Ab dieser Woche ist es darüber hinaus möglich, jeweils mittwochs und freitags von 10-22 Uhr auch ohne Termin ins Impfzentrum zu kommen.
Ab dieser Woche ist es darüber hinaus möglich, jeweils mittwochs und freitags von 10-22 Uhr auch ohne Termin ins Impfzentrum zu kommen.
Amper-Kurier

Landkreis - Mit mobilen Impfaktionen und flexiblen Öffnungszeiten auch am Wochenende und in den späten Abend hinein hat das Impfzentrum Fürstenfeldbruck bereits in der Vergangenheit den Menschen im Landkreis ein niederschwelliges Impfangebot gemacht. Ab dieser Woche ist es darüber hinaus möglich, jeweils mittwochs und freitags von 10-22 Uhr auch ohne Termin ins Impfzentrum zu kommen.

Es besteht grundsätzlich gemäß den STIKO-Empfehlungen beziehungsweise nach ärztlicher Beratung die freie Impfstoffwahl. Auch der neu zugelassene, proteinbasierte Impfstoff Nuvaxovid (Handelsname: Novavax) wird an diesen Tagen ohne Termin erhältlich sein, wenngleich dieser bei großer Nachfrage zunächst denjenigen unterbreitet wird, die von der einrichtungsbezogenen Impfpflicht betroffen sind. Im Impfzentrum rechnet man damit, dass er Ende kommender Woche zur Verfügung stehen wird.

Der Ärztliche Leiter, Dr. med. Matthias Skrzypczak, weist bei dieser Gelegenheit darauf hin, dass im Impfzentrum auch „ergebnisoffen ärztlich beraten“ wird. Menschen die sich unsicher sind, ob oder mit welchem Impfstoff sie sich impfen lassen sollen, können die Chance nutzen, mit Fachleuten im Impfzentrum unverbindlich zu sprechen. „Wir bieten jedem an, auch spezielle Fragestellungen in einem persönlichen Gespräch zu erörtern und hoffen, damit Ängste nehmen zu können, die die Menschen bislang von einer Impfung abgehalten haben.“

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Alling - Letzte Woche starteten mit dem symbolischen Spatenstich die Bauarbeiten für das neue Kinderhaus, neben dem bisherigen Kindergarten in der Antonistraße. Bis September 2024 soll der Bau des Kindergartens beendet sein. Das Kinderhaus bietet dann Platz für sechs Kindergartengruppen.

Maisach - Wegen der Sanierung der Fahrbahndecke im Bereich Kirchen-, Haupt- und Bahnhofstraße muss die Ortsdurchfahrt Maisach vom Dienstag, 16. August bis Donnerstag, 25. August gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Überacker Straße – Lusstraße und Aufkirchner Straße umgeleitet.

Fürstenfeldbruck - „Beindruckend, wie sich die Ausbildung der Offiziere der Luftwaffe im Vergleich wie noch vor einigen Jahren gewandelt hat“ so Hans Friedl (rechts), Landtagsabgeordneter der Freien Wähler aus Alling, im Austausch mit Offiziersschülerinnen und Offiziersschülern in seinem Stimmkreis.

Emmering - Im Juli besuchte eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Emmering unter der Organisationsleitung von Korbinian Würstle die Freiwillige Feuerwehr Rott am Inn zu ihrem 150-jährigen Jubiläum.

Germering - Ende Juni trafen sich knapp 60 ehemalige Schüler und Lehrkräfte des Max-Born-Gymnasium zur Feier des 40. Abiturjubiläums. Nach einer Führung durch das Schulhaus, bei der Schulleiter Dr. Robert Christoph Interessantes und Amüsantes über den Schulalltag berichtete, spazierte die Gruppe durch Germering zur ehemaligen Gärtnerei Dischinger.

Gilching – Da sage noch einer, in der Gemeinde Gilching bewege sich nichts.

Mammendorf - Der Kreistag hat für den Mammendorfer See eine Änderung der Benutzungssatzung beschlossen, die nun nach Bekanntmachung im Amtsblatt in Kraft getreten ist. Ausschlaggebend für die Änderungen waren die stark veraltete Satzung aus dem Jahr 1991 und leider auch die vielen Vorkommnisse der letzten Jahre.

Maisach – Für ihre besonders interessanten baulichen Lösungen und Managementmaßnahmen zur Verbesserung des Tierwohls in ihren Ställen, hat Agrarministerin Michaela Kaniber am Mittwoch drei landwirtschaftliche Betriebe mit dem Tierwohl-Preis 2022 ausgezeichnet. Die drei gleichwertigen Preisträger sind der Rindermastbetrieb des Biohofs Leonbacher in Maisach.