Die Verantwortlichen der Wanderers Germering bauen weiter auf eine gehörige Portion Kreativität und Spielwitz von Nico Rossi. Gleiches Vertrauen genießt in der kommenden Landesliga-Saison 2022/2023 auch Offensiv-Verteidiger Dominik Schulz, der seinen Vorderleuten den Rücken freihalten wird.
Die Verantwortlichen der Wanderers Germering bauen weiter auf eine gehörige Portion Kreativität und Spielwitz von Nico Rossi und Dominik Schulz
Wanderers Germering Florian Hutterer

Germering - Die Verantwortlichen der Wanderers Germering bauen weiter auf eine gehörige Portion Kreativität und Spielwitz von Nico Rossi. Gleiches Vertrauen genießt in der kommenden Landesliga-Saison 2022/2023 auch Offensiv-Verteidiger Dominik Schulz, der seinen Vorderleuten den Rücken freihalten wird.

Nico Rossi erlernte in Germering das Schlittschuhlaufen und spielte später für benachbarte Teams in den höchsten Nachwuchsligen, bevor er in der Saison 2014/15 zurück zu seinem Heimatverein wechselte. In der Vorrunde der letztjährigen Landesliga-Spielzeit hatte der 28-jährige Forward noch ein wenig das Pech auf seinem Schläger und bewies nicht die gewohnte Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. In der dann folgenden Aufstiegsrunde jedoch trumpfte er wieder auf und war nach Dennis Sturm, Daniel Menge und Michael Fischer viertbester Scorer. Er hatte einen großen Anteil am dann folgenden Einzug ins Playoff-Halbfinale gegen den EV Pegnitz. Unvergessen auch sein wichtiges Tor zum zwischenzeitlichen 5:5 Ausgleich (nach dreimaligem Rückstand) im alles entscheidenden Aufstiegsspiel gegen den ERC Regen vor zwei Jahren, das die Wende zur historischen Rückkehr von Schwarz-Gelb in die Landesliga brachte. Seine Stärken sind das 1 gegen 1, der präzise Torabschluss und das Auge für den Mitspieler. In der kommenden Saison möchte der gebürtige Starnberger wieder öfter als Vollstrecker glänzen und so seiner Mannschaft zum Erfolg verhelfen.

Ein sehr talentierter und ehrgeiziger Defender ist Dominik Schulz, der sportlich und charakterlich perfekt zu Germering passt. Er ist ein begnadeter Zweikämpfer mit gutem Skating und einer herausragenden Fitness. Seit seinem Transfer 2020 von Freising in die Münchner Vorstadt hat er sich schnell an die neue Mannschaft und das Umfeld gewöhnt. Wenn man ihn in Aktion sieht, hat man das Gefühl, dass er schon immer für den EVG die Schlittschuhe schnürt. Sehr angesehen und akzeptiert im Kader, fast schon mit einer gewissen Selbstverständlichkeit bringt er durchwegs gute Leistungen und scheint wie gemacht für das Germeringer Spiel. Der aus dem Nachwuchs des EHC Stiftland Mitterteich stammende Verteidiger besticht zudem durch sein kompromissloses Verhalten in der Defensive und hat beeindruckende Nehmerqualitäten. Darüber hinaus ist er spiel- und laufstark und hat eine gute Übersicht. Man freut sich sehr, dass sich Schulz bei den Wanderers so wohlfühlt und das Trikot weiter tragen möchte.

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.

Fürstenfeldbruck -  Der EV Fürstenfeldbruck hat am Samstag das Meisterturnier der bayerischen Bezirksligisten in der Altersklasse U13 ausgerichtet. Qualifiziert waren die Tabellenführer und Tabellenzweiten der beiden Bezirksligagruppen.