Großartige Kunst am See, rund um das Hotel Bad Schachen, ist zu bewundern anlässlich eines mit Sicherheit lohnenswerten Kurzurlaubs in Lindau am Bodensee und Umgebung.
Seit April 2021und noch bis Oktober 2023 stellen Gerhard Gerstberger, Thomas Lenhart und Hansjürgen Vogel ihre Kunstwerke in spektakulärer Inszenierung im Hotelpark aus.
David Knipping

Landkreis – Großartige Kunst am See, rund um das Hotel Bad Schachen, ist zu bewundern anlässlich eines mit Sicherheit lohnenswerten Kurzurlaubs in Lindau am Bodensee und Umgebung. Obwohl sich das Hotel Bad Schachen noch bis 8. April diesen Jahres im Dornröschen-Winterschlaf befindet, kann die faszinierende Skulpturen-Ausstellung im Park frei zugänglich besichtigt werden. An jedem Exponat findet man einen QR-Code, über den die Künstler über ihre Werke informieren. Vier namhafte Maler und Bildhauer, darunter eine Frau, aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Landsberg, präsentieren ihre besonderen Artefakte in idyllischer Szenerie.

Seit April 2021und noch bis Oktober 2023 stellen Gerhard Gerstberger, Thomas Lenhart und Hansjürgen Vogel ihre Kunstwerke in spektakulärer Inszenierung im Hotelpark aus; die Stein-Skulpturen von Brigitte Cabell – geboren in der Mark Brandenburg, aufgewachsen in Florenz, u. a. 2016 ausgezeichnet im Parlament in Rom, Kardiologin, lebt heute in Grafrath und ist u. a. Mitglied im Kunsthaus Fürstenfeldbruck – sind ab dem 8. April wieder im gesamten Foyer zu besichtigen. In der Zwischenzeit kann man ihre schöpferische Kraft auf der Website www.badschachen.de/kunst-am-see/ bestaunen. Bei Interesse ist es auch möglich, eine Ausstellungsbroschüre unter der E-Mail welcome@hedwig-hanf.com anzufordern.

Der über 80-jährige Gerhard Gerstberger studierte Bildende Kunst in München, ist Bildhauer und Lichtkünstler, Seminarleiter, Kurator und Organisator nationaler und internationaler Ausstellungen und lebt in Emmering. Thomas Lenhart hat ein eigenes Atelier in Eching am Ammersee und bedient sich des Reichtums der Naturelemente, sei es Metall, Glas, Holz oder Stein. Das Kleeblatt der Künstler wird komplementiert durch den Bildhauer und Maler Hansjürgen Vogel. Der Kunstpreisträger lebt in Haspelmoor und ist u. a. Mitglied der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck sowie Leiter der Bildhauerwerkstatt HAUS 10. Red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gilching - Die Volkshochschule Gilching veranstaltet am Samstag, den 11. Februar ab 14 Uhr einen Tag der offenen Tür unter dem Motto „Tag der Kultur(en)“, mit dem sie ihr neues Frühjahrs-Sommerprogramm vorstellt und ein vielfältiges Programm für alle Interessierte zusammengestellt hat.

Fürstenfeldbruck - Die Stadt Fürstenfeldbruck hat ein flächendeckendes Sirenenwarnsystem mit insgesamt neun Sirenen im Stadtgebiet eingerichtet. Dieses wird am Freitag, 3. Februar, im Beisein von Staatsminister Joachim Herrmann in Betrieb genommen.

Fürstenfeldbruck – Es ist das teuerste Bauprojekt der Stadt seit Jahrzehnten: Auf einem rund 1,9 Hektar großen Areal an der Cerveteristraße am westlichen Stadtrand entsteht eine neue vierzügige Grundschule. Inzwischen ist der Rohbau fertig und das Gebäude von oben dicht. Die Inbetriebnahme ist zum Beginn des Schuljahres 2023/24 geplant.

Fürstenfeldbruck – Mit dem Spatenstich Mitte Januar zum ersten Bauprojekt „Friedrich Ebert 17“ erfolgt nun der Baubeginn für zwei Mietwohngebäude der Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Landkreis Starnberg - Zwei Jahre Lightversion wegen Corona, 2022 Neustart mit Veränderungen. Doch wie kommt das größte Breitensportevent bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an und was sagen sie zu den Änderungen? Die Ergebnisse waren insgesamt äußerst positiv.

Fürstenfeldbruck - Landrat Thomas Karmasin informierte jetzt bei einem Pressegespräch über den Stand der Projekte des Landkreises Fürstenfeldbruck im Rahmen der Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“.

Puchheim - Für die Puchheimer Bürgerstuben wurde mit der BL Gastro GmbH ein neuer Pächter gefunden. Alexander Leicht und Benedikt Bräuninger unterzeichneten am 11. Januar 2023 den Pachtvertrag mit der Stadt Puchheim. Die offizielle Eröffnung ist nach Renovierungs- und kleineren Umbaumaßnahmen zum 1. April 2023 geplant.

Gilching – Gilchinger Eltern, die auf einen Betreuungsplatz angewiesen sind, droht Ungemach. Beziehungsweise eine deutliche Erhöhung der Beiträge.