Landkreis - Mit mobilen Impfaktionen und flexiblen Öffnungszeiten auch am Wochenende und in den späten Abend hinein hat das Impfzentrum Fürstenfeldbruck bereits in der Vergangenheit den Menschen im Landkreis ein niederschwelliges Impfangebot gemacht. Ab dieser Woche ist es darüber hinaus möglich, jeweils mittwochs und freitags von 10-22 Uhr auch ohne Termin ins Impfzentrum zu kommen.

Landkreis – Das Landratsamt hat eine tagesaktuelle Graphik erstellt und auf die Homepage gestellt (www.lra-ffb.de), die den Bürgern die wichtigsten im Landkreis derzeit geltenden Corona-Regeln übersichtlich darstellt. Insgesamt hat sich seit vergangenem Mittwoch, 28.

Starnberg - Der Freistaat Bayern hat den Impfzentren der Landkreise für diese Woche kurzfristig mehrere tausend Impfdosen zur Verfügung gestellt. Der Impfstoff soll jetzt natürlich schnell verimpft werden! Damit das klappt, helfen alle zusammen.

Olching - Seit Anfang Februar wurde im Landkreis Fürstenfeldbruck in den Ortschaften Puchheim, Olching und Gröbenzell mehrfach ein Flugblatt mit der Überschrift „Covid-19-Impfungen“ verteilt. Unter anderem wurde dieses auch Bewohnern von zwei Seniorenheimen bekannt. In dem zweiseitigen Schreiben werden mit sehr fragwürdigen Behauptungen und pseudowissenschaftlichen Thesen u. a.

Starnberg - Landrat Stefan Frey wollte dabei sein, wenn im Impfzentrum des Landkreises die ersten über 80-Jährigen außerhalb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen geimpft werden. Ruth Owczarek, 98 Jahre aus Herrsching, ist überglücklich: „Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit mich impfen zu lassen.

Landkreis Starnberg - Am 27.12. ist der Startschuss zum Beginn der Impfungen gegen das Coronavirus SARS-COV 2 gefallen. Da der Impfstoff zu Beginn nicht für alle reicht, erfolgt die Impfung nach festgelegten Prioritäten. Jetzt haben die über 80-Jährigen die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Die Impfung ist freiwillig und kostenfrei.

Landkreis – Seit dem 27. Dezember 2020 wird in Bayern gegen das Corona-Virus geimpft. Die Reihenfolge der Impfungen folgt dabei den staatlichen Empfehlungen, zunächst in Alten- und Pflegeeinrichtungen und beim Pflegepersonal. Prinzipiell sind nun alle über 80-jährigen Bürger des Landkreises berechtigt, geimpft zu werden.

Fürstenfeldbruck - Im Landkreis Fürstenfeldbruck ist der Auftakt anlässlich der jetzt beginnenden bayernweiten Impfungen gegen das Corona-Virus erfolgt: Im Beisein der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, und dem Staatssekretär für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, führte der erste Weg des mobilen Impfteams des Bayerischen Rot

Puchheim - Alle warten auf die Impfungen gegen das Coronavirus, die voraussichtlich am 27. Dezember 2020 starten sollen. Allerdings gibt es bereits Meldungen, dass Betrüger Impfungen gegen Geld anbieten.

Landkreis Starnberg - Das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Starnberg, übernimmt den Betrieb des Impfzentrums in Gauting. Dienstagnachmittag wurde der Vertrag geschlossen. Das BRK nimmt die Arbeiten zur Einrichtung des Impfzentrums unverzüglich auf.

Fürstenfeldbruck - Nach dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz vom 9. August und der Meldung des Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, dass ab 16. August mit den Auffrischungsimpfungen begonnen werden kann, meldet sich nun das Impfzentrum des BRK Fürstenfeldbruck zu Wort.