Nach vier Jahren findet am Sonntag, den 25. August ab 11 Uhr wieder das Türkenfelder Fischerstechen am Dorfweiher in der Weiherstraße statt.
Nach vier Jahren findet am Sonntag, den 25. August ab 11 Uhr wieder das Türkenfelder Fischerstechen am Dorfweiher in der Weiherstraße statt.
Gemeinde Türkenfeld

Türkenfeld – Nach vier Jahren findet am Sonntag, den 25. August ab 11 Uhr wieder das Türkenfelder Fischerstechen am Dorfweiher in der Weiherstraße statt. Dem Spektakel ist eine Verwandtschaft zum klassischen Lanzenstechen aus dem Mittelalter nicht abzusprechen. Manche Überlieferung spricht gar davon, es sei das „Lanzenstechen der Fischer und Bauern“. Dabei treten 16 Mannschaften mit einer jeweils sechsköpfigen Besatzung auf schmalen Ruderbooten gegeneinander an. Am Heck eines jeden Bootes befindet sich ein Podest auf dem der sogenannte Stecher versucht, durch Verlagerung seines Körpers das Gleichgewicht zu halten.

Die gegnerischen Boote nehmen in einer Anlaufphase Geschwindigkeit auf, wobei das Rudertempo durch einen Rufer vorgegeben wird. Sobald sich die Boote bei voller Fahrt nähern, werden die Ruder aus dem Wasser nach oben gestemmt. Die beiden Stecher haben nun die Möglichkeit, sich gegenseitig mit Hilfe ihrer Lanzen vom Podest zu stoßen. Verloren hat die Mannschaft, deren Stecher als erstes das Wasser berührt. Weitere Informationen und Bilder auch im Internet: http://www.fischerstechen-tuerkenfeld.de

Veranstaltet wird das Türkenfelder Fischerstechen seit nunmehr 38 Jahren durch die Freiwillige Feuerwehr. Dem eigentlichen Wettkampf am 25.08.2019 (Ausweichtermin 01.09.2019) geht eine neuntägige Übungsphase vom 16.8. bis 24.08.2019 voraus, in der die Mannschaften Gelegenheit haben, ihre Fähigkeiten zu trainieren. Die Veranstaltung erfreut sich aufgrund ihrer Einzigartigkeit großer Beliebtheit in der Region und findet – bedingt durch den enormen organisatorischen Aufwand – nur in vierjährigem Rhythmus statt.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Der letzte Abend im Autokino Fürstenfeldbruck bietet ein paar besondere Highlights: ein Live-Konzert, ein erweitertes kulinarisches Angebot und natürlich einen Filmknaller - James Bond 007, Spectre.

Fürstenfeldbruck - Einen ganzen Monat flimmern nun schon jeden Abend um 21.30 Uhr Kinofilme über den Volksfestplatz in Fürstenfeldbruck. Das Autokino versorgt alle, die abends Zerstreuung suchen mit allerhand Geschichten über Musik, das Leben und auch über Möglichkeiten der Selbstfindung. Ein Abend mit besonderem Angebot ist der 3.7.

Fürstenfeldbruck - Das Agenda 21-Büro des Landkreises lädt zur Abendführung für Familien in Fürstenfeldbruck ein. Am Freitag, 10. Juli, geht die erfahrene Waldpädagogin Anke Simon zusammen mit interessierten Familien auf die Suche nach Stadt-Tieren.

Fürstenfeldbruck - Wenn man im Zentrum Fürstenfeldbrucks das Radio auf die UKW-Frequenz 90,4 MHz einstellt, hört man tagsüber Musik und am Abend den Ton zum Film im Brucker Autokino. Üblicherweise sitzt man dazu in seinem Auto und genießt den Film auf dem Volksfestplatz.

Landkreis - In einer deutschlandweiten Aktion in der Nacht des 22. Juni machten das Veranstaltungsforum Fürstenfeld und andere Institutionen, wie zum Beispiel das Stockwerk in Gröbenzell auf die Corona-bedingte Gefährdung der Kulturbranche aufmerksam.

Germering - Besondere Zeiten verlangen nach besonderen Herangehensweisen – wem müsste das aktuell noch gesondert erklärt werden? Dass sich auch Veranstalter mit Herzblut und Kreativität den schwierigen Zeiten mit Erfolg entgegenstemmen können, dafür hat das „Pascal Kapp Rallye-Team“ vergangenes Wochenende ein eindruckvolles Beispiel ablegen können.

Fürstenfeldbruck – Lange Wochen liegen seit der Pandemie-bedingten Schließung des Lichtspielhauses hinter den Kinomachern.

Gröbenzell - Nach vier Monaten Corona-Pause geht das Bühnenlicht wieder an. Das Gröbenzeller Stockwerk fährt die Kultur wieder hoch. Vom 20. Juli bis 2. August gastiert die Crème de la Crème der bayerischen Kabarett- und Musikszene beim Open-Air in der Gartenstadt. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. 14 Veranstaltungen in 14 Tagen.