Ein 23jähriger Maisacher befand sich gestern Abend gegen 19.15 auf der Fahrt von Olching in Richtung Eichenau. Am Kreisverkehr kurz vor Eichenau verringerte er die Geschwindigkeit, dabei fuhr ein nachfolgendes Fahrzeug auf.  Der Toyota des Maisachers wies Schäden an der Heckstoßstange auf.
Insgesamt erlitten fünf Beamte leichte Verletzungen wie Prellungen und Hauabschürfungen
Amper-Kurier

Eichenau - Ein 23jähriger Maisacher befand sich gestern Abend gegen 19.15 auf der Fahrt von Olching in Richtung Eichenau. Am Kreisverkehr kurz vor Eichenau verringerte er die Geschwindigkeit, dabei fuhr ein nachfolgendes Fahrzeug auf.  Der Toyota des Maisachers wies Schäden an der Heckstoßstange auf. Statt zunächst wie vereinbart, sich über die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher dann aber einfach davon. Über das Kennzeichen konnten die verständigten Beamten den Unfallverursacher an der Halteranschrift in Puchheim ausfindig machen. Da der Mann stark nach Alkohol und zudem angetrunken wirkte,  sollte der 59jährige die Beamten zur Blutentnahme ins Brucker Krankenhaus begleiten. Dabei leistete er, zwei seiner Söhne und seine Tochter erheblichen Widerstand und tätliche Angriffe gegen die einschreitenden Beamten. Mit Unterstützung der Germeringer Kollegen wurden die polizeilichen Anordnungen schließlich dennoch zügig umgesetzt.

Gegen den Alkoholfahrer wurden nun nicht nur wegen des Verkehrsunfalls strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Gegen ihn und seine 25 bzw. 22jährigen Söhne und eine 20jährige Tochter  wird zudem wegen Beleidigungen, Bedrohungen, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Insgesamt erlitten fünf Beamte leichte Verletzungen wie Prellungen und Hauabschürfungen! Ein 28jähriger  Beamter der Olchinger Inspektion konnte aufgrund seiner Verletzungen seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Mammendorf – Am Dienstag kam es in einer Regionalbahn von München nach Augsburg zu einer Bedrohung und Beleidigungen gegen eine Zugbegleiterin. Vorausgegangen war ein Beziehungsstreit zwischen einem 36-Jährigen und seiner Freundin. Der Zug musste in Mammendorf angehalten werden.

Geltendorf–  Am Dienstagabend, gegen 18:15 Uhr, wurde ein Vorfall in einem Zug der GoAhead-Linie von Buchloe nach München gemeldet.

Fürstenfeldbruck - Zwei Fahrzeuge und ein Boot wurden jüngst, nach einem Gottesdienst in der Klosterkirche Fürstenfeld, von Stadtpfarrer Otto Gäng gesegnet und von Bürgermeisterin Dr.

Wie hoch der Promillewert für alkoholisierte Radfahrer sein darf, bevor strafrechtliche Konsequenzen drohen, ist in Deutschland streng reguliert. Doch wie verhält es sich für Radfahrer, die unter Einfluss der nun legalisierten Droge Cannabis am Straßenverkehr teilnehmen? Gibt es einen Grenzwert für die Fahruntüchtigkeit und wenn ja, wie hoch ist er?

Germering - Am 4. Mai 2024 fand erstmalig die Modulare Truppmannausbildung Teil 1 im Feuerwehrhaus Germering statt. Insgesamt nahmen 33 Feuerwehrdienstleistende aus verschiedenen Feuerwehren teil, darunter Geiselbullach, Hattenhofen, Puchheim Bahnhof, Unterpfaffenhofen und Germering.

Landkreis – Insgesamt 23 männliche und weibliche Teilnehmer aus verschiedenen Feuerwehren fanden sich zur Bayerischen Jugendleistungsprüfung ein: unter ihnen vier Mitglieder aus Unterpfaffenhofen, sechs aus Gröbenzell und 13 aus Germering. Die Prüfung wurde von sechs Schiedsrichtern des Brucker Landkreises begleitet.

Germering - Am Mittwochnachmittag um 15:27 Uhr wurde durch die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck die Feuerwehren aus Germering und der Umgebung zu einem Großbrand in Germering alarmiert. Schon während der Anfahrt bestätigten die ersten Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung über dem Stadtgebiet.

Etterschlag/Mauern - Am 05.04.2024 gegen 14:30 Uhr befuhr ein 67-jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck den gut ausgebauten Fuß- und Radweg von Mauern in Richtung Etterschlag.