Am Anfang war der Stöpsel… Gröbenzeller Gemeindebücherei wird mit der Sonderkategorie des Bayerischen Bibliothekspreises ausgezeichnet
Gemeinsam mit den Büchereileitungen (Angelina Hanke, ganz rechts und Dr. Astrida Wallat, ganz links) pflanzten Bgm. Martin Schäfer (3.v.li und Jürgen Götz (2.v.li.), Erster Bürgermeister Veitshöchheim einen Baum im Veitshöchheimer Bibliotheksgarten.
Gemeinde Gröbenzell

Gröbenzell -  Die Gemeindebücherei Gröbenzell hat heute den Bayerischer Bibliothekspreis für ihre GoGreen-Kampagne bei der offiziellen Preisverleihung in Veitshöchheim erhalten, bei der Staatsminister Bernd Sibler, MdL, den Preisträgern per Videobotschaft gratulierte. „Angefangen hat alles mit einem Stöpsel“, erklärt Angelina Hanke, Leiterin der Gröbenzeller Bücherei, „genauer gesagt dem nicht vorhandenen Waschbeckenstöpsel.“ Ein solcher musste sofort nach ihrem Amtsantritt Ende 2018 her, um Wasser zu sparen. Gleichzeitig war dies der erste Schritt für die GoGreen-Kampagne der Bücherei, die in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen hat. Letzte Woche erhielt Hanke stellvertretend für das ganze Bücherei-Team die Lorbeeren für ihr Engagement. Martin Schäfer, Erster Bürgermeister der Gemeinde Gröbenzell, freut sich: „Die Gemeindebücherei steht damit stellvertretend für die Nachhaltigkeit in Gröbenzell, ein echtes Leuchtturm-Projekt.“

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering – Das Germeringer Caritas Haus Don Bosco und der Hospizverein Germering e.V. haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Gilching - Bereits seit Oktober 2023 gibt es ein Sprachcafé in Gilching, das vom Landratsamt ins Leben gerufen wurde.

Fürstenfeldbruck – Frontalunterricht passé: Die neue Grundschule FFB an der Cerveteristraße kann sich sehen lassen in puncto moderner Lernpädagogik, Architektur und Nachhaltigkeit.

Schöngeising – Anfang Mai wurde eine neue Attraktion am Jexhof vorgestellt: ein taktiles 3D-Modell des Museums. Die blinden Schülerinnen Yagmur und Mobina des Sehbehindertenzentrums Unterschleißheim (SBZ) durften das Modell des Jexhof als Erste kennenlernen. Auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft können Museen nicht außen vor bleiben.

Fürstenfeldbruck – Mit einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Luftwaffenehrenmal in Fürstenfeldbruck und am Royal Air Force Memorial in London gedachten am 8.

Türkenfeld – An der beliebten Waldkapelle nagt der Zahn der Zeit. Um die Maßnahmen zum Erhalt des malerisch gelegenen kleinen Andachtshauses an der Straße nach Sankt Ottilien finanzieren zu können, starten die Gemeinde und die Pfarrei Mariä Himmelfahrt gemeinsam einen Spendenaufruf.

Fürstenfeldbruck – Die Erbsensuppe der Offizierschule der Luftwaffe auf dem Brucker Christkindlmarkt ist für viele Besucher ein Muss. Im vergangenen Jahr haben die fleißigen freiwilligen Helfer rund 4.000 Liter zubereitet. Ausgegeben wurde die schmackhafte Suppe wieder gegen einen freiwilligen Obolus.

Fürstenfeldbruck - Seit Ende des Jahres 2023 bereitet das Landratsamt Fürstenfeldbruck das Gebäude 104 mit den Bauteilen A bis D zur Unterbringung von Asylbewerbern vor. Auch ein Zelt mit Versorgungscontai-nern wurde auf dem dortigen Appellplatz aufgestellt.