An den Adventsonntagen 3., 10. und 17. Dezember 2023, jeweils von 10 bis 12 Uhr, finden in den Wagen 1, 2 und 3  des Feldbahnmuseums am Bahnhof in Fürstenfeldbruck die traditionellen Advent- Modelleisenbahnvorführungen statt. Im Wagen 2 werden die Besucher über den Neubau einer Nebenbahnanlage der Staudenbahn informiert. Auch hier ist bereits Fahrbetrieb
An den Adventsonntagen 3., 10. und 17. Dezember 2023, jeweils von 10 bis 12 Uhr, finden in den Wagen 1, 2 und 3 des Feldbahnmuseums am Bahnhof in Fürstenfeldbruck die traditionellen Advent- Modelleisenbahnvorführungen statt.
Feldbahnmuseum

Fürstenfeldbruck - An den Adventsonntagen 3., 10. und 17. Dezember 2023, jeweils von 10 bis 12 Uhr, finden in den Wagen 1, 2 und 3  des Feldbahnmuseums am Bahnhof in Fürstenfeldbruck die traditionellen Advent- Modelleisenbahnvorführungen statt. Im Wagen 2 werden die Besucher über den Neubau einer Nebenbahnanlage der Staudenbahn informiert. Auch hier ist bereits Fahrbetrieb. Das vorhandene Original-Stellwerk soll hier technisch einbezogen werden. Im Wagen 2 ist auch eine historische Märklin-Modelleisenbahnanlage aus dem Jahre 1960 zu bewundern. Im Wagen 3 veranstaltet der Verein einen vereinseigenen Modelleisenbahn- und Eisenbahn-Flohmarkt. Es sind wieder viele neue Sachen eingetroffen.

Der Modelleisenbahnclub Fürstenfeldbruck e. V. (MEC FFB) kann auf seiner Großanlage von ca. 40 qm Fläche eine fertige Anlage mit allen Details der 1950/1970 Jahre präsentieren. Auch 2 Module, Stadtansicht um 1900 mit seinen Sandsteinbauten und eine Teilansicht einer mittelalterlichen Stadt mit Stadtmauer ist zu besichtigen. Auf der großen Modelleisenbahnanlage sind gleichzeitig 28 Züge im Einsatz. Neue Lokomotiven aus der alten guten Bundesbahnzeit sind zu sehen. Viele Attraktionen sind per Knopfdruck für den Besucher auszulösen. So die Sprengung im Steinbruch oder man bittet die Musikkapelle zu spielen. Auch der Förderkorb im unterirdischen Bergwerk kann man in Betrieb setzen.

Großen Wert legt der Verein auf die Feldbahn und Schmalspurbahn im Maßstab 1:87. So ist eine Ziegeleifeldbahn, die Torfbahn, die Bergwerksbahn und die Waldbahn im Betrieb zu beobachten. Die Originale stehen teilweise im Feldbahnmuseum Fürstenfeldbruck. Etwas ganz Besonderes ist das 3-Schienengleis mit der Schmalspur/Normalspur in Modellbaugröße H0e/H0.

Über weitere Sachspenden für den Flohmarkt freut sich der Verein, da sich dieser selbst finanziert und keine Zuschüsse erhält. Für interessierte Besucher, welche dem Verein als aktives Mitglied beitreten möchten und ihr handwerkliches Können einbringen wollen, steht der 1. Und 2. Vorsitzende gerne zu einem Gespräch zur Verfügung. Die Familie der aktiven Mitglieder wurde gerade in den letzten Jahren größer."

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Maisach – Skrupellos-humorvoll soll und wird es garantiert am nächsten Mittwoch, 21. Februar, in der Maisacher Gemeindebücherei zugehen: Die Autorin Edith Luttner stellt dort ihren bajuwarischen Oma-Roman „Oma dealt, Opa auch“ vor, eine skurrile Geschichte über „wilde Alte“ außer Rand und Band.

Germering - Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt ist und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen!

Gröbenzell – „Hoch auf dem gelben Wagen“: auf diese nostalgische Weise reiste Klaus Bichlmeier durch hiesige Lande, um seine Dokumentation „Zeitreise Bayern“ abzudrehen. „So haben Sie die Heimat noch nie erlebt!“, damit beschreibt der Regisseur sein filmisches Meisterwerk. Bereits vor genau zehn Jahren war er in Gröbenzell, um seinen Film „Zeitreise München“ zu präsentieren.

Fürstenfeldbruck – Bald ist es soweit: bei der Brucker Stadtkapelle freut man sich auf das Jahreskonzert im Stadtsaal unter Leitung von Dirigent Paul Roh. Am Samstag, 24.

Fürstenfeldbruck – Zum großen Faschingsfestival im Fürstenfelder Stadtsaalhof lädt auch heuer wieder die Heimatgilde alle Familien ein. Da ist so ziemlich alles geboten, was die närrische Zeit hergibt: Faschingskostüme, Kinderschminken und -disco mit Tombola.

Gilching – Wenn auf etwas Verlass ist, dann auf die jährliche Premiere der Theatergruppe des „Männerchor Gilching“. Seit Wochen schon wird „Opas Wiedergeburt“ aus der Feder von Felix Bachmair einstudiert.

Gröbenzell - Chris Boettcher, der wohl vielseitigste bayerische Musik- und Comedy-Entertainer präsentiert seine neue Show Freudenspender. Man braucht fürs Leben schon eine geballte Dosis Humor. Und die gibts jetzt als schnell wirksames Wohlfühl-Destillat in hochdosierter Konzentration, Gratis-Zwerchfell-Massage inbegriffen.

Olching – Die Gäste der Olchinger Tanzfreunde wurden bei der Inthronisation in eine magische Unterwasserwelt entführt. Die Aula der Grundschule an der Martinstraße war aufwändig entsprechend dem Motto dekoriert. Fische, Muscheln und stilisierte Wasserfälle stimmten die Besucher bereits beim Betreten des Saals auf das Motto „Unter dem Meer“ ein.