In den letzten drei Jahren wurde die Aktion Wunschbaum zu einer festen Einrichtung am Brucker Christkindlmarkt. Auch dieses Jahr haben die sozialen Partner wie Caritas Zentrum, Brucker Tafel, Ambulantes Kinderhospiz, Sozialberatung der Diakonie, Weisser Ring, Dominikus-Ringeisen-Werk und die Seniorenhilfe Sonnenstrahl ca. 500 Weihnachtswünsche von bedürftigen Mitmenschen aus dem Landkreis gesammelt.
In den letzten drei Jahren wurde die Aktion Wunschbaum zu einer festen Einrichtung am Brucker Christkindlmarkt.
Hans-Kiener-Stiftung

Fürstenfeldbruck - In den letzten drei Jahren wurde die Aktion Wunschbaum zu einer festen Einrichtung am Brucker Christkindlmarkt. Auch dieses Jahr haben die sozialen Partner wie Caritas Zentrum, Brucker Tafel, Ambulantes Kinderhospiz, Sozialberatung der Diakonie, Weisser Ring, Dominikus-Ringeisen-Werk und die Seniorenhilfe Sonnenstrahl ca. 500 Weihnachtswünsche von bedürftigen Mitmenschen aus dem Landkreis gesammelt. Auch wenn der Brucker Christkindlmarkt dieses Jahr nicht stattfinden wird, darf die Aktion Wunschbaum nicht ebenfalls der Situation zum Opfer fallen.

Deshalb geht der Wunschbaum dieses Jahr online – auf wunschbaum.freude-spenden.de finden Sie die Weihnachtswünsche von alleinstehenden Personen, Alleinerziehenden, chronisch erkrankten Menschen oder Familien mit sehr geringem Einkommen. Ziel dieser Aktion ist es, dass diese Wünsche durch Sie erfüllt werden. Dieses Jahr leider nicht in vorweihnachtlicher Atmosphäre an der Christkindlmarkthütte, sondern mit Online Wunschzetteln als PDF zum Herunterladen (detaillierte Anleitung finden Sie auf unserer Internetseite). Wenn es die Situation erlaubt, können Sie zusätzlich ab dem 30.11.2020 im Brucker Fenster der Caritas Wünsche aussuchen.

Das weitere Vorgehen bleibt unverändert. Die ausgesuchten Geschenke werden von Ihnen besorgt, anonym verpackt und bis zum 12.12.2020 in der Hans Kiener Stiftung, Münchner Str. 11, FFB oder dem Brucker Fenster, Hauptstr. 5, FFB abgegeben. Die Mitarbeiter werden Ihre Geschenke noch vor Weihnachten persönlich an die Bedürftigen übergeben. Die Hans-Kiener-Stiftung freut sich auf  zahlreiche Unterstützung, damit die Aktion Wunschbaum auch dieses Jahr erfolgreich ist.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck – Am 5. Juli berief sich Turmgeflüster e.V. auf das Versammlungsrecht, um eine Demo zu organisieren.

Gilching – Die Nachricht kam sowohl für Gäste wie auch für Mitarbeiter überraschend, als ihnen Michael Jakob-Widmann aktuell mitteilte, als Wirt beim „Gasthof Widmann - Oberen Wirt“ im Gilchinger Altdorf auszusteigen. Die Traditions-Wirtschaft hat er ab 29. August an die Augustiner-Brauerei verpachtet.

Fürstenfeldbruck –  Zu einem Vortrag über „Künstliche Intelligenz (KI) – wie sich die Welt verändert“  lud unlängst der Brucker Gewerbeverband im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Unternehmerfrühstücks in die Brucker Gaststätte Tortuga ein.

Gröbenzell – Ab sofort wird ein modernes und mobiles Ultraschallgerät mit Pad im Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) der Malteser Rettungswache Gröbenzell für die präklinische Untersuchung und Diagnostik zum Einsatz kommen. Damit kann die Versorgung der Patienten nach einer medizinischen Notlage deutlich verbessert werden.

Fürstenfeldbruck – Seit 2020 wird in Fürstenfeldbruck ein Umweltpreis vergeben, ausgelobt im Zweijahresturnus vom hiesigen Umweltbeirat. Dessen Vorsitzender, Georg Tscharke, berichtete im Rahmen der Stadtratssitzung Ende Juni von mehr Teilnehmern als die beiden Male zuvor. Von ca.

Fürstenfeldbruck – Pünktlich zum Monats- und Wochenanfang – das Bauvorhaben zwischen Haupt- und Ludwigstraße bzw. an der Pucher Straße ist fertiggestellt – ist das Brezngasserl nach vier Jahren Durchgangssperre wieder geöffnet worden.

Fürstenfeldbruck – Daniel Brando (Veranstaltungen Stadt FFB) brachte es bei der Programmvorstellung im Lichtspielhaus auf den Punkt: Die Brucker Kulturnacht (am nächsten Samstag, 13. Juli von 19 bis 1 Uhr) werde, wie seit vielen Jahren, garantiert wieder „eine tolle Kulturveranstaltung mit sprühenden Ideen“.

Fürstenfeldbruck – Die letzte aktuelle Umfrage bei den Schreinern ergab, dass die Konjunktur zum einen weiter abzukühlen scheint.