– Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.
Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt.
Alemana Puchheim

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt. Das Ereignis jährt sich nun im Mai dieses Jahres und noch immer hat der Verein keinen Tanzsaal. In dieser Situation brauchten die Tanzsportler zwei Runden, um den turnusmäßig ausscheidenden, krisenbewährten Vorstand neu zu wählen. Denn der neue Vorstand muss dafür sorgen, dass der Sportbetrieb für alle Abteilungen erhalten bleibt.

Während die Freizeitsportler, die Kinder- und Jugendkurse im Spiegelsaal im Sportzentrum trainieren können, musste für die Turnierpaare geeignetes Trainingsparkett gefunden werden, was schwierig ist da das Turniertraining große Parket Flächen benötigt. In Gröbenzell können sie im Freizeitzentrum einen Saal anmieten, ebenso im Tanzsport Club Blau Gold in Karlsfeld. Auch beim Tanzsportclub Eichenau und Unterschleißheim können sie zeitweise trainieren.

Der neue Vorstand ist fest entschlossen, den Puchheimer Traditionsclub aus dieser Krise zu führen, die Mitglieder zu halten und auch den Turnierbetrieb weiter zu ermöglichen. Die neuen Vorstände sind: Sportwart Carolin Gehringer, 1. Vorsitzender Alexander Peuker, 2. Vorsitzender Anton Skuratov (Trainer), Schatzmeisterin Waltraud Schöfer, Schriftführer und Presse: Harald Schöfer.           red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.

Fürstenfeldbruck -  Der EV Fürstenfeldbruck hat am Samstag das Meisterturnier der bayerischen Bezirksligisten in der Altersklasse U13 ausgerichtet. Qualifiziert waren die Tabellenführer und Tabellenzweiten der beiden Bezirksligagruppen.

Fürstenfeldbruck – Der ERC Fürstenfeldbruck, vor einem halben Jahrhundert als reiner Eiskunstlaufverein gegründet, kann auf eine facettenreiche Zeit mit vielen öffentlichen Aufführungen wie Karneval der Tiere, Starlight-Express, König der Löwen, Arielle, Feenland und jährliche Schaulaufen zurückblicken.