Die drei Strecken des 38. Starnberger Landkreislaufs, der am 8. Oktober in Andechs stattfindet, sind markiert. Verantwortliche des TSV Erling-Andechs und des Landratsamtes waren mit Farben, Schablonen und Wegweisern unterwegs, damit motivierte Läuferinnen und Läufer schon jetzt auf den Strecken trainieren können.
Die drei Strecken des 38. Starnberger Landkreislaufs, der am 8. Oktober in Andechs stattfindet, sind markiert.
Landratsamt Starnberg

Landkreis Starnberg - Die drei Strecken des 38. Starnberger Landkreislaufs, der am 8. Oktober in Andechs stattfindet, sind markiert. Verantwortliche des TSV Erling-Andechs und des Landratsamtes waren mit Farben, Schablonen und Wegweisern unterwegs, damit motivierte Läuferinnen und Läufer schon jetzt auf den Strecken trainieren können. Wer nicht alleine trainieren möchte, hat die Möglichkeit zur Teilnahme beim offenen Lauftreff des TSV Erling-Andechs. Dieser findet jeden Dienstag um 19 Uhr statt. Treffpunkt ist am Eingangsbereich des Klosterparkplatzes.

Auf allen drei Strecken sind einige Höhenmeter zu bewältigen, belohnt wird man mit atemberaubenden Ausblicken und schönen Waldstücken. Beim Landkreislauf ist jede Teilstrecke von zwei Läuferinnen und/oder Läufern zu absolvieren. Die erste Teilstrecke ist die Rothenfelder Forst-Runde mit 5,4 Kilometern und ca. 50 Höhenmetern. Diese ist weiß markiert (auf der Streckenkarte lila). Die zweite Teilstrecke ist die Hirtwies-Runde (rot markiert) mit 4,3 Kilometern und ca. 45 Höhenmetern. Die Hirtwies-Runde startet mit der Rothenfelder Forst-Runde, biegt aber im Wald früher Richtung Norden ab. Zum Schluss wird die Kirchgrub-Runde (gelb markiert) mit 3,6 Kilometern und ca. 40 Höhenmetern gelaufen. Diese teilt sich mit den ersten beiden Runden den Anfang und den Schluss und dreht im Wald nur eine kleine Schleife.

Die Online-Anmeldung kann unter www.landkreislauf-starnberg.de vorgenommen werden. Dort ist auch die Ausschreibung mit allen Infos und eine Streckenkarte mit GPS-Datei zum Herunterladen zu finden. Der TSV Erling-Andechs als Ausrichter, sowie die Veranstalter des Bayerischen Landessportverbandes, Kreis Starnberg und des Landratsamtes Starnberg freuen sich, dass es nach 2-jähriger Pause nun endlich wieder mit dem Landkreislauf losgeht. 

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck -  Auch im ersten Halbjahr 2023 können Besucher*innen in Fürstenfeld wieder zwischen über 60 Veranstaltungen aus dem gesamten Kulturkosmos wählen. Neben Konzerten, Lesungen, Kabarettshows sowie Tanz- und Theateraufführungen, darf man sich auf die beliebten Markt- und Messeveranstaltungen freuen.

Fürstenfeldbruck - „Lichtgestöber – Schneegefunkel“ . das Theater Miamou, Berlin, gastiert in der Stadtbibliothek Aumühle, Bullachstr. 26 (Tel. 08141 3630910, www.stadtbibliothek-fuerstenfeldbruck.de): diesen Freitag, 25. November, um 15 Uhr.

Fürstenfeldbruck – Wer kennt ihn nicht? Den frechen, aber liebenswerten Kobold Pumuckl, der in der Schreinerwerkstatt von Meister Eder so manchen Schabernack trieb und dort alles auf den Kopf stellte?

Fürstenfeldbruck - Monika Baumgartner, einer der bekanntesten deutschen Fernsehdarstellerinnen, präsentiertdie „Bergweihnacht“, ein besinnliches Weihnachtskonzert mit Monika Baumgartners wunderschönsten Weihnachtsgeschichten am Donnerstag, 22. Dezember 2022 um 20:00 Uhr, in den Stadtsaal nach Fürstenfeldbruck.

Fürstenfeldbruck - Der Christkindlmarkt rückt näher, die Buden stehen schon und werden noch geschmückt und bestückt - denn es dauert nicht mehr lange und dann geht es los. Ab 25.

Fürstenfeldbruck – Kreiskulturreferentin Christina Claus (Foto Mitte, LRA FFB) eröffnete die Preisträgerausstellung des Landkreises Fürstenfeldbruck. Bis einschließlich Sonntag, 27.

Fürstefeldbruck - Ein kombinierter Wettbewerbstag – das gab es noch nie. Und gerade deshalb könnte der 20.