Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.
Umfangreiches Programm mit Führungen, Informationen sowie Spiel und Spaß am Malchinger Windrad
Stadtwerke Fürstenfeldbruck

Malching - Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Warum ist Windenergie in der Region so erfolgreich? Und welchen Beitrag leistet sie zur Energiewende? Antworten auf Fragen wie diese und einmalige Einblicke gibt es am Tag der Windkraft am Samstag, den 15.06.2024 am Malchinger Windrad an der B2.

„Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Wir haben von 11 bis 16 Uhr ein interessantes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die Besucher zusammengestellt. Im Mittelpunkt steht die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Windrads zu blicken“, verspricht Monika Lidmila, Abteilungsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation.

Los geht es um 11 Uhr mit der Begrüßung durch Oberbürgermeister Christian Götz und Stadtwerke-Geschäftsführer Jan Hoppenstedt. Ab 11.30 Uhr gibt es stündliche Führungen mit interessanten Details über die Technik und Funktionsweise eines Windrads unter fachkundiger Leitung.

Darüber hinaus informieren Experten der Stadtwerke über aktuelle Entwicklungen und den zukünftigen Ausbau der Windenergie. Außerdem geben sie auf dem Informationsmarkt einen Ausblick zur Zukunft der Windenergie sowie zur nachhaltigen Energieerzeugung in der Region. Für das leibliche Wohl ist mit Grillfleisch und Erfrischungen zu vergünstigten Preisen ebenso gesorgt, wie für Spiel und Spaß für die kleinsten Besucher.

Der Tag der Windkraft findet anlässlich des Global Wind Day statt, der 2007 ins Leben gerufen wurde. Im Jahr 2014 ging in Mammendorf das erste Windrad der Stadtwerke ans Netz, ein Jahr später kam die Windkraftanlage in Malching hinzu. Beide Anlagen laufen sehr erfolgreich, die Ergebnisse lagen seitdem stets über den Erwartungen und zeigen, dass die Region für Windkraft bestens geeignet ist. Im vergangenen Jahr erzeugten beide Windräder mit jeweils deutlich mehr als 7 Mio. Kilowattstunden ein weiteres Rekordergebnis.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gröbenzell. Unter dem Motto „Ich bin der Weg. Niemand kommt zum Vater außer durch mich“ (Joh. 14,6) bieten die Malteser aus Gröbenzell am 21. Juli 2024 die alljährliche Pilgerfahrt nach Altötting an.

Gilching – Die wochenlangen Vorbereitungen haben sich gelohnt. Zum Umwelttag der Gemeinde Gilching, organisiert von Christine Hammel vom Amt für Energie, Klima und Umwelt, kamen am Sonntag gefühlt bis zu tausend Menschen.

Fürstenfeldbruck - Getreu dem Motto „Alles außer gewöhnlich“ präsentiert das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ab Juli 2024 wieder sein vielfältiges Halbjahresprogramm. Kulturfreunde können gut 80 Veranstaltungen erleben - auch während der Ferienzeit!

Fürstenfeldbruck - Mobilität pur: ob vier oder zwei Räder, mit Motor oder ohne, man findet hier fast alle aktuellen Kfz- und Zweirad-Marken. Mobilität heißt Bewegung in allen Facetten, aber auch Beweglichkeit im Kopf.

Fürstenfeldbruck - Vom 4.06. bis zum 16.07.2024 sind im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bahnbrechende Meisterwerke berühmter Choreografen zu erleben. Mit herausragenden internationalen Tanzaufführungen hat sich dancefirst zum zweitgrößten Modern-Dance-Festival Bayerns entwickelt.

Gröbenzell - Jeder kennt die legendären Hits der Spider Murphy Gang. Seit über 40 Jahren ist Günther Sigl als Frontmann das Gesicht der bayrischen Kultband, hat viele der unvergesslichen Texte selbst geschrieben. Im exklusiven Stockwerk-Talk spricht Günther Sigl am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Gröbenzeller Stockwerk (Oppelner Str.

Germering - Kraftvolle Arien über das Meer und Klaviermusik des 19.

Fürstenfeldbruck - In rund einem Monat startet die UEFA EURO 2024 in Deutschland! Wer bei bestem Bild und Ton alle Spiele der deutschen Mannschaft live miterleben möchte, ist in Fürstenfeld herzlich willkommen. Bei freier Platzwahl herrscht im bestuhlten Säulensaal Stadion-Atmosphäre.