Gestern gegen 20.30 Uhr wurde der Vorstand des Sportvereins Hattenhofen per Handy über einen Einbruchalarm im Sportheim informiert. Vor Ort stellte er tatsächlich ein aufgebrochenes Kellerfenster fest und alarmierte die Polizei.
Gut versteckt in einem Gully Schacht konnte ein Diensthund den Einbrecher erschnüffeln und stellen.
Fotolia130379006

Hattenhofen - Gestern gegen 20.30 Uhr wurde der Vorstand des Sportvereins Hattenhofen per Handy über einen Einbruchalarm im Sportheim informiert. Vor Ort stellte er tatsächlich ein aufgebrochenes Kellerfenster fest und alarmierte die Polizei. Das Gebäude wurde mit mehreren Streifen umstellt und durchsucht. Tatsächlich war offensichtlich unmittelbar zuvor ein Einbrecher im Sportheim. Nun wurde auch mit Hundeführern die nähere Umgebung abgesucht, wobei ein abgestelltes Fahrrad mit Plastiktüten, gefüllt mit leeren Pfandflaschen aufgefunden wurde. Bald stellte sich heraus, dass auch das nahegelegene Tennisheim aufgebrochen wurde. Gut versteckt in einem Gully Schacht konnte dort schließlich ein Diensthund den Einbrecher erschnüffeln und stellen. Bei dem Täter handelt es sich um einen 32 jährigen obdachlosen Rumänen, der sich in den Sportheimen mit Getränken und Essen versorgen wollte.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Emmering - Am 21.03.2023 gegen 17:45 Uhr meldete sich ein Anrufer beim Polizeinotruf und teilte mit, dass sich beim Emmeringer See sechs Personen schlagen würden. Mehrere Streifenbesatzungen begaben sich daraufhin zu dem dortigen Gelände und konnten zunächst vor Ort keine Personen mehr feststellen, die eine körperliche Auseinandersetzung austrugen.

Germering - Weil er vermutlich eingeschlafen ist fuhr ein BMW-Fahrer am Kreisverkehr Planegger Straße/Am Forst auf einen Mercedes auf und schob diesen über den Kreisverkehr. Dort kollidierten die beiden noch mit einem Opel.

Gilching - Am gestrigen Abend gegen 21.45 Uhr wurde ein 17-jähriger Jugendlicher als Teil einer Gruppe Jugendlicher am Vorplatz des S-Bahnhofs Gilching-Argelsried einer Jugendschutzkontrolle unterzogen.

Mammendorf Am späten Mittwochabend (8. März) waren Beamtinnen und Beamte der Bundespolizeiinspektion München im Bereich Mammendorf im Einsatz, da neun Pferde von einer Pferdekoppel, welche sich in der Nähe der Bahnschienen befindet, entlaufen waren.

Germering - Beamte der Kripo Fürstenfeldbruck durchsuchten am gestrigen Dienstag eine Wohnung in Germering und fanden dabei Marihuana sowie zwei giftige Schlangen. Gegen den 38-jährigen Wohnungsinhaber wurden Ermittlungen eingeleitet.

Puchheim - Wie mit Pressebericht vom 12.07.2021 berichtet, wurden im Juli 2021 zwei Einbrüche in Gymnasien in Starnberg und Puchheim verübt. Die Täter hatten es dabei gezielt auf hochwertige Technik der Marken Apple und Microsoft abgesehen. Insgesamt wurden Tablets und Zubehör im Wert von rund 200.000 Euro entwendet.

Fürstenfeldbruck - Bereits am 07.11.2022 ereignete sich in Fürstenfeldbruck in der Buchenau ein Verkehrsunfall, bei dem sich der 69-jährgige Verursacher zunächst unerlaubt entfernte.  Der Verkehrsunfall selbst konnte durch den 15-Jährigen Leon beobachtet werden, der anschließend die Verständigung der Polizei veranlasste.

Olching - Zu insgesamt sechs Einsätzen wurden die Einsatzkräfte der FF Olching in der Silvesternacht gerufen. Die erste Alarmierung durch die ILS Fürstenfeldbruck ging um 00:16 Uhr ein, in der Münchner Straße war eine Hecke in Brand geraten.