Im Juli auf zwei Jahre von den Gilchinger Jugendlichen gewählt, steht nun auch der Vorsitzende des neuen Jugendbeirates fest. Die meisten Stimmen bekam der 18Jährige Leonard Vilsmayer. Ihm zur Seite stehen Flondina Mani sowie Katja Mutsch, beide 19 Jahre alt. In ihrer ersten Sitzung wurden außerdem schon einige Aktionen geplant.
Reihe vorne: Janna Lang, Isabella Dörmann, Leonard Vilsmayer, Katja Mutsch sowie Denisa Mesarasi Reihe hinten: Helena Wastian, Elon und Flondina Mani, Selina Rieger und Sophie Holtz
Leni Lehmann

Gilching – Im Juli auf zwei Jahre von den Gilchinger Jugendlichen gewählt, steht nun auch der Vorsitzende des neuen Jugendbeirates fest. Die meisten Stimmen bekam der 18Jährige Leonard Vilsmayer. Ihm zur Seite stehen Flondina Mani sowie Katja Mutsch, beide 19 Jahre alt. In ihrer ersten Sitzung wurden außerdem schon einige Aktionen geplant. 

Die konstituierende Sitzung des neuen Jugendbeirats, dem neun Mitglieder plus zwei Nachrücker angehören, fand am Mittwoch unter Federführung von Selina Rieger statt. „Es ist eine sehr engagierte Gruppe“, freut sich die Jugendreferentin der Gemeinde Gilching „Wir hatten immerhin drei Bewerber für den Vorsitz. Aber auch der Rest des Teams hat schon zugesagt, Vilsmayer bei allen Aktionen zu unterstützen.“ Der neue Vorsitzende ließ keine Zweifel daran, dass es ihm Spaß mache, die Herausforderung anzunehmen und mit seinen Mitstreitern einen sinnvollen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in Gilching zu leisten. Am Herzen liege ihm unter anderem, in Kooperation mit talentierten Sängern des Christoph-Probst-Gymnasiums sowie den heimischen Grundschulen ein Vokal-Ensemble zusammen zu bekommen, um an Weihnachten Senioren mit einem Chor-Auftritt zu überraschen. Des Weiteren finde die schon lieb gewordene Weihnachtskarten-Aktion, Schüler malen stimmungsvolle Postkarten, die dann an die Senioren verschickt werden, sowie eine Spenden-Aktion und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt statt. Und wenn es klappt, gibt es auch noch ein Open-Air-Kino im Ortszentrum und eine Party für unter 18Jährige.

Vilsmayer appellierte außerdem an alle Jugendlichen der Gemeinde, an der „U18-Wahl“ teilzunehmen. Sie findet anlässlich der Bayerischen Landtags- und Bezirkstagwahlen, wie auch in anderen Gemeinden,  am 29. September zwischen zehn und 15 Uhr im „Jugendtreff“ unterhalb der Rathaus-Turnhalle statt. „Hier können Jugendliche bereits ein Stimmungsbild abgeben, wie sie am 8. Oktober wählen würden, wenn sie schon dürften“, erklärte Vilsmayer. Und was will der Klassensprecher der 12. Klasse im CPG nach der Schule einmal werden? „Mir liegt die Kommunikation mit den Menschen. Deshalb könnte ich mir vorstellen, Politiker oder aber lieber noch Schauspieler zu werden“, verrät Vilsmayer. LeLe

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gilching  - Die Aufregung war groß. Mitten am Gilchinger Marktplatz landete am Mittwoch die Rakete "Spacebuzz One" der Deutschen Raumfahrt-Agentur im DLR. Zwar liegend auf einem Schwerlasttransporter, doch nicht weniger interessant.

Gilching – Absolut einig waren sich die Delegierten als CSU-Abordnungen der Landkreise Starnberg und Landsberg sowie der Stadt Germering  bei der Wahl ihres CSU-Direkt-Kandidaten für die Bundestags-Wahl 2025.

Gilching – Die Gratulanten standen Schlange. Zwar war es lediglich ein zwanzigster Geburtstag, doch den feierte eine Schule, für deren Überleben in der Vergangenheit nicht nur viele Eltern und Lehrer sondern auch Politiker gekämpft hatten.

Landkreis - Die Gemeinde Egenhofen und der Landkreis Fürstenfeldbruck beabsichtigen den Neubau eines Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße FFB 2 zwischen Unterschweinbach und Oberwei-kertshofen. Gleichzeitig erfolgt eine Fahrbahnverbreiterung in den Kurvenbereichen der Kreisstraße FFB 2. Die umfangreichen Bauarbeiten haben nun begonnen.

Fürstenfeldbruck – Der BRK-Kreisverband Fürstenfeldbruck hat insgesamt 1200 Ehrenamtliche, die im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz, in den Gemeinschaften Wohlfahrt und Soziales, bei der Wasserwacht, den Bereitschaften und im Jugendrotkreuz unentgeltlich Hilfe leisten und sich für andere einsetzen.

Germering - Am 26. Juli beginnen in Paris die Olympischen Spiele. Dieses einmalige Ereignis darf auch im Französischunterricht des Carl-Spitzweg-Gymnasiums nicht fehlen. Aus diesem Grund organisierte das P-Seminar Französisch unter Leitung von Johannes Truckenmüller eine Mini-Olympiade für die 7. Klassen. Diese fand am 11.

Gilching - Nach dem erfolgreichen Start der Fahrgastinformations-Anzeiger an den Bahnhöfen Gilching-Argelsried und Neugilching erweitert die Gemeinde Gilching nun ihr dynamisches Fahrgastinformationssystem (DFI).

Maisach – „Störche gelten als Glücksbringer. Die Maisacher Brauereistörche auf dem alten Kamin hatten dieses Jahr selbst eine gehörige Portion davon. Ein Jungtier hat die widrigen Wetterverhältnisse, denen fast alle anderen Storchenjungen im Landkreis zum Opfer fielen, überlebt.