Fahrräder sind gefragt wie nie. Aufgrund der Pandemie und dem deutlich gestiegenen Umweltbewusstsein der Menschen ist momentan die Nachfrage nach Fahrrädern deutlich höher als das Angebot.
Ein 43 jähriger Olchinger bestellte bei einem, der Websitegestaltung nach, seriösen Onlinehändler gleich zwei E-Bikes im Wert von 3500 EUR und überwies das Geld auf ein ausländisches Bankkonto.
fbendict/Pixabay.com Symbolbild

Olching  - Fahrräder sind gefragt wie nie. Aufgrund der Pandemie und dem deutlich gestiegenen Umweltbewusstsein der Menschen ist momentan die Nachfrage nach Fahrrädern deutlich höher als das Angebot. Das machen sich auch einige Betrüger zu nutzen. Ein 43 jähriger Olchinger bestellte bei einem, der Websitegestaltung nach, seriösen Onlinehändler gleich zwei E-Bikes im Wert von  3500 EUR und überwies das Geld auf ein ausländisches Bankkonto. Das Geld war weg und Fahrräder gab es auch keine. Leider ist dies kein Einzelfall. Dieser Fakeshop präsentierte sich online so perfekt, dass gleich dutzende Menschen, allein im oberbayerischen Raum darauf hereinfielen. Man sollte sich immer genau die Website anschauen, gibt es ein Impressum, ist die Firma auch wirklich telefonisch erreichbar, liegen bereits neutrale Bewertungen, Meinungen oder Erfahrungen über die Firma vor oder wird im Internet sogar schon davor gewarnt. Extrem misstrauisch sollte man werden, wenn die angebotenen Räder sehr günstig sind und vor allem, wenn das Geld auf ausländische Konten überwiesen werden soll. Wirklich seriöse Händler bieten meistens abgesicherte Bezahlmöglichkeiten an

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering - Am Mittwoch, den 12.05.2021 kam es gegen 07.20 Uhr zu einem Schulwegunfall in der Salzstraße, bei dem eine 11-jährige Schülerin auf dem Weg in die Schule verletzt worden ist.

Germering - Gestern Abend gegen 22.30 Uhr ging bei der Germeringer Polizei die Mitteilung von einem versuchten Einbruch ein, der soeben in einem Einfamilienhaus in der Kiefernstraße verübt worden war.  Der Täter sei aber von einem 32-jährigen Bewohner beim Versuch die Hauseingangstüre zu öffnen überrascht worden.

Grafrath/Emmering/Fürstenfeldbruck - Weil ein 46- jähriger Fürstenfeldbrucker Motorradfahrer am Sonntagvormittag um 10:15 Uhr zwischen Mauern und Grafrath einen Porsche überholen wollte und zu dicht auffuhr, kam er, nachdem er die Heckstoßstange des Porsches leicht touchierte, selbst ins Straucheln und infolgedessen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Moorenweis - Am 25. März diesen Jahres kam es in einem Moorenweiser Kindergarten zu einem medizinischen Notfall, bei dem ein kleines Mädchen vom Notarzt versorgt werden musste. Vorsorglich landete auch ein Rettungshubschrauber am Kindergarten, konnte aber unverrichteter Dinge wieder abfliegen.

Eichenau - Richtiges Glück hatten heute früh zwei Autobesitzerinnen in der Josef-Haydn-Straße, als gegen 08.50 Uhr plötzlich ein großer Laubbaum vermutlich wegen des nächtlichen Sturms vom Grundstück eines 54-jährigen Eichenauers auf die Straße umstürzte.

Eichenau - Erneut kam es gestern im Zuständigkeitsbereich der Germeringer Polizei zu einem Vorfall, bei dem eine Gruppe Jugendlicher äußerst unangenehm in Erscheinung getreten ist.

Germering - Am gestrigen Sonntag  ereignete sich ein sehr unschöner hässlicher Vorfall mit einem wildernden Hund in einem Waldweg in der Nähe des Starnberger Weges am Stadtrand von Germering.

Germering - Eine böse Überraschung erlebte gestern früh gegen 06.15 Uhr ein Angestellter der Golfrange am Starnberger Weg, als er am dazugehörigen Golfshop vorbeiging und  feststellen musste, dass ein aufgehebeltes Fenster sperrangelweit offenstand und im Inneren des Shops sich ein Bild der Verwüstung bot.