Wer in diesem Jahr nach Abwechslung während der üblichen Sommerpause sucht, wird in Fürstenfeld fündig. Hier finden sich Veranstaltungen für jeden Geschmack, vom kostenlosen Picknick bis zu spannenden Fotoseminaren bei den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen, Open Air Konzert oder Kinosommer.
Wer in diesem Jahr nach Abwechslung während der üblichen Sommerpause sucht, wird im Veranstaltungsforum Fürstenfeld fündig.
Veranstaltungsforum

Fürstenfeldbruck - Wer in diesem Jahr nach Abwechslung während der üblichen Sommerpause sucht, wird in Fürstenfeld fündig. Hier finden sich Veranstaltungen für jeden Geschmack, vom kostenlosen Picknick bis zu spannenden Fotoseminaren bei den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen, Open Air Konzert oder Kinosommer. Ab der neuen Saison 2019/20 können sich Kulturliebhaber auch wieder auf hochklassige Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen freuen – im Theater Fürstenfeld bereits in der 10. Saison! 100 Veranstaltungstage und 75 Kulturveranstaltungen, öffentliche Messen und Großveranstaltungen warten im zweiten Halbjahr auf ein interessiertes Publikum. Den Überblick bietet das neue „journal fürstenfeld“, das ab sofort in Fürstenfeldbruck und Umgebung - unter anderem auch beim Amper-Kurier Ticketschalter im AEZ Buchenau in Fürstenfeldbruck - frei zur Mitnahme ausliegt.

Großes Sommerprogramm in Fürstenfeld

Für Liebhaber leidenschaftlicher und virtuoser Interpretationen meisterhafter Klavierwerke bietet der Fürstenfelder Klaviersommer ab dem 28. Juni erstmalig drei Konzerte, einzeln oder vergünstigt im Abonnement. Beim Nachklang stehen die Pianisten zum Gespräch bereit und lassen sich mit etwas Glück bei einer Spezialzugabe direkt über die Schulter blicken. Eine gute Nachricht für den kulturbegeisterten (Klavier-)Nachwuchs: Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Zum Sommer der anderen Art laden HAINDLING: Am 21. Juli rockt die Kultband aus Niederbayern den Stadtsaalhof „Open Air“! Mal witzig und ironisch, mal nachdenklich und hintersinnig sind die Multi-Instrumentalisten mit Alphörnern, Trompeten oder afrikanischen Trommeln unterwegs. Hits wie „Bayern“ oder „Paula“ werden in Fürstenfeld natürlich nicht fehlen. 

Die besondere Atmosphäre des Klosterareals lässt sich beim FürstenfeldPicknick wieder bei freiem Eintritt erleben, auf Bierbänken oder der eigenen Picknickdecke. Unter dem Motto „Flower Power“ spielen „Timeless Acoustic“ stimmungsvolle Live-Musik der 1960er und 70er Jahre. Prämiert wird das beste Hairstyling mit schönen Preisen. Bei schlechtem Wetter wird das Picknick vom 27. Juli auf den 28. Juli verschoben. Ebenso kostenlos, lädt der 29. Fürstenfelder Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt am 10. und 11. August zum Stöbern und Verweilen ein. Rund 100 sorgfältig ausgewählte Aussteller zeigen ihre handgefertigten Waren aus Keramik, Leder, Holz, Textilien, Glas, Gold oder Silber. Für die Kleinen gibt es Töpfer- und Schminkangebote, im Biergarten und auf dem Areal spielen Rue Lucet, die Hot Stuff Jazz Band und Free Beer & Chicken live auf.

Für Kinofreunde bespielt der Fürstenfelder Kinosommer vom 31. Juli bis zum 16. August Open Air den Stadtsaalhof bei jedem Wetter. Auf dem Programm steht deutsches Erfolgskino wie „Sauerkrautkoma“ ebenso wie Hollywood-Blockbuster („Bohemian Rhapsody“) oder auch in Aserbaidschan gedrehtes Arthouse Kino ohne Worte („Der Lokführer, der die Liebe suchte“). Wer früh kommt, kann einen der bequemen Liegestühle ergattern, natürlich gibt es auch röstfrisches Popcorn. Die Internationalen Fürstenfelder Naturfototage öffnen ihre Pforten erstmals im Sommer in Fürstenfeld. Vom 22.-25. August gibt es Vorträge über Afrika, Südamerika und Südostasien, passend zum Thema „Eine Reise auf dem Äquator“. In Seminaren, Workshops und bei Produktpräsentationen dreht sich alles um das perfekte Bild – und die entsprechende Ausrüstung dazu.

