Nach vier Monaten Corona-Pause geht das Bühnenlicht wieder an. Das Gröbenzeller Stockwerk fährt die Kultur wieder hoch. Vom 20. Juli bis 2. August gastiert die Crème de la Crème der bayerischen Kabarett- und Musikszene beim Open-Air in der Gartenstadt. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen.
Nach vier Monaten Corona-Pause geht das Bühnenlicht z. B. mit Luise Kinseher wieder an. Das Gröbenzeller Stockwerk fährt die Kultur wieder hoch.
Stockwerk

Gröbenzell - Nach vier Monaten Corona-Pause geht das Bühnenlicht wieder an. Das Gröbenzeller Stockwerk fährt die Kultur wieder hoch. Vom 20. Juli bis 2. August gastiert die Crème de la Crème der bayerischen Kabarett- und Musikszene beim Open-Air in der Gartenstadt. Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. 14 Veranstaltungen in 14 Tagen. Beim Stockwerk-Kultur-Sommer geht Veranstalter Thomas Breitenfellner in die Vollen. Im Verborgenen plante der Gröbenzeller zuletzt mit Hochdruck an dem Festival, bei dem sich große Künstlernamen die Klinke in die Hand geben. Seit Monaten liegt die Kulturbranche brach, da ist diese Eventreihe ein wahrer Paukenschlag.

Auf dem Außengelände des Stockwerk wird eine große Open-Air-Bühne zwei Wochen lang jeden Abend bespielt. Den Auftakt macht am 20. Juli der legendäre Ex-Lehrer Han’s Klaffl, es folgen Comedian Simon Pearce (21.7.), Kabarettistin Luise Kinseher (22.7.) und Liedermacher Roland Hefter (23.7.). Am 24. Juli spielt Quadro Nuevo, am 26. Juli Dreiviertelblut. Der Kabarettist Wolfgang Krebs schlüpft am 25. Juli in seine vielfältigen Politiker-Rollen – und wandte sich (als Edmund Stoiber) in seiner Funktion des Stockwerk-Schirmherrn bereits per Videobotschaft an die Öffentlichkeit. Er freue sich, dass die Kultur nun wieder raufgefahren werde. „Zu einem Open-Air unter dem weiß-blauen bayerischen Himmel.“ 

Die zweite Woche beginnt am 28. Juli mit Kabarett-Shootingstar Martin Frank. Am 29. Juli spielt die Couplet AG das Beste aus 25 Jahren, am 30. Juli präsentiert Lizzy Aumeier das Beste aus all ihren wuchtigen Programmen. Am 31. Juli tritt die Oberpfälzer Senkrechtstarterin Eva Karl Faltermeier auf, im Anschluss gibt sich Django Asül die Ehre. Für das Finale konnte das Stockwerk den Österreicher Alfred Dorfer (1.8.) und den Piano-Entertainer Martin Schmitt (2.8.) gewinnen.

Nach aktuellem Stand dürfen je Veranstaltung 200 Gäste Platz nehmen. Zwischen den Doppelsitzen wird 1,5 Meter Freiraum gelassen. „Kultur mit Anstand und Abstand“, wie es Breitenfellner nennt. Ein umfangreiches Hygienekonzept wurde erarbeitet und mit dem Landratsamt Fürstenfeldbruck abgestimmt. „Schönen und unbekümmerten Kulturabenden steht also nichts mehr im Weg“, betont Breitenfellner. Hausherr Christian Stock, der Haus und Gelände für die Kultur kostenfrei überlässt, freut sich auf die sommerliche Kultur-Reihe: „Das wird richtig, richtig gut.“ Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 21 Uhr, Tickets sind ab sofort unter www.stockwerk-sommer.de und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Bei starkem Unwetter würden Veranstaltungen auf die Folgewoche (3. bis 9. August) verlegt werden.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Maisach – Ein vorweihnachtliches Solo-Konzert in der evangelischen Kirche in Maisach gestaltet die Sängerin, Songwriterin und Multi-Instrumentalistin Ela Marion am Sonntag, 28. November, um 18 Uhr.

Puchheim – Er ist für seine Bilder von Bäumen bekannt, die er in unterschiedlichster Form entweder in Tusche oder auch in Pastellkreide auf die Leinwand bannt: Alois Harbeck (Foto), der Künstler, Literat und promovierte Kunsthistoriker sowie Unternehmer, nach dem in Puchheim sogar ein ganzer Platz benannt wurde.

Olching - Corona – und kein Ende. Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat sich zum Corona-Hotspot entwickelt, die Regeln werden verschärft. Das Repair Café Olching reagiert darauf und hat die neuen AHA-plus-L-Regel verinnerlicht: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske plus Lüften.

Landkreis Starnberg - Am letzten Samstag eröffnete Landrat Stefan Frey zusammen mit dem BLSV-Kreisvorsitzenden Walter Moser, dem Referenten des Landkreislaufes Niki von Dahn und den Mitorganisatoren Jana und Bernhard Frühauf vor dem Landratsamt den 36. Starnberger Landkreislauf Light.

Germering – In den Herbstferien wird vom 02.-04. November in der Freien evangelischen Gemeinde wieder eine Stadt aus Legosteinen gebaut. Eingeladen sind alle Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und elf Jahren. An den drei Bautagen wird jeweils von 10:00-12:00 Uhr eine Metropole errichtet, die all das vorzuweisen hat, was man auch in einer echten Stadt findet.

Germering - Einen runden Geburtstag feiert man am besten im Kreise seiner Freunde und Bekannten. Und bei einer Oldtimer-Rallye sind das dann natürlich die automobilen Preziosen. Im Falle der „10-SEEN-CLASSIC-RALLYE“ versammeln sich am 11.

Olching - Trotz oder gerade wegen der momentan durchaus herausfordernden Zeiten hat sich das Team der Olchinger Braumanufaktur dazu entschiede in der Zeit vom 1. bis zum 11. Oktober ihr erstes Oktoberfest im Gut Graßlfing zu feiern.

München - Das erste Dutzend ist voll. Klassisch, deftig und traditionell präsentiert sich die zwölfte Folge der Brettl-Spitzen, prall gefüllt mit Überraschungen und Gästen aus drei Ländern.