David Karl vom Motorsportclub Olching sitzt bereits seit dem vierten Lebensjahr im Kart. Nach jahrelangem Training, der Teilnahme an zahlreichen Kartslalom-Rennen, vielen Meistertiteln (zweifacher Deutscher Meister, zweifacher Bayerischer Meister, dreifacher Südbayerischer Meister sowie viele Klassen- und Gesamtsiege) hat das 13-jährige Nachwuchstalent nun ein weiteres seiner Ziele erreicht – die Kart-Rundstrecke.
David Karl vom Motorsportclub Olching sitzt bereits seit dem vierten Lebensjahr im Kart.
MSC Olching

Olching - David Karl vom Motorsportclub Olching sitzt bereits seit dem vierten Lebensjahr im Kart. Nach jahrelangem Training, der Teilnahme an zahlreichen Kartslalom-Rennen, vielen Meistertiteln (zweifacher Deutscher Meister, zweifacher Bayerischer Meister, dreifacher Südbayerischer Meister sowie viele Klassen- und Gesamtsiege) hat das 13-jährige Nachwuchstalent nun ein weiteres seiner Ziele erreicht – die Kart-Rundstrecke.

Im Winter 2019/2020 gab es einige Gespräche und Verhandlungen, die mit Förderern und Verantwortlichen geführt wurden. Dies hat nun letztendlich zu seinem ersten Fahrervertrag geführt. Im Februar wurde dieser für die German Team Championship unterschrieben – diese ist eine der größten Kart-Langstreckenserien. David Karl gehört nun zum Illeriedener Rennteam „Kollektiv-Seidel-Racing“, welches ein sehr erfolgreiches Team in der GTC ist. Das Team geht mit zwei Karts an den Start.  Der Teamchef, die Strategen und die Boxencrew sind immer dabei. David Karl fühlte sich in diesem sehr familiären Team von Anfang an wohl.  

Los ging es dann kürzlich in Liedolsheim bei Karlsruhe mit dem ersten Training des Teams. Der Schwerpunkt lag hier beim Einstellen und Abstimmen der Karts auf die Fahrer. David teilt sich sein Cockpit im Kart #189 mit der 18-jährigen Jara Rieke. Sie fährt zusammen mit David in der Juniorenwertung. Das erste Rennen fand in Belleben statt. David Karl erlebte hier richtig heiße Renntage. Bereits am Donnerstag wurden mehrere Longruns (Rennsimulationen auf längere Distanz) gefahren, um die Karts einzustellen. Am Freitag stand dann das offizielle freie Training auf dem Programm, um noch den Feinschliff zu erledigen: Boxengasse, Tanken, Waage, Fahrerwechsel, und vieles mehr. Hier wurden jetzt auch die Einsatzkarts auf die Strecke abgestimmt, um damit die optimale Performance für das Rennen zu haben.

Am Samstag war dann der große Renntag in Belleben. Nach dem Qualifying ging es um 11.00 Uhr los zum 9-Stunden-Rennen. David Karl und seine Teamkollegin Jara Rieke fuhren in der Juniorenwertung mit. Diese dauerte insgesamt drei Stunden. Dabei waren die Fahrerwechsel und das Nachtanken ein Teil der Strategie, die man vorher im Team besprochen und berechnet hatte. Souverän meisterten die beiden hier ihre ersten gemeinsamen Renn-Kilometer in der German Team Championship und belegten einen hervorragenden zweiten Platz in der Juniorenwertung. Für David Karl war dies ein Top-Einstieg in der für ihn neuen Rennserie. Im Fahrerlager wurde dann natürlich - entsprechend der derzeitigen Möglichkeiten - auf den Erfolg angestoßen.

Weiter geht es nun im September in Wittgenborn. Eine schnelle und anspruchsvolle Strecke wartet dort auf Olchings Kart-Supertalent.. Bis dahin heißt es für David Karl: weiter fit bleiben und sich auf das anstehende Rennen vorbereiten! Weitere Infos über David Karl gibt es auf seiner Homepage:  www.david-karl-racing.de

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.

Fürstenfeldbruck -  Der EV Fürstenfeldbruck hat am Samstag das Meisterturnier der bayerischen Bezirksligisten in der Altersklasse U13 ausgerichtet. Qualifiziert waren die Tabellenführer und Tabellenzweiten der beiden Bezirksligagruppen.