Eine noch nie dagewesene Vielfalt an Musikrichtungen und neuen Bands erwartet die Besucher der 17. Gröbenzeller Musiknacht: Am Samstag, 15. Juli, verwandelt sich die Gröbenzeller Ortsmitte ab 20 Uhr in eine lebendige Partymeile, die von weiteren Locations im Gewerbegebiet sowie beider „Stockwerke“ perfekt ergänzt wird.
„Tutti Gusti Soul Community“ – Zwei umwerfend fesselnde Frauenstimmen und vier erfahrene Instrumentalisten sorgen im Tutti Gusti für eine brisante Mischung aus heißer Soul-Musik, Pop und Disco.
Stockwerk/Breitenfellner

Gröbenzell - Eine noch nie dagewesene Vielfalt an Musikrichtungen und neuen Bands erwartet die Besucher der 17. Gröbenzeller Musiknacht: Am Samstag, 15. Juli, verwandelt sich die Gröbenzeller Ortsmitte ab 20 Uhr in eine lebendige Partymeile, die von weiteren Locations im Gewerbegebiet sowie beider „Stockwerke“ perfekt ergänzt wird. 

Feierlustige haben für nur einen Eintritt von 12 bzw. 15 Euro Zutritt zu 16 Spielstätten mit insgesamt 17 Live-Acts und kulinarischen Schmankerln. Rund 4000 Besucher werden erwartet. Beste Unterhaltung und super Stimmung, wohin man schaut. Zur 17. Musiknacht darf man sich auf neue Spielstätten, neue Bands sowie drei große Open-Air-Konzerte freuen: Während bei der Burgerbar 73 erstmals „The Movement“ mit fetten Beats und funky Grooves die Tanzfläche zum Beben bringen, kann man ein Stückchen weiter in Richtung Bahnhof mit der – ebenfalls neu an der Musiknacht teilnehmenden - Bluesrock Band „The PoolCats“ eine einzigartige Zeitreise in die goldene Ära des Blues, Folk und Rock’n‘Roll unternehmen. Schräg gegenüber, im Herrenfriseursalon Meisterschnitt, servieren die „Tasty Tunes“ erstmalig frische Töne im Jazzformat. Auf einen alten Bekannten trifft man im Café Valentin; hier unterhält der sympathische Sänger und Gitarrist Erik Berthold sein Publikum mit Songs im Westcoast & Americana Style. Bei einem Abstecher in das griechische Restaurant Metéora trifft man auf die Genima-Band, die griechische und mediterrane Musik mit all ihren Facetten spielen, aber auch vor internationalen Songs nicht halt machen. Kaum hat man die S-Bahn Unterführung passiert, hört man schon die Stimme der Sängerin von „Mely & The Moodies“, der italienischen Band, die bei Rock & Funkmusik gemeinsam mit dem Eiscafé Buongiorno ihr Musiknacht-Debüt feiert.

Auf dem Rathausplatz hat die Party- und Oktoberfestband „Bergbauernbuam“ Premiere und sorgt für ausgelassene Stimmung auf dem gesamten Platz. Erstmalig dabei heuer außerdem: der Newcomer „Manuel Andre“, der beim Dönerparadies seinen eigenen Urban Pop & Hip Hop style performen wird, die „Teamplayer, die als Hausband der 2. Liga-Handballerinnen des HCD das Feiern gewohnt sind und dieses Jahr gemeinsam mit der Band „Six Across“ das Wirtshaus rocken, „Soulissimo“, die im Stockwerk O5 in authentischer Soulbesetzung den alten Soul von Ray Charles, James Brown und Stevie Wonder auferstehen lassen, das „Hot Swing Trio“, das mit Gipsy Jazz für beste Unterhaltung im legendären Stockwerk-Kellerclub sorgen wird und die „Boys from Ipanema“, die für das Konzert im Stockwerk I31 eigens einen Cocktail aus lateinamerikanischen Sounds mixen und dafür sorgen, dass alle Hüften automatisch mitschwingen.

Auf der Terrasse von Maya coffee & more werden die mitreißende Sängerin und der DJ von Acts & Beats für Großstadtfeeling sorgen. In Sam’s Cantine kann man mit der Band „Königlich Bayerischen Grantla“ zu Rock’n’Roll, Oldies, Klassikern und Pop tanzen, feiern oder chillen und im Tutti Gusti werden „Soul Commnity mit Disco-Hits und Motown Soul Disco-Feeling aufkommen lassen. Jazz-Liebhaber sollten unbedingt einen Abstecher ins Stockwerk in der Industriestraße 29 machen: hier gibt es feinste Jazz Standards und zeitgenössische Eigenkompositionen aus den Stilbereichen Swing, Latin, Funk, Fusion und Blues von der „Free Wave Jazz Band“ zu hören.

