Museum und Stadt Fürstenfeldbruck nehmen teil an dem Projekt „Zwölf Monate – zwölf Namen: 50 Jahre Olympia-Attentat München“.
Museum und Stadt Fürstenfeldbruck nehmen teil an dem Projekt „Zwölf Monate – zwölf Namen: 50 Jahre Olympia-Attentat München“.
Museum Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck – Die Olympischen Spiele von 1972, die sich 2022 zum 50. Mal jähren, haben die Region um München geprägt und verändert. Von dem sportlichen und kulturellen Großereignis gingen starke Modernisierungsimpulse aus. Die Region profitierte in vielerlei Hinsicht. Nicht nur München bekam ein neues Gesicht, auch die umliegenden Gemeinden formierten sich zu attraktiven Trabantenstädten. Die S-Bahn verband die Metropole mit dem Umland, beide wuchsen immer stärker zusammen. Neue Marketingmechanismen, die demographische Entwicklung und die mit der Olympiade verbundenen Internationalisierungsprozesse – all dies wirkte sich für die Entwicklung des Münchner „Speckgürtels“ stark innovativ aus.

Für Fürstenfeldbruck hat die Olympiade von 1972 eine ganz besondere Bedeutung: Am 5. September fanden die „heiteren Spiele“ mit dem Attentat auf die israelische Mannschaft jäh ihr Ende. Auf dem Flugfeld des Fliegerhorstes ging der Befreiungsversuch für die Geiseln und einen Polizisten tödlich aus. Insgesamt gab es zwölf Opfer zu beklagen. Das dramatische Ereignis hat sich bis heute tief in das kollektive Gedächtnis eingegraben.

Museum und Stadt Fürstenfeldbruck nehmen teil an dem Projekt „Zwölf Monate – zwölf Namen: 50 Jahre Olympia-Attentat München“. Im Kunsthaus des Museums, Fürstenfeld 6, ist ab sofort und noch bis zum 23. Oktober die aktuelle Ausstellung „Olympia 1972“ zu sehen (dienstags bis samstags von 13 bis 17 Uhr und an den Sonn- und Feiertagen zwischen 11 und 17 Uhr, mehr Infos sind zu finden unter www.museumffb.de). Am Samstag, 6. August, findet dort von 15 bis 16 Uhr eine öffentliche Führung mit Susanne Poller und Petra Vögele statt (Eintritt 5 Euro, Treffpunkt im Foyer des Museums. Des Weiteren gibt es museumspädagogische Aktionen und einen Katalog), und vom 1. September bis 23. Oktober erinnern eine Lichtinstallation und eine Informationsstele vor dem Museum an den israelischen Ringer Mark Slavin (1954–1972). Der 18-Jährige wurde auf dem Fliegerhorst Fürstenfeldbruck beim gescheiterten Befreiungsversuch von den palästinensischen Attentätern erschossen.     red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Karibikrhythmen, entspanntes Urlaubsfeeling, Lebensfreude! Die 31. Noche Latina am 5.11.2022 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld verspricht nicht nur eingefleischten Latinos einen besonderen Abend mit Tanz, Musik und Show. Zu Beginn ist Gelegenheit, sich bei einem 30-minütigen Salsa-Tanzkurs mit Tanzlehrer Ruben Chagas Diaz einzustimmen.

Olching - Bereits seit vielen Jahren bereist Dieter Rösch Grönland. Er dokumentiert die Fahrten mit der Kamera und bereitet die Photos für seine Vorträge auf. Diese Reise führt ihn nach Ostgrönland, in den Scoresby-Sund. Er reist mit dem Segelschiff.

Gilching - Ab November geht es musikalisch wieder hoch her im Gilchinger Rathaus. Das neue Programm der Reihe MUSIK IM RATHAUS bietet sechs mitreißende Konzert-Highlights: zum Auftakt am 14.10.22 spielen PAM PAM IDA das Programm zu ihrem letzten Album FREI und holen damit das Corona bedingt abgesagte Konzerte vom März 2022 nach.

Gröbenzell – Im Sommer hatte das Stockwerk mit seinem großen Open Air für Furore gesorgt. Nach einer kurzen Pause startet die Kultlocation nun in den Kulturherbst. Bereits an diesem Freitag, 16. September, 20 Uhr, präsentiert Piano-Entertainer Martin Schmitt sein aktuelles Programm „Jetzt ist Blues mit Lustig“.

Fürstenfeldbruck - Während in München die Vorbereitungen für das Oktoberfest auf Hochtouren laufen, steigt in Fürstenfeldbruck die Vorfreude auf ein ganz besonderes automobiles Event: Am 17. und 18. September 2022 finden zum 16.

München - Zusammen mit den Künstlern wurde hier ein Abendprogramm kreiert, das seinesgleichen sucht: Ein wahres Schönheitsköniginnen-Brettl-Spitzen-Feuerwerk steht bevor! Natürlich findet auch der beliebte Volkssänger Wettbewerb „Jetzt sing i“ wieder statt.

Landkreis Starnberg - Die drei Strecken des 38. Starnberger Landkreislaufs, der am 8. Oktober in Andechs stattfindet, sind markiert.

Fürstenfeldbruck -  Ab dem 15. September 2022 bietet die Blues-Reihe des Veranstaltungsforums bereits zum 14. Mal handgemachte Musik im lauschigen Ambiente des Kleinen Saals. In der kommenden Saison gastieren inspirierende Musiker aus Deutschland, England, Lettland und den USA mit dem Besten aus Blues, Boogie und Soul in Fürstenfeld.