Was machen Hobbymusiker, wenn sie sich nicht zum gemeinsamen Musizieren treffen können? Die Mitglieder des Puchheimer Blasorchester unterhalten seit mehreren Wochen jeweils Sonntagabends um 18 Uhr ihre Nachbarschaft mit etwas Musik, sei es vom Balkon, von der Terrasse, aus dem heimischen Garten oder einfach vor dem offenen Fenster.
Die Mitglieder des Puchheimer Blasorchester unterhalten seit mehreren Wochen jeweils Sonntagabends um 18 Uhr ihre Nachbarschaft mit etwas Musik.
Privatarchiv

Puchheim - Was machen Hobbymusiker, wenn sie sich nicht zum gemeinsamen Musizieren treffen können? Die Mitglieder des Puchheimer Blasorchester unterhalten seit mehreren Wochen jeweils sonntagabends um 18 Uhr ihre Nachbarschaft mit etwas Musik, sei es vom Balkon, von der Terrasse, aus dem heimischen Garten oder einfach vor dem offenen Fenster. Jeder filmt seinen Auftritt, dann wird alles von einem Hobbytechniker aus dem Orchester gesammelt und zusammengeschnitten und das Video allen Teilnehmern, im Freundeskreis bzw. auf der Facebook-Seite des Orchesters (erreichbar über die Homepage www.puchheimer-blasorchester.de oder in Facebook unter @puchheimer.blasorchester) zur Verfügung gestellt.

Das ist nicht nur für die Musiker ein Spaß, sondern auch die Kinder freuen sich über Pippi Langstrumpf oder Stups den kleinen Osterhasen. Passend zur derzeitigen Situation soll mit dem Abschlusslied „Freude schöner Götterfunken“ etwas Zuversicht für die nächsten Wochen verbreitet werden. Zu hören sind dazu Saxofone, Klarinette, Querflöte, Blockflöte, Posaunen, Tuba, Tenorhorn, Schlagzeug, Trompeten, Gitarren und viele andere mehr. Aber auch die ganz Kleinen dürfen die eine oder andere Strophe (mit)singen und so zur guten Laune beitragen.

Wir wünschen den Musikern, dass sie diese Auftritte, für die im Übrigen deutschlandweit aufgerufen wurde, auch weiterhin so gestalten. Die vielen positiven Rückmeldungen, die das Puchheimer Blasorchester dazu bereits erhalten hat, lassen darauf hoffen. Das Orchester hofft nun, bald auch wieder eine größere Öffentlichkeit mit Musik und guter Laune begeistern zu können. 

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Olching - Da in Bayern derzeit noch keine Trainings möglich waren, führte Martin Smolinskis Weg erneut nach Sachsen, wo der Bayer bereits vergangene Woche in Meißen trainiert hatte. Heuer ging es nach Leipzig ins Stadion am Cottaweg unweit der Red Bull Arena in Leipzig.

Gröbenzell - Hocherfreut zeigten sich die Veranstalter des Familienlaufs Gröbenzell über den Erfolg des 11. (dezentralen) Familienlaufs. Nachdem der jährliche Gröbenzeller Familienlauf wegen des Corona-Virus nicht stattfinden konnte, wurden die Läufer*innen unter dem Motto "Lauf Deinen eigenen Familienlauf" aufgefordert, sich zwischen dem 03.05.

Puchheim - In den Hallen und auf den Plätzen ist es ruhig, lebendig geht es nur in der Geschäftsstelle des FC Puchheim zu. Der neue Geschäftsstellenleiter Franz-Peter Jahn hat ab 1. Mai seine Arbeit aufgenommen. Sein Vorgänger Hans Tannenberger übergab ihm nach über sieben Jahren Tätigkeit die Schlüssel.

Fürstenfeldbruck – Mit der Aktion „Irrläufer“ hat der Bundesverband Leseförderung in den vergangenen Jahren dazu eingeladen, raus in die Städte und Gemeinden zu gehen und dort mit bunten Aktionen das Lesen schmackhaft zu machen. In diesem Jahr ist alles anders.

Olching - Ein Bahnsportrennen oder ein Motorsportevent ist nur schwer beziehungsweise gar nicht zu ersetzen.

Gröbenzell - Rugby Gröbenzell trotzt der Corona-Krise. „Fast alle Trainer und Spieler arbeiten im Home-Office oder erfüllen dort ihre Schulaufgaben“, erklärt der Rugby-Abteilungsleiter des 1.

Germering - Vor der Saison von allen Experten als Aufstiegsfavorit gehandelt, starteten die Wanderers Germering in der Bezirksliga-Saison 2019/2020 voll durch. Die Schwarz-Gelben brachten neue Euphorie ins Polariom. Am Ende war das große Ziel vollbracht: Der Aufstieg.

Germering – Beim Leo Club zeigten sich die Mitglieder wieder besonders spendenfreudig, als sie auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung einen Scheck in Höhe von 2.750 Euro der Kinderhilfe Senegal e.V. überreichten (Foto).