Von Etterschlag nach Mauern führt jetzt ein offizieller Radweg. Landrat Stefan Frey hat die neue Radverbindung gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Fürstenfeldbruck Martina Drechsler, sowie der ersten Bürgermeisterin von Wörthsee Christel Muggenthal freigegeben.
Von Etterschlag nach Mauern führt jetzt ein offizieller Radweg. Landrat Stefan Frey hat die neue Radverbindung gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Fürstenfeldbruck Martina Drechsler freigegeben.
Landratsamt Starnberg

Etterschlag - Von Etterschlag nach Mauern führt jetzt ein offizieller Radweg. Landrat Stefan Frey hat die neue Radverbindung gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Fürstenfeldbruck Martina Drechsler, sowie der ersten Bürgermeisterin von Wörthsee Christel Muggenthal freigegeben. Nach dem das Band durchschnitten war, machten sich die Teilnehmer auf zu einer kleinen Radtour auf dem neuen Streckenabschnitt. Landrat Stefan Frey, der gemeinsam mit dem Radverkehrsbeauftragten des Landkreises auf dem Radl angereist war, freut sich über die Erweiterung des Radroutennetzes: „Mit dem neuen Radweg ist für alle Radfahrende eine neue, sichere Verbindung zwischen den Landkreisen Starnberg und Fürstenfeldbruck geschaffen. Ein komplett asphaltierter Neubau entlang der Staatsstraße durch das Staatliche Bauamt sei aktuell schon wegen der Grunderwerbssituation aus finanziellen Gründen in den kommenden Jahren nicht realistisch.“, so der Landrat. „Deshalb kriegen wir das auch so hin.“

Es handelt sich bei der Strecke um einen landwirtschaftlich genutzten Feldweg, der nicht asphaltiert ist, jedoch nach Empfehlungen des Staatlichen Bauamts ertüchtigt worden ist und eine sichere Nutzung abseits der Straße ermöglicht. Die Baumaßnahme wurde im Einvernehmen mit dem Grundeigentümer Josef Müller vom Landkreis Starnberg beauftragt. Der insgesamt rund 1,7 Kilometer lange Radweg über Feld und durch Wald zeichnet sich vor allem durch ihre Naturbelassenheit aus, um nicht nur die idyllische Landschaftskulisse, sondern auch die Artenvielfalt in der Region zu erhalten. Dies war für Josef Müller bei der Planung ein wichtiges Anliegen und konnte in der Ausführung für alle Beteiligten umgesetzt werden.

Mit dem neuen Radweg zwischen Etterschlag im Landkreis Starnberg und Mauern im Nachbarlandkreis Fürstenfeldbruck ist das Radroutennetz damit um einen weiteren Teil ergänzt worden. Zu diesem Anlass wurde die neue Strecke mittels Bandschnitt und einer kleinen Radtour offiziell eröffnet. Geradelt sind Landrat Stefan Frey, die stellvertretende Landrätin aus Fürstenfeldbruck Martina Drechsler, Wörthsees Bürgermeisterin Christel Muggenthal, Grundeigentümer Josef Müller sowie vom Stab Mobilitätsprojekte im Landratsamt Daniel Pichlmeier (Radverkehrsbeauftragter).

Weitere Informationen finden Sie unter www.lk-starnberg.de/aktuellesRadverkehr.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gilching - Die Volkshochschule Gilching veranstaltet am Samstag, den 11. Februar ab 14 Uhr einen Tag der offenen Tür unter dem Motto „Tag der Kultur(en)“, mit dem sie ihr neues Frühjahrs-Sommerprogramm vorstellt und ein vielfältiges Programm für alle Interessierte zusammengestellt hat.

Fürstenfeldbruck - Die Stadt Fürstenfeldbruck hat ein flächendeckendes Sirenenwarnsystem mit insgesamt neun Sirenen im Stadtgebiet eingerichtet. Dieses wird am Freitag, 3. Februar, im Beisein von Staatsminister Joachim Herrmann in Betrieb genommen.

Fürstenfeldbruck – Es ist das teuerste Bauprojekt der Stadt seit Jahrzehnten: Auf einem rund 1,9 Hektar großen Areal an der Cerveteristraße am westlichen Stadtrand entsteht eine neue vierzügige Grundschule. Inzwischen ist der Rohbau fertig und das Gebäude von oben dicht. Die Inbetriebnahme ist zum Beginn des Schuljahres 2023/24 geplant.

Fürstenfeldbruck – Mit dem Spatenstich Mitte Januar zum ersten Bauprojekt „Friedrich Ebert 17“ erfolgt nun der Baubeginn für zwei Mietwohngebäude der Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Landkreis Starnberg - Zwei Jahre Lightversion wegen Corona, 2022 Neustart mit Veränderungen. Doch wie kommt das größte Breitensportevent bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an und was sagen sie zu den Änderungen? Die Ergebnisse waren insgesamt äußerst positiv.

Fürstenfeldbruck - Landrat Thomas Karmasin informierte jetzt bei einem Pressegespräch über den Stand der Projekte des Landkreises Fürstenfeldbruck im Rahmen der Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“.

Puchheim - Für die Puchheimer Bürgerstuben wurde mit der BL Gastro GmbH ein neuer Pächter gefunden. Alexander Leicht und Benedikt Bräuninger unterzeichneten am 11. Januar 2023 den Pachtvertrag mit der Stadt Puchheim. Die offizielle Eröffnung ist nach Renovierungs- und kleineren Umbaumaßnahmen zum 1. April 2023 geplant.

Gilching – Gilchinger Eltern, die auf einen Betreuungsplatz angewiesen sind, droht Ungemach. Beziehungsweise eine deutliche Erhöhung der Beiträge.