Am 25. März diesen Jahres kam es in einem Moorenweiser Kindergarten zu einem medizinischen Notfall, bei dem ein kleines Mädchen vom Notarzt versorgt werden musste. Vorsorglich landete auch ein Rettungshubschrauber am Kindergarten, konnte aber unverrichteter Dinge wieder abfliegen.
Der Täter verbreitete wilde Gerüchte im Internetdienst "Telegram"
Thomas Urlich/pixabay.com

Moorenweis - Am 25. März diesen Jahres kam es in einem Moorenweiser Kindergarten zu einem medizinischen Notfall, bei dem ein kleines Mädchen vom Notarzt versorgt werden musste. Vorsorglich landete auch ein Rettungshubschrauber am Kindergarten, konnte aber unverrichteter Dinge wieder abfliegen. Noch am selben Tag kursierten über den Nachrichtendienst „Telegramm“ die wildesten Gerüchte, wonach in dem Kindergarten Kinder gegen Corona geimpft worden seien und es dabei mehrere Todesfälle gegeben hätte.

Die Brucker Polizei nahm die Ermittlungen auf, um den Initiator der absichtlichen Falschmeldungen zu finden. Etwa vier Wochen nach dem Vorfall fand die Kindergartenleitung einen anonymen Entschuldigungsbrief nebst eines kleinen Geldbetrages im Briefkasten, von dem Geld sollte man den Kindern eine kleine Freude machen. Durch intensive Ermittlungsarbeit konnte die Polizei nun den Erfinder der Fake News ermitteln und ein Präventionsgespräch mit ihm führen. Ein klares Motiv konnten die Beamten nicht erkennen, vermutlich animierten den 47-jährigen seine persönlichen schwierigen Lebensumstände die frei erfundene Geschichte loszutreten.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Olching - Ein 80-jähriger Senior aus Olching erschien am Montag zur Anzeigenerstattung bei der Polizei. Am Vortag hatte er einen betrügerischen Anruf erhalten, wobei sich der Anrufer als Microsoft-Mitarbeiter ausgab. Angeblich bestünden Sicherheitsprobleme auf dem Laptop des Senioren, die der Mitarbeiter zu bereinigen habe.

Gilching - Zu einem Unfall mit einem 11-jähirgen Buben aus Gilching und einem durchaus nicht alltäglichen Procedere im Nachgang kam es am gestrigen Montag um kurz vor 14.00 Uhr in der Hopfenstraße, als ein 23-jähriger Paketfahrer aus der Ukraine mit seinem Mercedes Kastenwagen nach rechts in die Hauptstraße am Römerstein abbiegen wollte.

Vogach - Am Samstag, dem 12.06.2021, fand ein Verkehrsteilnehmer gegen 06:15 Uhr ein verunfalltes VW-Cabriolett auf dem Dach liegend neben der Fahrbahn in einem Waldstück zwischen Herrenzell und Vogach auf. Der Mitteiler konnte im und um das Fahrzeug herum keine Insassen feststellen und verständigte die Polizei.

Olching - Am Sonntag, dem 13.06.2021, erschien um 01:20 Uhr ein 24-jähriger Olchinger in einem Schnellrestaurant im Gewerbepark Geiselbullach.

Germering - Eine Beschuldigte im Alter von 90 Jahren hat die Polizei auch nicht alle Tage, aber genau dies war gestern Früh in Germering der Fall, als eine ältere Dame ohne Führerschein durch die halbe Stadt gefahren war.

Fürstenfeldbruck - Im Rahmen einer Fahrscheinkontrolle in einer S-Bahn zeigte gestern ein Unbekannter auf Höhe Fürstenfeldbruck gegen 12:00 Uhr eine nicht gültige Fahrkarte vor.

Gilching - Am Abend des 28.05.2021 befand sich ein 57jähriger Gilchinger in einem Gilchinger Supermarkt und wollte sich eine Flasche Vodka kaufen. Hierbei war er lediglich mit einem T-Shirt bekleidet. Aufgrund seiner Alkoholisierung mit knapp 2 Promille gelang es ihm nicht, die PIN seiner EC-Karte richtig einzugeben.

Germering - Ein 17-jähriger Schüler aus Germering  befuhr gestern gegen 16.00 Uhr mit seinem Fahrrad die Kerschensteiner Straße auf dem Radweg in Richtung  Starnberger Weg. Zur gleichen Zeit fuhr ein Autorfahrer mit seinem grauen Pkw aus der Ausfahrt einer Kleingartenanlage auf Höhe Kerschensteiner Str.