Für die perfekte Verbindung zwischen der Ortsmitte und dem Gewerbegebiet sorgt der Musiknacht-Shuttle, der im 25-Minuten-Takt die Spielstätten ansteuert - kostenlos mit dem Musiknacht-Ticketbändchen. Kulinarische Köstlichkeiten (u.a. Köftöff Foodtruck beim Maya coffee & more) und kühle Drinks sorgen für das leibliche Wohl der Musiknacht-Besucher – und natürlich überall jede Menge Live-Musik bis spät in die Nacht hinein. Wer anschließend noch weiter feiern möchte,  kann dies auf der großen After-Show-Party mit Live-DJ Wolf bis 3 Uhr im Wirtshaus-Weinkeller tun: Partybeginn ist ab 24 Uhr. Der Spielplan der 17. Gröbenzeller Musiknacht ist abwechslungsreich und bunt wie nie: von Soul und Jazz über Pop, Rock, Blues und Charthits bis hin zu griechischer Volksmusik, italienischem Rock, bayerischer Stimmungsmusik und lateinamerikanischen Sounds– bei Gröbenzells größter Veranstaltung des Jahres kommen alle Generationen in den Genuss von toller Live-Musik. Und das bei jedem Wetter!

 

  • 73 Burgerbar, Bahnhofstraße 26: „The Movement“ Open Air bis 24 Uhr – Covermusik der letzten Jahrzehnte – Soul-Funk-Blus-Rock – fette Beats und funky Grooves.
  • Open Air der Brauerei Maisach, Grünfläche Höhe Bahnhofstraße 23:  „The PoolCats“ bis 24 Uhr– Blues und Rock Klassiker aus den 1960er bis 1970er Jahren; melodisch tanzbarer Sound, u.a. Songs von Eric Clapton, Jimi Hendrix, The Rolling Stones, Dire Straits, Joe Cocker, The Beatles.
  • Meisterschnitt, Schubertstraße 2: „Tasty Tunes“ bis 24 Uhr – Die fünfköpfige Jazzformation spielt neben genreübergreifenden Eigenkompositionen auch weltbekannte Standards wie „Take Five2 und „Summertime“, aber auch Hits wie „Happy“ von William Pharrell oder „Perfect“ von Ed Sheeran.
  • Restaurant Metéora, Gröbenbachstraße 3: „Genima Band“ bis 2:00 Uhrgriechische und mediterrane Musik von volkstümlich und traditionell bis Rock und Pop. Internationale Songs bereichern und ergänzen das Programm.
  • Café Valentin, Bahnhofstr. 1: „Erik Berthold“ bis 24 Uhr - Folk, Classic Rock, Country & Blues: Songs im Westcoast & AmeriCana Style u.a. von Neil Young, Eagles, Johnny Cash – aber auch Irisches, Traditionelles, Austro Pop und internationale Evergreens.
  • Eiscafé Buongiorno, Kirchenstraße 7: „Mely & The Moodies“ bis 1 Uhr - Die fünfköpfige Band aus Italien interpretiert die größten Hits der vergangenen 50 Jahre Rock & Funkmusik in modernem Gewand.
  • Döner Paradies, Kirchenstraße 13: „Manuel Andre“ bis 24 Uhr – Sänger und Songwriter Manuel Andre hat eine Mischung aus bekannten Coversongs und eigenen Stücken im Gepäck. Seine Stilrichtung: Urban Pop & Hip Hop. Seine Idole: Ed Sheeran, Michael Jackson und Kanye West.  
  • Open Air auf dem Rathausplatz/Alte Schule: „Bergbauernbuam“ bis 1 Uhr – Lustig – rockig – boarisch und echt: Die dreiköpfige Party- & Oktoberfestband sorgt für eine unvergessliche Party mit Megastimmung auf dem Rathausplatz.
  • Maya Coffe and more, Kirchenstraße 23: „Acts & Beats“ bis 2 Uhr Sängerin Laxmi Eswaran und ein Top-DJ performen aktuelle Charts, Hits, black music, RnB, House, Latin und summer hits – Großstadtfeeling in Gröbenzell!
  • Wirtshaus Gröbenzell, Augsburger Straße 3: „Six Across“ & „Teamplayer“ bis 24 Uhr, anschließend After Show Party mit Live DJ Wolf bis 3 UhrSix Across heizen mit den besten Rock Classics, Pop und Country der 60er Jahre bis heute ein; die Teamplayer performen von bayerisch über Disco bis hin zu kernigem Cover-Rock.
  • Sam´s Cantine, Breslauer Straße 15: „Königliche Bayerische Grantla“ bis 24 Uhr – beste Stimmung und Unterhaltung garantieren die Aubinger mit Rock, Pop, Charts, Oldies und Schlagern - zum Tanzen, Feiern oder Chillen.
  • Tutti Gusti, Olchinger Straße 82: „Soul Community“ bis 24 Uhr – Zwei umwerfend fesselnde Frauenstimmen und vier erfahrene Instrumentalisten sorgen für eine brisante Mischung aus heißer Soul-Musik, Pop und Disco.
  • Stockwerk Club, Oppelner Straße 5: „Hot Swing Trio“ bis 24 Uhr – Gipsy Jazz made in Bavaria – eine Violine, zwei Gitarren und drei Stimmen spielen und singen neben den Klassikern der Swingära auch populäre Stücke im neuen Jazzgewand.
  • Stockwerk O5, Oppelner Straße 5: „ Soulissimo“ bis 24 Uhr – Die sieben Gentlemen der Münchner Soulband lassen den alten Soul auferstehen. Sam und Dave, Ray Charles, Otis Redding, Wilson Picket, James Brown bis hin zu Stevie Wonder in authentischer Soulbesetzung.
  • Stockwerk I29, Industriestraße 29: „Free Wave Jazz Band“ bis 24 Uhr - Professionelle Musiker der bayerischen Jazzszene kreieren einen Sound, der emotional und zugleich spannend ist: bekannte Jazz-Standards und zeitgenössische Kompositionen aus Swing, Latin, Jazz-Funk, Jazz-Fusion und Jazz-Blues.
  • Stockwerk I31, Industriestraße 31:“Boys from Ipanema“ bis 24 Uhr – Die vier Musiker brasilianischer Abstammung mixen einen Cocktail aus lateinamerikanischen Sounds – von Bossa Nova über Samba bis hin zu Salsa.
     

