In dieser außergewöhnlichen und belastenden Zeit von Corona gilt es, das Leben mit Zuversicht so gut wie möglich am Laufen zu halten. Hier sind nicht nur Solidarität, Geduld und Disziplin beim Einhalten von Verhaltens- und Hygienemaßnahmen gefragt, sondern auch kreatives Improvisationstalent.
In dieser außergewöhnlichen und belastenden Zeit von Corona gilt es, das Leben mit Zuversicht so gut wie möglich am Laufen zu halten.
Karolina Grabowska/pixabay.com

Olching/Gröbenzell – In dieser außergewöhnlichen und belastenden Zeit von Corona gilt es, das Leben mit Zuversicht so gut wie möglich am Laufen zu halten. Hier sind nicht nur Solidarität, Geduld und Disziplin beim Einhalten von Verhaltens- und Hygienemaßnahmen gefragt, sondern auch kreatives Improvisationstalent. So bieten die Volkshochschulen Olching und Gröbenzell zur Überbrückung der kursfreien Zeit das zusätzliche Online-Angebot „vhs.daheim“ an.

In Olching sind dies Vorträge wie „Gesundheitsgymnastik zu Hause“ (Atem-und Bewegungstraining für ein starkes Immunsystem, das wir jetzt alle brauchen können) oder „Kinder erobern die Küche“. Man meldet sich einfach an, die vhs sendet einen Link und alle weiteren Informationen per E-Mail und schon kann man am jeweiligen Webinar teilnehmen, d.h., der Unterricht findet ausschließlich online für zuhause statt. Die individuelle Betreuung während des Kurses erfolgt in der Regel per Chat. Die Website der Volkshochschule www.vhs-olching.de informiert im Übrigen auch aktuell zum Coronavirus.

In Gröbenzell findet man ebenfalls unter dem Stichwort „vhs.daheim“ kostenlos Vorträge humorvoller Art, Interessantes über die bayerische Geschichte oder Wissenswertes zur Astrophysik. Die Homepage www.vhs-groebenzell.de wird ständig aktualisiert und in Zusammenarbeit mit anderen Volkshochschulen und dem bayerischen Volkshochschulverband von Woche zu Woche erweitert. Die Geschäftsführerin der Gröbenzeller Bildungsstätte, Beate Abel-Riemensperger, konstatiert: „Vielleicht geht es Ihnen ähnlich und Sie vermissen Ihren vhs-Kurs, den Kontakt zu den Dozent*innen und den anderen Teilnehmer*innen? Uns haben viele Nachrichten erreicht, dass in normalen Zeiten der vhs-Kurs u.a. einen schönen Anlass bietet, außer Haus zu gehen, Gleichgesinnte zu treffen, Neues zu lernen und damit auch geistige Anregung zu erhalten.“ Da die Bewegungsmöglichkeiten aber derzeit leider stark eingeschränkt sind, möchte man in den kommenden Wochen für Körper, Geist und Seele alternative Angebote verfügbar machen.          red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck haben den JahresReport 2019 präsentiert. Die Kernbotschaft des Geschäftsberichts: Auch im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mit einem Überschuss von 2,012 Mio. Euro (2018: 1,166 Mio. Euro) wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Auch der Umsatz stieg an, von 85,992 Mio. Euro auf 89,8 Mio.

Der erste Schritt, um den maximal möglichen Gewinn zu erzielen, ist die Auswahl von Glücksspiel-Websites, die einen hohen Auszahlungsprozentsatz und schnelle Auszahlungsgeschwindigkeiten bieten.

Fürstenfeldbruck - Im Fokus des zehnten Ausbildungsbotschafter-Tages des bayerischen Gastgewerbes, der traditionell vom Bayerischen Hotel und Gaststättenverband DEHOGA Bayern in Kooperation mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag  noch kurz vor der Corona-Krise durchgeführt wurde, stand die neue, er

Fürstenfeldbruck - Seit Mittwoch haben die Internetauftritte der Stadtwerke Fürstenfeldbruck und der AmperOase ein neues Gesicht. Sie wurden inhaltlich überarbeitet, teils neu strukturiert und mit zusätzlichen Funktionen versehen.

Das Glücksspiel hat in der Menschheit eine lange Tradition. Die ganze Stadt Las Vegas wurde um die Popularität von Casinos und Glücksspielen herum gebaut. Seit der Erfindung des Internets haben die traditionellen Casinos einen harten Wettbewerb mit Online-Casinos bekommen.

Landkreis - Die Kooperation von Malteser Hilfsdienst und Caritas in der Erzdiözese München und Freising geht in die nächste Runde.

Auf den ersten Blick scheinen der weltweit größte Diamant der Welt, eine Schiffsfahrt durch einen gigantischen Gebäudekomplex und Restaurants mit Spitzenköchen nicht viel gemeinsam. Doch lässt sich das alles in den weltweit berühmtesten Casinos wiederfinden.

Durch die Sicherheitsbeschränkungen und der Schließung vieler Geschäfte infolge der Coronakrise, musste auch die örtliche Glücksspielszene in Deutschland herbe Verluste in Kauf nehmen. Für mehr als zwei Monate waren die Spielhallen und Casinos in Deutschland geschlossen.