Ab Samstag, den 30. Oktober beginnt die Wintersaison 2021 im Eisstadion der AmperOase. Zurzeit wird die Eisfläche für den Betrieb vorbereitet und fertiggestellt.
Ab Samstag, den 30. Oktober beginnt die Wintersaison 2021 im Eisstadion der AmperOase. Zurzeit wird die Eisfläche für den Betrieb vorbereitet und fertiggestellt.
Stadtwerke FFB

Fürstenfeldbruck - Ab Samstag, den 30. Oktober beginnt die Wintersaison 2021 im Eisstadion der AmperOase. Zurzeit wird die Eisfläche für den Betrieb vorbereitet und fertiggestellt. „Nach der Föhnlage der vergangenen Tage ist es nun etwas abgekühlt, sodass wir die ersten Eisschichten auftragen und stabil halten können. Folglich bin ich optimistisch bis zum Start Ende Oktober eine stabile Eisfläche geschaffen zu haben“, erläutert Alexander Isenmann, Leiter der AmperOase die derzeitige Situation. „Wenn wir dann zum ersten Publikumslauf am Samstag, den 30. Oktober 2021 starten, erhalten Kinder und Jugendliche an diesem Tag freien Eintritt – das hat Tradition in der AmperOase und wird fortgeführt.

Die AmperOase öffnet die Eisfläche wie folgt für den Publikumslauf: Montag bis Sonntag: 14 bis 16 Uhr; zusätzliche Öffnungszeiten gibt es am Samstag von 19:45 bis 21:45 Uhr und am Sonntag von 9:00 bis 11 Uhr. Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei 4,20 Euro, für Kinder (6 bis 15 Jahre) bei 2,40 Euro und für Kinder unter 6 Jahre ist der Eintritt frei. Die erste Eisdisco startet am 4. Dezember 2021 in der Zeit von 18:30 bis 21:30 Uhr. Hier belaufen sich die Eintrittspreise auf 7 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahre.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Landkreis – Das Landratsamt veröffentlicht auf seiner Homepage (www.lra-ffb.de) aktuelle Infos rund um Corona. Die Zahlen werden ab sofort nur noch zweimal wöchentlich von der Kreisbehörde bekanntgegeben.

Landkreis - Bundesweit können Fahrgäste von 1. Juni bis 31. August 2022 im Rahmen des Entlastungspakets der Bundesregierung die öffentlichen Nahverkehrsmittel für nur neun Euro pro Monat nutzen.

Landkreis Starnberg - „Familienleben Starnberg“ heißt die neue Internetseite, die ab sofort allen Familien im Landkreis Starnberg zur Verfügung steht. Ein Herunterladen ist nicht erforderlich, vielmehr können Eltern unter www.familienleben-sta.de direkt vom Laptop, PC, Handy oder Tablet auf die Inhalte zugreifen.

Landkreis - Im Rahmen der Bayerischen Themenwochen unter dem Motto „Im Team Energiewende und Klimaschutz gemeinsam denken“ planen die Städte Germering und Puchheim gemeinsam mit der Gemeinde Gilching und dem Klimaschutzmanagement des Landkreises Fürstenfeldbruck am Samstag, 4. Juni, eine Fahrradtour zu verschiedenen Freiflächen-Photovoltaikanlagen.

Fürstenfeldbruck - Der Fachbereich Tourismus des Landratsamts Fürstenfeldbruck sucht Hotellerie-, Gastronomie- und Freizeitbetriebe, die barrierefrei ausgestattet sind oder spezielle barrierefreie Angebote für Menschen mit Behinderungen offerieren. Das Landratsamt Fürstenfeldbruck strebt eine Neuauflage der bestehenden Broschüre „Reisen für Alle – Zertifizier

Mammendorf - Der Förderverein des Freizeitparks Mammendorf hat in den letzten Jahren viele Spenden gesammelt und Mitgliedsbeiträge angespart, um am Badesee einen Fitness-Parcours anlegen zu können. Rund 40.000 € wurden hier investiert, damit die Besucherinnen und Besucher des Badesees beim Freizeitpark auch etwas für ihre Fitness tun können.

Fürstenfeldbruck – Viele Vorschusslorbeeren gab es von der Stadtspitze und beteiligten Mitorganisatoren für ein neues Projekt im Herzen der Amperstadt.

Fürstenfeldbruck - Am letzten Aprilwochenende ist die Breze, die an der Hauptstraße/Ecke Brezngasserl hing, gestohlen worden. Die von der Öffentlichkeitsarbeit hierzu verschickte Pressemitteilung fand großes Interesse bis in die überregionalen Medien.