Samstagabend  trat ein bisher Unbekannter in einer S3 kurz vor Esting gegen die Türe des Triebfahrzeugführers um ein Weiterfahren zu erreichen. Nach dem Halt in Esting schlug ebenfalls ein Unbekannter - möglicherweise derselbe - dem Triebfahrzeugführer mit der Faust ins Gesicht.
- Samstagabend trat ein bisher Unbekannter in einer S3 kurz vor Esting gegen die Türe des Triebfahrzeugführers um ein Weiterfahren zu erreichen.
Amper-Kurier

Esting - Letzten Samstag, gegen 23:20 Uhr hielt der Triebfahrzeugführer einer S3 Richtung Mammendorf betriebsbedingt kurz vor dem Haltepunkt Esting. Während dieses Haltes trat ein bisher unbekannter Mann aus dem Fahrgastbereich gegen die Tür zum Führerstand und forderte den Triebfahrzeugführer in beleidigender Art und Weise auf, weiter zu fahren. Nachdem die S-Bahn am Haltepunkt Esting gehalten hatte und wieder Fahrt aufnehmen sollte, vergewisserte sich der Triebfahrzeugführer, dass alle Türen geschlossen sind. Hierzu schaute er vorschriftsmäßig aus dem Seitenfenster des Führerstandes. Unvermittelt versetzte ihm ein ebenfalls bisher unbekannter Mann, vom Bahnsteig in Esting aus, einen Schlag ins Gesicht, wodurch der 24-jährige Triebfahrzeugführer leicht verletzt wurde. Zudem wurde seine Brille beschädigt. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Beleidigung. Die Möglichkeit, dass es ich bei dem tretenden und schlagenden Mann um denselben handelt, ist groß. Der Schlagende war mit einer Lederhose, einem blauen Pullover und einem karierten Trachtenhemd bekleidet. Wer hat einen oder beide Vorfälle mitbekommen und kann Angaben zum Tathergang oder Täter machen? Die Bundespolizei München nimmt Hinweise unter der 089/515550-111 entgegen.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Mit einem Kranaufbau seines Lastwagens blieb ein Fahrer am 19. Mai an gleich drei Brücken der B471 hängen und sorgte für erhebliche Verkehrsstörungen. Der 47-Jährige vergaß den Kran vor der Fahrt vollständig einzufahren.

Fürstenfeldbruck - Ein 14-jähriger Radfahrer zog sich am 20. Mai bei einem Sturz erhebliche Prellungen und Schürfwunden zu. Der Schüler war gegen 14.15 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Schöngeisinger Straße stadtauswärts unterwegs, als vor ihm in Höhe Auf der Lände ein silberfarbenes Auto rückwärts ausparkte.

Landkreis - Im Verlauf der letzten Woche wurden im Zuständigkeitsbereich der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck mehrfach Kinder und Jugendliche von einem bisher unbekannten Tatverdächtigen angesprochen und teilweise auch belästigt. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck führt die Ermittlungen in den im Folgenden beschriebenen Fällen.

Eichenau – Die Bundespolizei konnte in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Männer vorläufig festnehmen, die einen 36-Jährigen an der S-Bahn Haltestelle Eichenau geschlagen und mit einem Messer bedroht haben sollen. Der Mann filmte beide zuvor, weil er vermutete, sie stehlen ein Fahrrad.

Germering - Ein bislang unbekannter Einbrecher konnte nun anhand seiner DNA Spuren an zwei Tatorten im hiesigen Dienstbereich überführt werden. Der Polizei Germering gelang somit die Aufklärung von zwei schadenträchtigen Einbrüchen aus den Jahren 2019 und 2021.

Fürstenfeldbruck - Die Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck zeigt sich mit dem ersten Volksfestwochenende nach der coronabedingten Zwangspause weitestgehend zufrieden. Trotz der zahlreichen Besucher kam es lediglich zu zwei körperlichen Auseinandersetzungen.

+++UPDATE+++

Genauer Hergang des tragischen Personenunfalls in Neugilching weiter unklar

Olching - Am 21.04.2022 gegen 14:00 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem Kraftrad die rechte von drei Fahrspuren der A 8 in Fahrtrichtung München. Kurz vor dem Autobahndreieck München-Eschenried herrschte noch Rückstau einer vorrausgegangenen Höhenkontrolle mit Vollsperre der Eschenrieder Spange vor dem Allacher Tunnel.