Bei einer Verleihung im Landratsamt überreichte Landrat Stefan Frey am heutigen Abend an 40 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und vier Mitglieder des BRK die Ehrenzeichen für 25, 40 und 50 Jahre ehrenamtliches Engagement.
Bei einer Verleihung im Landratsamt überreichte Landrat Stefan Frey an 40 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und vier Mitglieder des BRK die Ehrenzeichen für 25, 40 und 50 Jahre ehrenamtliches Engagement.
Landratsamt Starnberg

Starnberg - Bei einer Verleihung im Landratsamt Starnberg  überreichte Landrat Stefan Frey an 40 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und vier Mitglieder des BRK die Ehrenzeichen für 25, 40 und 50 Jahre ehrenamtliches Engagement. Für sein 26-jähriges Engagement als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Buch erhielt Jürgen Aster das Bayerische Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold. „25, 40 und 50 Jahre aktiver Dienst! Wir alle wissen, welcher Einsatz hinter diesem Ehrenamt steckt. „Sie widmen viele Stunden Ihrer Freizeit dem Dienst am Menschen und das bereits seit Jahrzenten. Mit diesem Engagement seid Ihr Vorbilder und Beispiel gebend.“, würdigte Landrat Stefan Frey die Leistungen in seiner Ansprache.

Alle Geehrten erhielten neben dem Ehrenzeichen und einer Urkunde die Bayerische Ehrenamtskarte in Gold. Diese ist unbegrenzt gültig und kann bei vielen Geschäftspartnern im Landkreis, aber auch bayernweit eingesetzt werden. Für alle, die das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40-jährige Dienstzeit erhielten, stellte das Bayerische Staatsministerium des Innern Gutscheine für einen Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim in Bayerisch Gmain aus.

Landrat Stefan Frey überreichte die Auszeichnungen gemeinsam mit dem am vergangenen Samstag neu gewählten Kreisbrandrat Helmut Schweickart. Er gratulierte Schweickart zur Wahl. Gleichzeitig dankte er dessen Vorgänger Peter Bauch und seiner Mannschaft für die Arbeit in den vergangenen Jahren: „Ich weiß, dass so ein Amt viel Kraft kostet und kein „Wellness-Job“ ist. Peter Bauch hat Verantwortung übernommen. Er und seine Mannschaft haben durch ihre Arbeit wertvolle Dienste für die Feuerwehren im Landkreis geleistet. Das verdient Anerkennung und Respekt.“

Die Veranstaltung fand im Beisein der jeweiligen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, sowie der Kommandanten und der Geschäftsführung des BRK statt.

Ausgezeichnet wurden folgende Personen:

25-jährige Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr
Das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre Dienstzeit erhielten: Bastian Sandbichler, Klaus Braack (beide FW Berg), Florian Davidsen (FW Allmannshausen), Bernhard Albrecht, Jakob Mair (beide FW Bachhausen), Philipp Holbein, Martin Reichart‚ Stefan Monn, Frank Tillessen, Tobias Maxl (alle FW Höhenrain), Philipp Leidenfrost (FW Stockdorf), Markus Kunz, Manuel Maurer (beide FW Gilching), Franz-Josef Strauß (FW Inning), Martin Koppold, Florian Bauer (FW Drößling), Florian Feigl (beide FW Hechendorf), Michael Wastian, Florian Holmhey, Tobias Mittermeyer, Günter Brengel (alle FW Oberalting-Seefeld), Thomas Lang (FW Percha), Florian Schotter (FW Tutzing), Robert Kergl (FW Tutzing-Diemendorf), Veronika Bell (FW Traubing), Josef Müller (FW Hochstadt), Martin Wols, Niki Keller (beide FW Steinebach-Auing), Franziska Sedlmair, Thomas Gabler, Andreas Wastian, Jens Schiffmann, Christian Painhofer, Peter Fröhlich (alle FW Wörthsee-Etterschlag)

