Am kommenden Samstag, dem 07.03.2020, kann um 14 Uhr in der Starzelbachschule Eichenau (Parkstr. 41) zugehört, mitgemacht und sogar dirigiert werden. Das rund einstündige Märchen- und Familienkonzert des Musikvereins Eichenau (MVE) ist bewusst sehr interaktiv gestaltet: “Musik ist essentiell für die Entwicklung von Kindern.”, so die Dirigentin des Jugendblasorchesters Therese Schwarz.
Am kommenden Samstag, dem 07.03.2020 / 07. März 2020, kann um 14 Uhr in der Starzelbachschule Eichenau (Parkstr. 41) zugehört, mitgemacht und sogar dirigiert werden.
Elias Codreanu

Eichenau - Am kommenden Samstag, dem 07.03.2020 kann um 14 Uhr in der Starzelbachschule Eichenau zugehört, mitgemacht und sogar dirigiert werden. Das rund einstündige Märchen- und Familienkonzert des Musikvereins Eichenau ist bewusst sehr interaktiv gestaltet: “Musik ist essentiell für die Entwicklung von Kindern.”, so die Dirigentin des Jugendblasorchesters Therese Schwarz. “Wir möchten daher die Welt der Musik auf abwechslungsreiche und lustige Art präsentieren.”  Die Jugendlichen des Eichenauer Jugendblasorchesters haben ein musikalisches Märchen vorbereitet. Kinder der Starzelbachschule erzählen die Geschichte dazu. Im zweiten Teil des Programms lädt das Sinfonische Blasorchesters des MVE dazu ein, das Konzert aus Sicht der Musiker zu erleben. Die Zuhörer können sich inmitten des Orchesters setzen und ganz besonders Mutige dürfen das Orchester sogar einmal selbst dirigieren. Das Programm richtet sich aber nicht nur an die Kleinsten, so Schwarz: “Unser Ziel ist ein Konzerterlebnis für die ganze Familie, für Kinder, Eltern und Großeltern.” Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit beim Instrumenten-Karussell die verschiedenen Instrumente des Orchesters kennenzulernen. Beim Kinderschminken kann man selbst zur Märchenfigur werden. Der Eintritt ist frei.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Maisach – Ein vorweihnachtliches Solo-Konzert in der evangelischen Kirche in Maisach gestaltet die Sängerin, Songwriterin und Multi-Instrumentalistin Ela Marion am Sonntag, 28. November, um 18 Uhr.

Puchheim – Er ist für seine Bilder von Bäumen bekannt, die er in unterschiedlichster Form entweder in Tusche oder auch in Pastellkreide auf die Leinwand bannt: Alois Harbeck (Foto), der Künstler, Literat und promovierte Kunsthistoriker sowie Unternehmer, nach dem in Puchheim sogar ein ganzer Platz benannt wurde.

Olching - Corona – und kein Ende. Der Landkreis Fürstenfeldbruck hat sich zum Corona-Hotspot entwickelt, die Regeln werden verschärft. Das Repair Café Olching reagiert darauf und hat die neuen AHA-plus-L-Regel verinnerlicht: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske plus Lüften.

Landkreis Starnberg - Am letzten Samstag eröffnete Landrat Stefan Frey zusammen mit dem BLSV-Kreisvorsitzenden Walter Moser, dem Referenten des Landkreislaufes Niki von Dahn und den Mitorganisatoren Jana und Bernhard Frühauf vor dem Landratsamt den 36. Starnberger Landkreislauf Light.

Germering – In den Herbstferien wird vom 02.-04. November in der Freien evangelischen Gemeinde wieder eine Stadt aus Legosteinen gebaut. Eingeladen sind alle Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und elf Jahren. An den drei Bautagen wird jeweils von 10:00-12:00 Uhr eine Metropole errichtet, die all das vorzuweisen hat, was man auch in einer echten Stadt findet.

Germering - Einen runden Geburtstag feiert man am besten im Kreise seiner Freunde und Bekannten. Und bei einer Oldtimer-Rallye sind das dann natürlich die automobilen Preziosen. Im Falle der „10-SEEN-CLASSIC-RALLYE“ versammeln sich am 11.

Olching - Trotz oder gerade wegen der momentan durchaus herausfordernden Zeiten hat sich das Team der Olchinger Braumanufaktur dazu entschiede in der Zeit vom 1. bis zum 11. Oktober ihr erstes Oktoberfest im Gut Graßlfing zu feiern.

München - Das erste Dutzend ist voll. Klassisch, deftig und traditionell präsentiert sich die zwölfte Folge der Brettl-Spitzen, prall gefüllt mit Überraschungen und Gästen aus drei Ländern.