Bei der unlängst durchgeführten Mitgliederversammlung der Brucker Kreishandwerkerschaft gab es im Vorstand eine personelle Veränderung. Nachdem der Obermeister der Bauinnung, Thomas Vilgertshofer, auf eigenen Wunsch sein Amt niederlegte, musste er als stellvertretender Kreishandwerksmeister ebenfalls ausscheiden.
Bei der unlängst durchgeführten Mitgliederversammlung der Brucker Kreishandwerkerschaft gab es im Vorstand eine personelle Veränderung.
Kreishandwerker Fürstenfeldbruck/Dieter Metzler

Fürstenfeldbruck – Bei der unlängst durchgeführten Mitgliederversammlung der Brucker Kreishandwerkerschaft gab es im Vorstand eine personelle Veränderung. Nachdem der Obermeister der Bauinnung, Thomas Vilgertshofer, auf eigenen Wunsch sein Amt niederlegte, musste er als stellvertretender Kreishandwerksmeister ebenfalls ausscheiden. Für ihn wählten die Obermeister der fünf Brucker Innungen, die Obermeisterin der Friseurinnung, Bettina Zellhuber aus Olching, zur neuen Stellvertreterin des Kreishandwerksmeisters Franz Höfelsauer.

Nachdem im vergangenen Jahr die Versammlung der Kreishandwerkerschaft noch als Video-Konferenz durchgeführt und die Beschlüsse im Umlaufverfahren gefasst wurden, fand erstmals wieder eine Präsenzveranstaltung in den Räumen der Kreishandwerkserschaft statt. Neben den fünf Obermeistern und Kreishandwerksmeister Franz Höfelsauer nahm auch Geschäftsführerin Andrea Bayreuther an der Veranstaltung teil.

Geprägt von der Corona-Pandemie liefen die beiden vergangenen Jahre nicht wie gewohnt ab, berichtete Höfelsauer. So konnten die Freisprechungsfeiern nur in kleinerem Rahmen durchgeführt werden und der Sommerempfang der Kreishandwerkerschaft fiel deswegen gleich zweimal aus. So konnten die Innungsbesten und Preisträger des Anton-Hoch-Gedächtnispreises der vergangenen zwei Jahre nur im Rahmen einer kleineren Feierstunde geehrt werden. Heuer wird die Freisprechung wieder in gewohnter Weise im Foyer des Graf-Rasso-Gymnasiums stattfinden (13. September) und der Sommerempfang soll im nächsten Jahr wieder aufleben, kündigte Höfelsauer an. Und zum dritten Mal nimmt die Kreishandwerkerschaft heuer Anlauf, um ihren weihnachtlichen Ausflug nach Würzburg durchzuführen.

Erfreut zeigte sich Höfelsauer, dass der Mietvertrag für die Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft um weitere fünf Jahre verlängert werden konnte, sogar mit der Option auf eine weitere Verlängerung.Nachdem sich das öffentliche Leben wieder nahezu normalisiert, plant die Kreishandwerkerschaft eine große Herbstversammlung mit den kompletten Vorständen aller fünf Innungen sowie zahlreichen Ehrengästen. Informiert wurden die Obermeister darüber, dass den Innungen mit Alexandra Ledermann und Michaela Eisenschmid zwei neue Betriebsberaterinnen im Hause der Kreishandwerkerschaft zur Verfügung stehen, ebenso wie mit Simone Lang von der Agentur für Arbeit eine neue Ansprechpartnerin für den AG-Service. 

Foto: Der neue Vorstand der Brucker Kreishandwerkerschaft (v. li.) Kreishandwerksmeister Franz Höfelsauer, Werner Nau (Obermeister Bäcker), Andreas Obermaier (Obermeister Schreiner), Markus Krabacher (Obermeister Bau), Bettina Zellhuber (Obermeister Friseur) und Bernhard Huber (Obermeister Metzger).

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Alling - Letzte Woche starteten mit dem symbolischen Spatenstich die Bauarbeiten für das neue Kinderhaus, neben dem bisherigen Kindergarten in der Antonistraße. Bis September 2024 soll der Bau des Kindergartens beendet sein. Das Kinderhaus bietet dann Platz für sechs Kindergartengruppen.

Maisach - Wegen der Sanierung der Fahrbahndecke im Bereich Kirchen-, Haupt- und Bahnhofstraße muss die Ortsdurchfahrt Maisach vom Dienstag, 16. August bis Donnerstag, 25. August gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Überacker Straße – Lusstraße und Aufkirchner Straße umgeleitet.

Fürstenfeldbruck - „Beindruckend, wie sich die Ausbildung der Offiziere der Luftwaffe im Vergleich wie noch vor einigen Jahren gewandelt hat“ so Hans Friedl (rechts), Landtagsabgeordneter der Freien Wähler aus Alling, im Austausch mit Offiziersschülerinnen und Offiziersschülern in seinem Stimmkreis.

Emmering - Im Juli besuchte eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Emmering unter der Organisationsleitung von Korbinian Würstle die Freiwillige Feuerwehr Rott am Inn zu ihrem 150-jährigen Jubiläum.

Germering - Ende Juni trafen sich knapp 60 ehemalige Schüler und Lehrkräfte des Max-Born-Gymnasium zur Feier des 40. Abiturjubiläums. Nach einer Führung durch das Schulhaus, bei der Schulleiter Dr. Robert Christoph Interessantes und Amüsantes über den Schulalltag berichtete, spazierte die Gruppe durch Germering zur ehemaligen Gärtnerei Dischinger.

Gilching – Da sage noch einer, in der Gemeinde Gilching bewege sich nichts.

Mammendorf - Der Kreistag hat für den Mammendorfer See eine Änderung der Benutzungssatzung beschlossen, die nun nach Bekanntmachung im Amtsblatt in Kraft getreten ist. Ausschlaggebend für die Änderungen waren die stark veraltete Satzung aus dem Jahr 1991 und leider auch die vielen Vorkommnisse der letzten Jahre.

Maisach – Für ihre besonders interessanten baulichen Lösungen und Managementmaßnahmen zur Verbesserung des Tierwohls in ihren Ställen, hat Agrarministerin Michaela Kaniber am Mittwoch drei landwirtschaftliche Betriebe mit dem Tierwohl-Preis 2022 ausgezeichnet. Die drei gleichwertigen Preisträger sind der Rindermastbetrieb des Biohofs Leonbacher in Maisach.