Was lange währt, wird endlich gut – am kommenden Sonntag, den  07. November, findet das von der Kabarett-Gemeinde lang erwartete Paulaner Solo+  Wettbewerbs-Finale 2020 im Veranstaltungsforum statt. Jakob Friedrich, Markus  Kapp, Amir Shabazz und Stefan Waghubinger stellen sich Jury und Publikum im  Ringen um den begehrten Siegertitel.
Durch den Abend führt Kabarettist und Schauspieler Michael Altinger (u. a. Bayerischer und Deutscher Kabarettpreis)
Martina Bogdhan

Fürstenfeldbruck -  Was lange währt, wird endlich gut – am kommenden Sonntag, den 07. November, findet das von der Kabarett-Gemeinde lang erwartete Paulaner Solo+ Wettbewerbs-Finale 2020 im Veranstaltungsforum statt. Jakob Friedrich, Markus Kapp, Amir Shabazz und Stefan Waghubinger stellen sich Jury und Publikum im Ringen um den begehrten Siegertitel.

Nachdem das Finale 2020 wegen Corona verschoben werden musste, können sich die Teilnehmer und das Publikum nun auf die Veranstaltung freuen – in bewährter Manier, mit Essen und Trinken an den Biertischen im Stadtsaal des Veranstaltungsforums. Mit dem Final-Titel erhalten die Anwärter nicht nur hochdotierte Preise der Paulaner Brauerei, sondern reihen sich auch in die Gewinnerliste mit bekannten Künstlern wie Eckart von Hirschhausen, Django Asül, Helmut Schleich oder Hagen Rether ein. Auch Gewinner der letzten Jahre, u. a. Özcan Coşar, Maxi Schafroth und Heinrich del Core, sind vielen Kabarettfreunden heute ein Begriff. Wie immer hat auch das Publikum eine Stimme und vergibt den begehrten Publikumspreis. Durch den Abend führt Kabarettist und Schauspieler Michael Altinger (u. a. Bayerischer und Deutscher Kabarettpreis).

Die Wettbewerber im Überblick:

Jakob Friedrich: Mit Sprachwitz hinterfragt der gebürtige Bremer den oft absurd komischen

Alltag im Leben eines Handwerkers in seiner schwäbischen Wahlheimat.

Markus Kapp: Der Diplomtheologe schickt sein Publikum auf eine turbulente musikalische

Reise durch den heutigen Multitasking- und Selbstoptimierungswahn.

Amir Shabazz: Mit scharfem Blick auf den alltäglichen Wahnsinn begeistert der StandupComedian das Publikum.

Stefan Waghubinger: In einzigartig lakonisch-melancholischer Weise sinniert der studierte

Theologe aus Steyr über sein Leben und die Welt.

 

Tickets für Kurzentschlossene gibt es noch ab 18 Euro im Vorverkauf beim Kartenservice Fürstenfeld, Tel. 08141 6665 444, beim Kartenservice Amper-Kurier, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie an der Abendkasse. Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, Stadtsaal, Veranstaltungsforum Fürstenfeld.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Jesenwang - Endlich wieder! Nachdem der Willibaldritt, wegen der Coronapandemie zwei Mal hatte ausfallen müssen, freuen sich die Gemeinde Jesenwang und der Freundeskreis St. Willibald, dass die Brauchtumsveranstaltung heuer wieder ohne Einschränkungen stattfinden kann. Es gibt auch einiges zu feiern.

Fürstenfeldbruck - Karibikrhythmen, entspanntes Urlaubsfeeling, Lebensfreude! Das 30. Jubiläum am 21.5.2022 verspricht nicht nur eingefleischten Latinos einen besonderen Abend mit Tanz, Musik und Show. Zu Beginn ist Gelegenheit, sich bei einem 30-minütigen Salsa-Tanzkurs mit Tanzlehrer Ruben Chagas Diaz einzustimmen.

Weßling – Alles ums Rad dreht sich diesen Samstag, 30. April, zwischen 14 und 17 Uhr bei der Nachbarschaftshilfe in Weßling im Seehäusl: wer ein Fahrrad sucht, egal ob Mountainbike oder Kinderrad, oder aber seinen alten Drahtesel verkaufen möchte, ist beim Flohmarkt richtig.

Landkreis – Eine imposante Fotoreise vor unserer Haustüre zu den fliegenden Edelsteinen unter den Tagfaltern unternimmt der LBV per Online Vortrag am kommenden Dienstag, 26. April, von 19.30 bis 20.30 Uhr.

Fürstenfeldbruck - Das Brucker Volksfest 2022 ist das erste Volksfest der diesjährigen Festsaison im Landkreis Fürstenfeldbruck. Nach zwei Jahren ohne diese Traditionsveranstaltung freuen wir uns von 22. April bis 1. Mai auf zehn Tage buntes Programm. Nach der langen Zeit ohne Feste startet das Fest klein, aber fein.

Weilheim -  Mit einer feierlichen Premierenshow eröffnen die beiden Fürstenfeldbrucker Yvonne und Stefan Schmitt am 7. Mai 2022 das Zaubertheater VERSCHMITTST und laden ihre Gäste zu einer Reise voller traumhafter, faszinierender Magie und atemberaubender Akrobatik ein.

Fürstenfeldbruck - Nach 2 Jahren Coronapause eröffnet am 1. Mai 2020 von 10 bis 17 Uhr das Feldbahnmuseum am Bahnhof Fürstenfeldbruck seine Tore für die Besucher. In der Zwischenzeit wurde die Lokomotivsammlung um 2 weitere Loks auf 17 bis 6,8 Tonnen schwere Feldbahnlokomotiven erweitert.

Weßling/Gilching – Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an… sang Udo Jürgens zu einer Zeit, als man in diesem Alter schon gerne mal zum „alten Eisen“ gezählt wurde. Auf die 66 geht nun auch Claus Angerbauer mit Riesenschritten zu.