Zu drei Einsätzen mussten die Feuerwehr Geiselbullach Mittwochvormittag ausrücken. Gegen 07.00 Uhr erfolgte der erste Alarm: eine Ölspur, die direkt an der Feuerwache vorbeiführte, musste beseitigt werden. Gemeinsam mit dem Stadtbauhof dauerten diese Arbeiten zwei Stunden. Um 10.15 Uhr dann der nächste Einsatz: aufgrund eines technischen Defekts verlor ein LKW Diesel aus seinem Tank.
Zu drei Einsätzen mussten die Feuerwehr Geiselbullach Mittwochvormittag ausrücken.
FFW Geiselbullach

Olching - Zu drei Einsätzen mussten die Feuerwehr Geiselbullach Mittwochvormittag ausrücken. Gegen 07.00 Uhr erfolgte der erste Alarm: eine Ölspur, die direkt an der Feuerwache vorbeiführte, musste beseitigt werden. Gemeinsam mit dem Stadtbauhof dauerten diese Arbeiten zwei Stunden. Um 10.15 Uhr dann der nächste Einsatz: aufgrund eines technischen Defekts verlor ein LKW Diesel aus seinem Tank. Er begann seine Fahrt in Fürstenfeldbruck, fuhr über die B 471 in Richtung BAB 8 und verließ die Bundesstraße in Geiselbullach wieder. Auf dem Gelände einer Tankstelle im Geiselbullacher Gewerbegebiet bemerkte er dann schließlich den Schaden. Da der Kraftstoffaustritt durch den Fahrer nicht zu stoppen war, liefen auf dem Tankstellengelände noch rund 150 Liter Diesel aus, bis die Feuerwehr vor Ort war und erste Auffangmaßnahmen einleiten konnte. Im weiteren Verlauf wurden neben den Feuerwehren aus Fürstenfeldbruck und Esting auch das Technische Hilfswerk FFB hinzugezogen. Zwei Spezialfirmen übernahmen die Reinigung der Bundesstraße sowie des Tankstellengeländes. Die Feuerwehr fing rund 400 Liter Diesel auf und pumpte diesen in einen Auffangbehälter. Das THW FFB baggerte das mit Diesel verunreinigte Erdreich ab. Nach rund drei Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken. Doch schon nach wenigen Minuten erfolgte die dritte Alarmierung durch die ILS FFB: in einem Geiselbullacher Gewerbegebiet hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden: Staub, aufgewirbelt durch Bauarbeiten hatte für einen Fehlalarm gesorgt.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Puchheim - Die Serie von Unfällen unter Beteiligung von alkoholisierten Radfahrern im Zuständigkeitsbereich der Polizei Germering setzt sich durch zwei Unfälle in der vergangenen Nacht und am frühen gestrigen Abend erneut fort.

Gilching - Zu einem außergewöhnlichen lang dauernden Einsatz kam es Mittwoch gegen 16.40 Uhr in der Waldstraße in Gilching. Anwohner hatten die Polizei verständigt, da ein Lkw mit Anhänger, der zwei hochwertige Pkw´s transportierte, sich offensichtlich in die Waldstraße verirrt hatte.

Gilching - Der starke Regen von heute Nacht war für eine junge Autofahrerin aus Gauting der Grund, warum sie jetzt ihren Führerschein los ist. Die 21-jährige Audifahrerin  bog zunächst gegen 23.30 Uhr vom Starnberger Weg nach rechts in die Landsberger Straße ab.

Gilching - Eine Entwicklung, welche die Polizei immer mehr wahrnimmt ist die Tatsache, dass die sie nicht nur in Notfällen oder bei Straftaten gerufen wird, sondern dass die Notrufnummer 110 vom Bürger immer öfter als „Problemlöser“ in nahezu allen Lebenslagen beansprucht wird.

Sulzemoos - Am 30.07.2020 kam es gegen 13:50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A8 bei Sulzemoos. Ein Pkw welcher Richtung Stuttgart unterwegs war musste aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen anhalten.

Germering - Gestern Mittag fand die Serie von durch Unfällen verletzten Fahrradfahrern in Germering leider erneut eine Fortsetzung.

Grafrath - Am vergangenen Samstag (25.07.2020) wurde ein 22-Jähriger aus Grafrath Opfer eines versuchten Raubdeliktes. Der junge Mann befand sich gegen 01:10 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er auf dem St.-Ulrich-Weg in Grafrath einem bislang unbekannten Täter begegnete, der ihn unvermittelt ins Gesicht schlug.

Germering - Die Serie von gestürzten Radfahrern in Germering reißt nicht ab. In der vergangenen Nacht kam es erneut zu einem schweren Sturz eines Radlerfahrers ohne Fremdbeteiligung, der in einem Münchner Krankenhaus endete. Gegen 22.15 Uhr befuhr ein 53-jähriger Mann aus München die Gautinger Straße in stadtauswärtiger Richtung.