Tickets sind bei allen teilnehmenden Spielstätten sowie der Buchhandlung Litera für nur 12 Euro im Vorverkauf und für 15 Euro an den Abendkassen erhältlich. Unter www.musiknacht-groebenzell.de gibt es den kompletten Spielplan mit Informationen zu allen Bands, dem Shuttle-Bus sowie einen Ortsplan zur schnellen Orientierung. Für eine sichere und autofreie Musiknacht im Ortskern werden am 15.7. ab 16 Uhr Straßensperren errichtet – Informationen hierzu ebenfalls auf der Musiknacht-Website.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.

Fürstenfeldbruck - Mobilität pur: ob vier oder zwei Räder, mit Motor oder ohne, man findet hier fast alle aktuellen Kfz- und Zweirad-Marken. Mobilität heißt Bewegung in allen Facetten, aber auch Beweglichkeit im Kopf.

Fürstenfeldbruck - Vom 4.06. bis zum 16.07.2024 sind im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bahnbrechende Meisterwerke berühmter Choreografen zu erleben. Mit herausragenden internationalen Tanzaufführungen hat sich dancefirst zum zweitgrößten Modern-Dance-Festival Bayerns entwickelt.

Gröbenzell - Jeder kennt die legendären Hits der Spider Murphy Gang. Seit über 40 Jahren ist Günther Sigl als Frontmann das Gesicht der bayrischen Kultband, hat viele der unvergesslichen Texte selbst geschrieben. Im exklusiven Stockwerk-Talk spricht Günther Sigl am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Gröbenzeller Stockwerk (Oppelner Str.

Germering - Kraftvolle Arien über das Meer und Klaviermusik des 19.

Fürstenfeldbruck - In rund einem Monat startet die UEFA EURO 2024 in Deutschland! Wer bei bestem Bild und Ton alle Spiele der deutschen Mannschaft live miterleben möchte, ist in Fürstenfeld herzlich willkommen. Bei freier Platzwahl herrscht im bestuhlten Säulensaal Stadion-Atmosphäre.

Fürstenfeldbruck – Viele Fragen drängen sich um die Zeit in München nach 1945, um die es sich bei der 70-minütigen Dokumentation „Ruinenschleicher & Schachterleis“ dreht. Aufgrund der großen Nachfrage im Februar zeigt das Lichtspielhaus, Maisacher Straße 7, den Film erneut mit Regiegespräch: diesen Sonntag, 5. Mai um 18 Uhr.

Fürstenfeldbruck - Am 5. Mai 2024 von 10 bis 17 Uhr feiert das Feldbahnmuseum als erste von 3 Veranstaltungen sein 40jähriges Jubiläum. Bei der ersten Veranstaltung steht die Waldbahn im Vordergrund. Im Sommer die Feldbahn allgemein und im Herbst die Bergwerksbahn. Umfangreiche Bilderausstellungen sind in den Vereinsanlagen zu besichtigen.