- Der Kreisverband der Freien Wähler blickt auf eine erfolgreiche Klausur am vergangenen Wochenende im Wildpoldsried im Oberallgäu zurück. In den zwei Tagen haben Kreisvorstand und engagierte Mitglieder aus den Ortsverbänden Schwerpunkte für das Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2020 herausgearbeitet.
von links: Dr. Michael Schanderl, Fee Huber, Gottfried Obermair und Angie Heilmeier, MdL und Kreisvorsitzender Hans Friedl, Landratskandidatin Sandra Meißner, Josef Heckl, Gudrun Horn und Kreisrat Johann Thurner.
Freie Wähler

Landkreis - Der Kreisverband der Freien Wähler blickt auf eine erfolgreiche Klausur am vergangenen Wochenende im Wildpoldsried im Oberallgäu zurück. In den zwei Tagen haben Kreisvorstand und engagierte Mitglieder aus den Ortsverbänden Schwerpunkte für das Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2020 herausgearbeitet. Unter Leitung von Fee Huber aus Olching konnte die Vielfalt der Landkreisthemen in vier Arbeitsgruppen verdichtet werden. Die Arbeitsgruppe Wirtschaft und Infrastruktur vertiefte die Problematik des S-Bahn-Ausbaus sowie die Konversion des Fliegerhorstes in Fürstenfeldbruck. Dass Bildung nicht nur in Bezug auf die Aufgabe des Landkreises als Sachaufwandsträger relevant ist, erörterte die dazugehörige Gruppe ausführlich. Mit Familie und Sozialem sowie mit Umwelt und Energie beschäftigten sich zwei weitere Arbeitsgruppen.

Mit dabei bei der Klausur war auch Sandra Meissner, Bürgermeisterin aus Kottgeisering. Der FW-Kreisvorsitzende Hans Friedl, MdL hatte sie vor kurzem bei der Suche nach einer kompetenten Person für die Landratskandidatur bei den Freien Wählern angesprochen. Die kommunalpolitische Erfahrung sowie die berufliche Qualifikation als Juristin spreche sehr für Meissner, so Friedl. Die Mitarbeit bei der Klausur bestätigte wie erwartet die inhaltliche Übereinstimmung mit den Zielsetzungen der Freien Wähler. Zum Ende der Klausur befürworteten die Teilnehmer einstimmig die Kandidatur von Sandra Meissner bei den Freien Wählern als Landrätin und empfehlen sie der Nominierungsversammlung im September.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Olching/Geiselbullach - Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr kam es im Geiselbullacher Gewerbegebiet zu einem spektakulären Unfall. Aus unbekannter Ursache verlor ein landwirtschaftliches Fahrzeug im Kurvenbereich der Geiselbullacher Strasse seinen dreiachsigen Anhänger. Der Anhänger, ein Güllefass mit ca.

Landkreis Starnberg - Wegen der rasant steigenden Infektionszahlen haben Bund und Länder gemeinsam einen "Lockdown Light" für den gesamten November beschlossen. Drei Wochen sind jetzt vorbei und damit ist der Zeitpunkt gekommen, eine Bilanz zu ziehen.

Landkreis – Menschlicher Beistand und Betreuung nach einer Straftat, die Vermittlung medizinischer, psychologischer und juristischer Hilfe und die Berücksichtigung der Tatsache, dass Opfer nicht gleich Opfer ist, leisten entscheidende Unterstützung dabei, dass Betroffene so bald und so weit wie möglich wieder in das Leben vor dem belastenden Ereignis zur

+++update+++

Bombe in der Nähe des Sonderflughafens Oberpfaffenhofen entschärft

Fürstenfeldbruck - Die Kfz-Zulassungsstelle Hasenheide des Landratsamtes Fürstenfeldbruck wie auch die Fahrerlaubnisbehörde sind aufgrund von aktuell zwei positiv getesteten Mitarbeitern und mehreren sich als engere Kontaktpersonen in Quarantäne befindlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bis einschließlich 20.11.2020 für den Parteiverkehr geschlossen

Fürstenfeldbruck - In den letzten drei Jahren wurde die Aktion Wunschbaum zu einer festen Einrichtung am Brucker Christkindlmarkt. Auch dieses Jahr haben die sozialen Partner wie Caritas Zentrum, Brucker Tafel, Ambulantes Kinderhospiz, Sozialberatung der Diakonie, Weisser Ring, Dominikus-Ringeisen-Werk und die Seniorenhilfe Sonnenstrahl ca.

Gröbenzell - Die Malteser haben ein neues Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) in Betrieb genommen. Der neue BMW 2er mit der orange leuchtenden Beklebung und dem Blaulicht auf dem Dach ist seit Kurzem auf den Straßen im Landkreis Fürstenfeldbruck unterwegs.