Am vergangenen Freitag kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz in einem Lokal in der Eichenauer Ringstraße, bei dem  Polizeihündin „Bazanka“ entscheidend zur Klärung des Falles beitrug. Was war passiert, eine 28-jährige Bedienung hatte kurz ihren Kellnerinnen-Geldbeutel am Tresen abgelegt. In einem für ihn günstigen Moment gelang es einem 26-jährigen Gast den Geldbeutel unbemerkt an sich zu nehmen und sofort in der Herrentoilette zu verschwinden.
Am vergangenen Freitag kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz in einem Lokal in der Eichenauer Ringstraße, bei dem Polizeihündin „Bazanka“ entscheidend zur Klärung des Falles beitrug.
Polizei Germering

Eichenau - Am vergangenen Freitag kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz in einem Lokal in der Eichenauer Ringstraße, bei dem  Polizeihündin „Bazanka“ entscheidend zur Klärung des Falles beitrug. Was war passiert, eine 28-jährige Bedienung hatte kurz ihren Kellnerinnen-Geldbeutel am Tresen abgelegt. In einem für ihn günstigen Moment gelang es einem 26-jährigen Gast den Geldbeutel unbemerkt an sich zu nehmen und sofort in der Herrentoilette zu verschwinden. Nachdem er wieder zurückgekommen war, legte er das „Corpus Delikti“ (den Geldbeutel)  wieder zurück an den Tresen, als sei nichts geschehen. Doch die Bedienung bemerkte das fehlende Bargeld in Höhe von knapp 450 Euro sofort und überprüfte umgehend die Überwachungsvideos des Lokals.

Nachdem sie den 26-jährigen Gast eindeutig als Dieb identifizieren konnte, wählte sie den Polizeinotruf. Nachdem die eingetroffene Streife den Verdächtigen durchsucht hatte und das gestohlene Bargeld nicht zu Tage fördern konnte, wurde vierbeinige Unterstützung in Form von Polizeihündin „Bazanka“ mit Hundeführerin Polizeihauptmeisterin Sandra Geyer angefordert, deren Diensthündin auf das Erschnüffeln von Bargeld ausgebildet ist. Die dreijährige  „Bazanka“ begann sofort die Fährte nach der Diebesbeute aufzunehmen und fand die Tatbeute an delikater Stelle nämlich in der Toilette des Lokals. Die geglückte Suchaktion war für den Polizeihund gleichzeitig auch das erste Erfolgserlebnis in Sachen Geldscheinsuche, nachdem erst vor zwei Wochen diese spezielle Ausbildung genossen hatte. Die alte Binsenweisheit, wonach „Geld nicht stinkt“, hat sich in diesem Fall jedoch nicht bestätigt.

Das gesamte entwendete Bargeld konnte der glücklichen Besitzerin im Anschluss sofort wieder ausgehändigt werden. Gegen den dreisten Dieb, gegen den im Nachgang ein Strafverfahren wegen Diebstahl eingeleitet wird , wurde umgehend ein Platzverweis ausgesprochen, der vermutlich zukünftig auch generelles Lokalverbot nach sich ziehen dürfte.  

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Olching - Eine 13-jährige Schülerin aus Olching befuhr am Morgen des 09.07.2020 (07:35 Uhr) mit dem Fahrrad die August-Exter-Straße in südlich Richtung. Im Bereich einer Kurve kam ihr ein Motorradfahrer auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste die Schülerin ausweichen und kam dabei zu Sturz.

Olching/Gernlinden - Am 7. Juli kam es gegen 17.55 Uhr auf der St 2345 zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 20-Jährige aus dem Landkreis Landsberg wollte aus Richtung Gernlinden kommend nach links auf die B471 einfahren und übersah ein entgegenkommendes Motorrad.

Germering - Die Serie von gestürzten Fahrradfahrern setzt sich auch im heutigen Pressebericht fort.

Germering - Nachdem die Germeringer Polizei erst am vergangenen Freitag von einem schweren Fahrradunfall in Alling berichtete, als ein Rennradfahrer aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mit einem vorfahrtsberechtigten Autofahrer kollidierte, enthält der heutige Bericht schon wieder einen Unfall mit einem gestürzten Fahrradfahrer.

Alling – Donnerstagabend gegen 17 Uhr übersah ein 48-jähriger Puchheimer mit seinem Rennrad einen vorfahrtsberechtigten PKW-Fahrer, der von Gut Hoflach Richtung Alling unterwegs war. Der Radler kam mit überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Fürstenfeldbruck. Beim Sturz zog er sich starke Prellungen zu.

Germering - Ein äußerst dreister und niederträchtiger Täter hat am gestrigen Mittwoch einer 87-jährigen Rentnerin in der Rosenstraße aus deren Wohnung 2.700€ Bargeld gestohlen. Das Besondere an dem Fall ist, dass die für ihr Alter noch sehr rüstige Rentnerin, die ansonsten ihr Leben ohne fremde Unterstützung bsp.

Gilching - Das Gewitter, welches gestern am frühen Abend über den Landkreis Starnberg fegte, ging nach dem jetzigen Stand relativ glimpflich aus, was die angerichteten Schäden insgesamt anbelangt.  Mit einer Ausnahme, denn ein 52-jähriger Gilchinger war augenscheinich mit seinem Porsche Targa zur falschen Zeit am falschen Ort.

Fürstenfeldbruck  - Montagnacht kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung am S-Bahnhaltepunkt Buchenau. Drei Tatverdächtige konnten unerkannt flüchten. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen. Gegen 23:30 Uhr, schlugen nach derzeitigem Ermittlungsstand drei bisher unbekannte Tatverdächtige auf einen 21-jährigen Deutschen am Bahnsteig des Haltepunktes Buchenau  ein.