Ein heiteres Spektakel der Theatergruppe Adelshofen
ak
Adelshofen - Es ist soweit - in Adelshofen ist wieder Theaterzeit. Die Theatergruppe Adelshofen lädt  alle ein, Teil einer amüsanten Reise durch die erweckten Träume der Männerwelt zu sein. Sind Sie dabei, wie aus ehrlichen, einfachen Leuten eine eingeschworene Räuberbande wird. Wie aus so manch beflügeltem Feriengast ein männerverschlingender Raubvogel aufblüht und was sich das Versicherungsrecht plötzlich leisten kann. In einer Welt, die von der Arbeit und der Existenzsicherung gezeichnet ist, dürstet es so manchen nach Erholung und Wohlstand. Niemand möchte zu kurz kommen und doch hat man Angst vor den Bildern des eigenen Auges. Mit viel Humor und ganz viel Witz wird  ein Theater der besonderen Güte dargeboten. „Seien Sie heiter und sagen Sie es weiter. Lassen Sie es sich nicht entgehen, denn dieses Stück müssen Sie sehen“, ist das Motto zu diesem Theaterstück in drei Akten, geschrieben von Rosita Schmid.
Das heitere Spektakel wird am Freitag, den 18.03.2016 um 14:00 Uhr (Generalprobe für Kinder und Senioren) und um 19:30 Uhr, am Samstag, den 19.03.2016 – 19:30 Uhr und Sonntag, den 20.03.2016 – 19:00 Uhr im Fitnessraum der Mehrzweckhalle Adelshofen gespielt. Der Eintrittspreis pro Person beträgt 8,00 Euro. Besucher mit der Mitgliederkarte der Raiffeisenbank Westkreis eG erhalten vergünstigten Eintritt. Der Kartenvorverkauf beginnt am 07.03.2016 in der Raiffeisenbank Filiale Adelshofen. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.
Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Jesenwang - In der Nacht von 17. auf 18. Oktober teilte ein anonymer Anrufer bei der Polizei mit, dass in Jesenwang ein offensichtlich betrunkener Autofahrer unterwegs sei und eine große Ölspur verursachte.

Fürstenfeldbruck - Mit der beginnenden dunklen Jahreszeit und nasskalten Witterungsbedingungen wird der Betrieb im Bayerischen Testzentrum Fürstenfeldruck für Coronatests im Gewerbegebiet Hasenheide (Am Hardtanger 5) sowohl für die Testwilligen als auch für die Mitarbeiter zunehmend unangenehmer.

Landkreis  Fürstenfeldbruck – Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat sowohl nach Meldung des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) als auch des Robert-Koch-Instituts (RKI) den Schwellenwert von 50 Neuinfektionen in den vorangegangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner überschritten: der Wert betrug bei beiden Institutionen vor zwei Tagen 58,8.

Landkreis Fürstenfeldbruck – Die Corona-Neuinfektionen sind in jüngster Zeit wieder stark angestiegen: die 7-Tage-Inzidenz (Ansteckungsrate neu Infizierte in einer Woche pro 100.000 Einwohner) im Landkreis hat am vergangenen Montagnachmittag, 12. Oktober, laut Berechnungen des örtlichen Gesundheitsamts mittlerweile den Wert von 68,18 erreicht.

Landkreis Starnberg - Das Landratsamt Starnberg erlässt zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus im Landkreis Starnberg eine Allgemeinverfügung. Grund ist die Überschreitung des Signalwertes von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

Fürstenfeldbruck - Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen im Landkreis Fürstenfeldbruck und der damit verbundenen erhöhten Verkehrsbelastung im Areal rund um die Corona-Teststation Am Hardtanger 5  in Fürstenfeldbruck hat zur Koordinierung des Verkehrsablaufs mit den wartenden Kfz die Straßenverkehrsbehörde der Stadt nun die Straße Am Handtanger

Gilching – Für frischen Wind sollen künftig Daniela Glandien und Susanne Biendl innerhalb der Arbeit beim Sozialdienst Gilching sorgen. Dies teilte Vorstand Thomas Müller anlässlich der Jahresversammlung im Veranstaltungssaal im Rathaus Gilching den 35 anwesenden Mitgliedern mit.

Fürstenfeldbruck - Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck setzen ihr Engagement bei der ‚Initiative Zukunftswald‘ fort. Im Herbst beginnen wieder Baumpflanzaktionen in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck (AELF).