Vom 6. bis 8. September verwandeln die Fürstenfelder Ritterspiele die Amperwiese in ein mittelalterliches Familienspektakel, mit Gauklern, Feuertänzern und Magiern, altertümlicher Musik und saftigen Speisen. Beim Turnier der wackeren Recken zu Pferde gegen den Schwarzen Ritter können sich die Besucher für einen Tribünenplatz mit besserer Sicht oder die günstigere Geländekarte entscheiden. Am Freitag, 6. September, wird das Turnier durch ein großes Feuerspektakel gekrönt.

Saisonstart der Abonnementreihen und ein Jubiläum

Die Fürstenfelder Theaterreihe feiert 2019/20 seine 10. Saison! Unter künstlerischer Leitung von Heiner Brummel bietet das Veranstaltungsforum rund 500 Abonnenten erstklassige Gastspiele aus Sprech-, Figuren- und Tanztheater. Mit einer Puppentheater-Inszenierung von Nikolaus Habjan („Am Königsweg“, 07.11.2019) sowie der gefeierten Kompanie „tanzmainz“ („Soul Chain, 02.10.2019), dem Metropoltheater München (28.01.2020) und dem Deutschen Theater Berlin (01./02.05.2020) kehren auch bekannte Gesichter zurück nach Fürstenfeld. Erstklassigen Kulturgenuss bieten auch die 27 Veranstaltungen der weiteren fünf Kulturreihen aus den Bereichen Jazz, Blues, Alte Musik, Literatur und Klassik, die ab September in die neue Saison gehen. Für Spätentschlossene und Neugierige bietet das Veranstaltungsforum zudem ab Januar 2020 zum zweiten Mal ein auf 50 Plätze limitiertes „Entdecker-Abo“. Kulturliebhaber lernen so sechs ausgewählte Veranstaltungen der Fürstenfelder Abonnementreihen kennen und sparen 20 Prozent der Eintrittskosten.

 Rückkehr der Rauhnacht

Am 15.12. kehrt die Bayerische Rauhnacht zurück nach Fürstenfeld. Das Mystical erzählt die Geschichte vom Zaubertroll aus dem hohen Norden, der gemeinsam mit dem Publikum die Geheimnisse der Rauhnacht entdeckt. Untermalt wird das mystische Schauspiel von sphärisch-schwebenden Akkorden der Band Schariwari, die seit über 25 Jahren ein Garant für poetischen Folkrock sind. Auch die lokale Tradition kommt nicht zu kurz – die Brucker Perchten und Rauhnachtsgsindl entlassen das Publikum im Anschluss schaurig-schön in die Nacht! Ein spannender Abend für die ganze Familie ab 8 Jahren.

Ausführliche Informationen zum gesamten Programm gibt es im Journal Fürstenfeld und auf www.fuerstenfeld.de. Eintrittskarten und Abonnements sind beim Kartenservice Fürstenfeld im Veranstaltungsforum (Tel. 0 81 41/ 66 65 444, kartenservice@fuerstenfeld.de), und beim Kartenservice Amper-Kurier im AEZ-Buchenau, Tel. 08141 / 355 440 erhältlich.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gröbenzell. Unter dem Motto „Ich bin der Weg. Niemand kommt zum Vater außer durch mich“ (Joh. 14,6) bieten die Malteser aus Gröbenzell am 21. Juli 2024 die alljährliche Pilgerfahrt nach Altötting an.

Gilching – Die wochenlangen Vorbereitungen haben sich gelohnt. Zum Umwelttag der Gemeinde Gilching, organisiert von Christine Hammel vom Amt für Energie, Klima und Umwelt, kamen am Sonntag gefühlt bis zu tausend Menschen.

Fürstenfeldbruck - Getreu dem Motto „Alles außer gewöhnlich“ präsentiert das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ab Juli 2024 wieder sein vielfältiges Halbjahresprogramm. Kulturfreunde können gut 80 Veranstaltungen erleben - auch während der Ferienzeit!

Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.

Fürstenfeldbruck - Mobilität pur: ob vier oder zwei Räder, mit Motor oder ohne, man findet hier fast alle aktuellen Kfz- und Zweirad-Marken. Mobilität heißt Bewegung in allen Facetten, aber auch Beweglichkeit im Kopf.

Fürstenfeldbruck - Vom 4.06. bis zum 16.07.2024 sind im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bahnbrechende Meisterwerke berühmter Choreografen zu erleben. Mit herausragenden internationalen Tanzaufführungen hat sich dancefirst zum zweitgrößten Modern-Dance-Festival Bayerns entwickelt.

Gröbenzell - Jeder kennt die legendären Hits der Spider Murphy Gang. Seit über 40 Jahren ist Günther Sigl als Frontmann das Gesicht der bayrischen Kultband, hat viele der unvergesslichen Texte selbst geschrieben. Im exklusiven Stockwerk-Talk spricht Günther Sigl am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Gröbenzeller Stockwerk (Oppelner Str.

Germering - Kraftvolle Arien über das Meer und Klaviermusik des 19.