Am Donnerstag, 9. März, 20 Uhr, eröffnet der Sänger, Gitarrist und Musikpreisträger Erik Berthold mit seinem Unplugged-Konzert die „Kellerkonzertsaison“
Am Donnerstag, 9. März, 20 Uhr, eröffnet der Sänger, Gitarrist und Musikpreisträger Erik Berthold mit seinem Unplugged-Konzert die „Kellerkonzertsaison“
Stockwerk

Gröbenzell – Am Donnerstag, 9. März, 20 Uhr, eröffnet der Sänger, Gitarrist und Musikpreisträger Erik Berthold mit seinem Unplugged-Konzert die „Kellerkonzertsaison“ in diesem Frühjahr (Stockwerk Club, Oppelnerstraße 5, Gröbenzell).
Im Untergrund des Stockwerk verbirgt sich eine ziemlich abgefahrene, exklusive Location. Der „Club“ wird nur sehr selten geöffnet – und wurde im Jahr 2018 erstmals Teil des Kulturprogramms. Das Unplugged-Konzert mit Erik Berthold ist das erste von vier Kellerkonzerten in diesem Frühjahr: Folk, Classic Rock, Country & Blues: Der im Raum München lebende Deutsch-Amerikaner ist mit über 200 Live-Auftritten pro Jahr, seit 25 Jahren auf internationalen Bühnen unterwegs. Der Sänger, Gitarrist und Musikpreisträger präsentiert sympathisch und authentisch, Songs im Westcoast & AmeriCana Style u.a. von Neil Young, Eagles, Johnny Cash – aber auch Irische Traditionelles, Austro Pop und internationale Evergreens.Für diesen außergewöhnlichen Abend mit Konzert und Barbetrieb im Stockwerk-Club sind die Tickets streng limitiert. Schnell noch Tickets sichern!
 

Weitere Kellerkonzert-Termine:
Donnerstag, 23. März: Michèle Lombardo mit Jan Vacik - Musik kennt keine Grenzen – einzigartige Interpretationen von Swing, Gospel, Pop und Soul
Donnerstag, 20. April: Mood Indigo - Neben Jazz-Standards präsentiert das Quartett auch jazzige Popstücke in ausgefeilten Arrangements
Donnerstag, 4. Mai: Tom & Häns - Großartige Hommage an Stars der amerikanischen Musikszene wie Bruce Springsteen, Bob Dylan und Paul Simon

 
Tickets gibt zu jeweils 25,- Euro unter anderem bei Amper-Kurier Tickets in Fürstenfeldbruck, Hasenheide 11, Tel. 08141 501 80 88

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Getreu dem Motto „Alles außer gewöhnlich“ präsentiert das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ab Juli 2024 wieder sein vielfältiges Halbjahresprogramm. Kulturfreunde können gut 80 Veranstaltungen erleben - auch während der Ferienzeit!

Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.

Fürstenfeldbruck - Mobilität pur: ob vier oder zwei Räder, mit Motor oder ohne, man findet hier fast alle aktuellen Kfz- und Zweirad-Marken. Mobilität heißt Bewegung in allen Facetten, aber auch Beweglichkeit im Kopf.

Fürstenfeldbruck - Vom 4.06. bis zum 16.07.2024 sind im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bahnbrechende Meisterwerke berühmter Choreografen zu erleben. Mit herausragenden internationalen Tanzaufführungen hat sich dancefirst zum zweitgrößten Modern-Dance-Festival Bayerns entwickelt.

Gröbenzell - Jeder kennt die legendären Hits der Spider Murphy Gang. Seit über 40 Jahren ist Günther Sigl als Frontmann das Gesicht der bayrischen Kultband, hat viele der unvergesslichen Texte selbst geschrieben. Im exklusiven Stockwerk-Talk spricht Günther Sigl am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Gröbenzeller Stockwerk (Oppelner Str.

Germering - Kraftvolle Arien über das Meer und Klaviermusik des 19.

Fürstenfeldbruck - In rund einem Monat startet die UEFA EURO 2024 in Deutschland! Wer bei bestem Bild und Ton alle Spiele der deutschen Mannschaft live miterleben möchte, ist in Fürstenfeld herzlich willkommen. Bei freier Platzwahl herrscht im bestuhlten Säulensaal Stadion-Atmosphäre.

Fürstenfeldbruck – Viele Fragen drängen sich um die Zeit in München nach 1945, um die es sich bei der 70-minütigen Dokumentation „Ruinenschleicher & Schachterleis“ dreht. Aufgrund der großen Nachfrage im Februar zeigt das Lichtspielhaus, Maisacher Straße 7, den Film erneut mit Regiegespräch: diesen Sonntag, 5. Mai um 18 Uhr.