40-jährige Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr
Das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40 Jahre Dienstzeit erhielten: Josef Albrecht, Erwin Schölderle (beide FW Andechs-Erling), Bernd Ullrich, Hans-Georg Urban, Peter Sewald, Christoph Becker (alle FW Allmannshausen), Andreas Weyand, Andreas Oriol, Andreas Eichenseher (alle FW Buchendorf), Stephan Limmer (FW Unterbrunn), Thomas Bader (FW Breitbrunn), Thomas Bernhart (FW Maising), Harald Wagner, Freddy Maletz (beide FW Oberalting-Seefeld), Ulrich Wörsching (FW Starnberg), Hans-Jürgen Römmler (FW Percha), Michael Keul, Franz Keul, Manfred Springer (alle FW Wangen), Andreas Kreutterer (FW Tutzing-Diemendorf), Georg Müller (FW Hochstadt), Thomas Varga ( beide FW Steinebach-Auing),

50-jährige Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr
Das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 50 Jahre Dienstzeit erhielt: Heinz Sewald (FW Allmannshausen)

Bayerisches Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold
Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt Jürgen Aster (FW Buch). Für sein 26-jähriges Wirken als Kommandant wurde er mit dem Bayerischen Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Mit dieser hohe Auszeichnung werden aktive Feuerwehrleute für ihre hervorragenden Leistungen im Feuerlöschwesen gewürdigt.

25-jährige Dienstzeit beim BRK
Das Ehrenzeichen für 25-jährige Dienstzeit erhielten: Julian Milberg (Wasserwacht Buch), Robert Wallner, Helmut Schätzler (beide Wasserwacht Starnberg), Dominik Hölzl (Wasserwacht Wörthsee)

40-jährige Dienstzeit beim BRK
Das Ehrenzeichen für 40-jährige Dienstzeit erhielten: Hans-Ulrich von Plessen (Wasserwacht Feldafing), Horst Eckl (Wasserwacht Buch), Christine Eisele (Wasserwacht Tutzing)

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering - Schöner Abschied, geglückter Einstieg. Fast 19 Jahre leitete Medea Schmitt die Stadthalle Germering. Ihre Nachfolgerin ist Kathrin Jacobs. Die 46-jährige Rheinländerin war zuvor erfolgreich als Kulturamtsleiterin in Neuburg an der Donau und zuletzt als Kulturamtsleiterin in der Stadt Würzburg tätig.

Gilching - Die Volkshochschule Gilching veranstaltet am Samstag, den 11. Februar ab 14 Uhr einen Tag der offenen Tür unter dem Motto „Tag der Kultur(en)“, mit dem sie ihr neues Frühjahrs-Sommerprogramm vorstellt und ein vielfältiges Programm für alle Interessierte zusammengestellt hat.

Fürstenfeldbruck - Die Stadt Fürstenfeldbruck hat ein flächendeckendes Sirenenwarnsystem mit insgesamt neun Sirenen im Stadtgebiet eingerichtet. Dieses wird am Freitag, 3. Februar, im Beisein von Staatsminister Joachim Herrmann in Betrieb genommen.

Fürstenfeldbruck – Es ist das teuerste Bauprojekt der Stadt seit Jahrzehnten: Auf einem rund 1,9 Hektar großen Areal an der Cerveteristraße am westlichen Stadtrand entsteht eine neue vierzügige Grundschule. Inzwischen ist der Rohbau fertig und das Gebäude von oben dicht. Die Inbetriebnahme ist zum Beginn des Schuljahres 2023/24 geplant.

Fürstenfeldbruck – Mit dem Spatenstich Mitte Januar zum ersten Bauprojekt „Friedrich Ebert 17“ erfolgt nun der Baubeginn für zwei Mietwohngebäude der Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Landkreis Starnberg - Zwei Jahre Lightversion wegen Corona, 2022 Neustart mit Veränderungen. Doch wie kommt das größte Breitensportevent bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an und was sagen sie zu den Änderungen? Die Ergebnisse waren insgesamt äußerst positiv.

Fürstenfeldbruck - Landrat Thomas Karmasin informierte jetzt bei einem Pressegespräch über den Stand der Projekte des Landkreises Fürstenfeldbruck im Rahmen der Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“.

Puchheim - Für die Puchheimer Bürgerstuben wurde mit der BL Gastro GmbH ein neuer Pächter gefunden. Alexander Leicht und Benedikt Bräuninger unterzeichneten am 11. Januar 2023 den Pachtvertrag mit der Stadt Puchheim. Die offizielle Eröffnung ist nach Renovierungs- und kleineren Umbaumaßnahmen zum 1. April 2023 geplant.