– Bei der Mitgliederversammlung des Ski-Club Fürstenfeldbruck wurden Angelika Magerl als 1. Vorsitzende, Steffen Kurt Holderer als Schatzmeister, Heidi Harnisch als Schriftführerin und Ludwig Sinzinger als Sportwart in ihren Ämtern bestätigt.
Skiclub Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck – Bei der Mitgliederversammlung des Ski-Club Fürstenfeldbruck wurden Angelika Magerl als 1. Vorsitzende, Steffen Kurt Holderer als Schatzmeister, Heidi Harnisch als Schriftführerin und Ludwig Sinzinger als Sportwart in ihren Ämtern bestätigt. Gerti Rinck übergab nach sechs Jahren im Vorstandsamt ihre Aufgaben an Wolfram Krehl, der bereits von 2013 bis 2017 das Amt des 2. Vorsitzenden innehatte und aus beruflichen Gründen pausierte. In die Position der Skischulleitung wurde Julia Jokl gewählt, da Karl Förstle nach zehn Jahren sein Amt in neue Hände übergeben wollte.

„Nach zwei Jahren als stellvertretende Skischulleitung habe ich mich gut in die Abläufe eingearbeitet und freue mich darauf, zusammen mit unseren Mitgliedern und vielen neuen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in die Saison zu starten. Ab dem 13. Januar sind wir an sechs Samstagen (außer während der Faschingsferien) mit den Ski- und Snowboard-Kursen für alle Alters- und Können-Stufen in der SkiWelt Wilder Kaiser unterwegs. Besonders ist, dass wir mit dem Snowboard-Zwergerl-Kurs jetzt auch ein Angebot für Vier- bis Sechsjährige haben“, so Julia Jokl.

Angelika Magerl ergänzt: „Als Wintersportverein achten wir besonders darauf, die Anreise in das Skigebiet umweltverträglich zu gestalten und die Kosten und Beiträge für unsere Mitglieder stabil günstig zu halten, ohne Abstriche an Umfang und Qualität des Angebots machen zu müssen.“            red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Am vergangenen Samstag, den 06. Juli holten die Rugby Damenmannschaft des TuS FFB den Titel als Bayerische Meisterinnen im 7er Rugby.

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.