v.l.n.r. Heidi Dohm, Sina Raczek, Leah Ostermeier, Korbinian Aumüller, Sebastian Bachl
ak
Emmering - Die Kinder und Jugendlichen der Leichtathletik-Abteilung des TV Emmering sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Am 10. Und 11.3.18 konnten sie beim Werner-von-Linde-Gedächtnissportfest in München, Deutschlands größtem Schüler- und Jugend-Hallenwettkampf, 3 Gold-, 2 Silber- und 3 Bronzemedaillen gewinnen. Die größte Überraschung hier war sicherlich Heidi Dohm, die es schaffte, bei den Größeren über die 60m Hürden Distanz mit sensationellen 10,76s die Silbermedaille zu gewinnen. Dazu erreichte sie in ihrer eigenen Altersklasse der Elfjährigen, noch einen tollen 3. Platz im 50m Sprint. Ein ebenfalls super Ergebnis erzielte Leah Ostermeier, die den Weitsprung mit 4,40m gewann und im 60m Hürden-Sprint mit 10,99s den 3. Platz belegte. Herausragend ist auch die Leistung von Sina Raczek. In ihrer Altersgruppe konnte sie sowohl im 50m Sprint in sagenhaften 7,84s, als auch auf der 50m Hürden Strecke die Goldmedaille gewinnen. Obwohl die jungen Leichtathletinnen des TV Emmering nur in drei statt fünf Wettkämpfen an den Start gegangen waren, erreichten sie am Ende in der Teamwertung der Mädchen U12 einen unglaublich guten 2. Platz. Auch die Jungs des TV Emmering kamen auf Stockelplätze: Silber im 60m Hürden Lauf erkämpfte sich mit 10,72s Korbinian Aumüller,  Bronze gab es für Sebastian Bachl für 7,76s im 50m Sprint. Den ersten Versuch in neuer Altersklasse und neuer Distanz starteten die Staffelmädchen der U16. Auf der 4x100m Strecke erliefen sich Leah Ostermeier, Nadine Wermeckes, Marit Schmauder und Inga Schmauder einen respektablen 7. Rang.
Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Am vergangenen Samstag, den 06. Juli holten die Rugby Damenmannschaft des TuS FFB den Titel als Bayerische Meisterinnen im 7er Rugby.

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.