht’s zum großen Kinderfaschingsball der Heimatgilde „Die Brucker“. Am 12. Februar erwartet die Heimatgilde in der Jahnhalle wieder viele Cowboys, Indianer, Prinzessinnen und weitere toll verkleidete Kinder und Erwachsene.

Mammendorf - Nach zweijähriger Pause herrscht im Januar 2023 wieder Leben auf der Bühne im Mammendorfer Bürgerhaus. Die Theatergemeinschaft bringt das Stück „Mucks Mäuserl Mord“, einen ländlichen Schwank in 3 Akten von Hans Wallner, zur Aufführung! In dem Stück geht’s um eine heitere und abstruse Mörderjagd.

Fürstenfeldbruck - Am Dienstag, den 13. Dezember, dem Tag der Heiligen Luzia, lassen Kinder nach einem Gottesdienst vor der St. Leonhard-Kirche (Beginn 18.00 Uhr) wieder ihre selbstgebastelte Häuschen, in denen Kerzen brennen, die Amper hinuntertreiben.

Fürstenfeldbruck - Am letzten November- und am ersten Dezember-Wochenende präsentierte sich das Klosterareal von seiner schönsten Seite. Beim “Advent in Fürstenfeld” stimmten Lichterglanz, Leckereien, Markt, Kunst & Musik auf die Weihnachtszeit ein. Chöre und Musikgruppen sorgten im Stadtsaalhof für besinnliche und heitere Momente.

Gilching – Mit Gesang und Theater will Oliver Kübrich künftig in Gilching Menschen für gemeinsame Aktionen gewinnen. In Gilching lädt er unter dem Motto „Gilching singt Weihnachtslieder“ zu zwei Mitsing-Konzerten ein. Am 10.

Gröbenzell – Am Samstag, 10. Dezember, 20 Uhr, betreten Echo-Preisträgerin Deborah Sasson und ihr Ensemble die Stockwerk-Bühne und verzaubern das Publikum mit weihnachtlich-festlicher Musik der Extraklasse (Oppelnerstraße 5, Gröbenzell).
 

Fürstenfeldbruck -  Auch im ersten Halbjahr 2023 können Besucher*innen in Fürstenfeld wieder zwischen über 60 Veranstaltungen aus dem gesamten Kulturkosmos wählen. Neben Konzerten, Lesungen, Kabarettshows sowie Tanz- und Theateraufführungen, darf man sich auf die beliebten Markt- und Messeveranstaltungen freuen.

Fürstenfeldbruck - „Lichtgestöber – Schneegefunkel“ . das Theater Miamou, Berlin, gastiert in der Stadtbibliothek Aumühle, Bullachstr. 26 (Tel. 08141 3630910, www.stadtbibliothek-fuerstenfeldbruck.de): diesen Freitag, 25. November, um 15 Uhr.