Am vergangenen Freitag den 17. Mai 2019 konnten zwei Gruppen zu je neun aktiven Einsatzkräften der Feuerwehr Geiselbullach das Leistungsabzeichen THL mit großem Erfolg ablegen. Unter den wachsamen Augen der vier Prüfer von der Kreisbrandinspektion des Landkreises Fürstenfeldbruck zeigten die Kameraden zwei fehlerfreie Prüfungsdurchgänge.
Eine Gelegenheit die Feuerwehr Geiselbullach kennenzulernen bietet der Aktionstag auf dem Parkplatz des Rewe Centers Geiselbullach am kommenden Samstag.
FFW Geiselbullach

Olching - Am vergangenen Freitag den 17. Mai 2019 konnten zwei Gruppen zu je neun aktiven Einsatzkräften der Feuerwehr Geiselbullach das Leistungsabzeichen THL mit großem Erfolg ablegen. Unter den wachsamen Augen der vier Prüfer von der Kreisbrandinspektion des Landkreises Fürstenfeldbruck zeigten die Kameraden zwei fehlerfreie Prüfungsdurchgänge. Zunächst mussten alle Teilnehmer gemäß Auslosung ihr Wissen zum Beispiel zur allgemeinen Einsatztaktik, erster Hilfe oder speziellem technischem Gerät wie der hydraulischen Winde oder dem Mehrzweckzug beweisen.

Im Anschluss galt es ruhig aber zügig einen simulierten schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei angenommener Nacht zu meistern. Hierfür muss die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, die verunfallte Person durchgehend medizinisch betreut, der Brandschutz sichergestellt  und ein sogenannter Bereitstellungsplatz mit dem benötigten technischen Equipment eingerichtet werden. Schließlich wird die tatsächliche technische Rettung mittels Rettungsspreizer und -schere angedeutet. Diese Arbeiten müssen die Mannschaften in jeweils unter 300 Sekunden bewältigen.

Im Anschluss an die Übergabe der erworbenen Abzeichen durch die Prüfer dankte Kommandantin Angelika Zettl den Ausbildern und Teilnehmern für ihre zusätzliche Übungsbereitschaft neben den zahlreichen regulären Übungsdiensten sowie Einsätzen und gratulierte zur der hervorragenden Leistung. Kommandant Tim Pelzl schloss sich diesen Worten an und betonte zudem die Notwendigkeit der hier einstudierten strukturierten Abläufe um im Einsatzfall den Kopf frei zu haben für das tatsächliche stets spezielle Einsatzgeschehen, da antrainierte Standardmaßnahmen ohne Weiteres abgearbeitet werden können.

Eine Gelegenheit die Feuerwehr Geiselbullach ganz unverbindlich persönlich kennenzulernen bietet der Aktionstag auf dem Parkplatz des Rewe Centers Geiselbullach in der Hermann-Böcker-Str. 13 am kommenden Samstag den 25. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr. Es werden kurze Schauübungen gezeigt und die Mitglieder stehen für Fragen rund um die Freiwillige Feuerwehr gerne zur Verfügung.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering - Am vergangenen Samstag, den 15.05.2021 setzte sich in aller Früh von der Holzhausenerstraße in Fürstenfeldbruck ein gut 40 Meter langes Gespann mit dem zukünftigen Maibaum des Burschenvereins Obermenzing in Richtung München. Das Gespann wurde dabei von zwei Streifen der Fürstenfeldbrucker Polizei an der Spitze und am Ende abgesichert.

Landkreis – Seit vergangenem Sonntag können im Landkreis Fürstenfeldbruck die Außengastronomie, Kinos, Theater und Konzerthäuser wieder öffnen. Zudem gibt es auch im Bereich Sport neue, gelockerte Regelungen. Das Bayerische Gesundheitsministerium hat die vom Landratsamt Fürstenfeldbruck beantragten weiteren Öffnungsschritte genehmigt.

Landkreis Starnberg - Aufgrund von Gleisbauarbeiten kommt es von Samstag, den 15. Mai, bis Dienstag, den 25. Mai, zu Beeinträchtigungen auf der S-Bahn Linie S 8. Zwischen Herrsching und Germering verkehrt die S-Bahn im 40-Minuten-Takt.

Landkreis Starnberg - Seit 26. April wurde der 7-Tage-Inzidenz-Wert im Landkreis von 100 nicht mehr überschritten. Am 1. Mai fiel der Wert unter 70, heute liegt er bei 55,6.

Adelshofen - Die Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler und Bezirksrätin Gabriele Off-Nesselhauf haben den Kreislehrgarten Adelshofen besichtigt. Mit dem Besuch informierten sich die beiden CSU-Politikerinnen, welchen Beitrag private Gärten für den Klima- und Artenschutz im Landkreis leisten können.

Maisach - Eine spontane Spendenaktion im digitalen Ortsverbandstreffen von Bündnis 90/Die Grünen hatte der Bericht seiner Gemeinderatsfraktion zur Folge. Dabei kamen 380 Euro für hochwertige Nistkästen zusammen, weshalb sich Referentin für Umwelt, Klima, Trinkwasser und öffentliches Grün, Heike Demant, in der glücklichen Lage sah, diese am 30.

Egenhofen - Wie bereits berichtet, brannten am 2.03.21 in Egenhofen zwei Fahrzeuge völlig aus, die Kriminalpolizei war schnell von einer absichtlichen Brandlegung ausgegangen. Zwischenzeitlich konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden.

Bergkirchen - Nach einem vorangegangenen Streit schoss ein 66-Jähriger aus Bergkirchen in der Nacht von Montag, den 03.05.2021, auf Dienstag, den 04.05.2021, mindestens einmal gezielt auf seine Ehefrau. Diese blieb unverletzt.