Einen heißen Renntag haben die vier Teams des Speedway Team Cup 2023 hinter sich und die Olchinger schafften den Tagessieg auf der Heimbahn. MSCO-Teamchef Stephan Wunderer trat bei diesem letzten Vorlauf zum diesjährigen Speedway Team Cup mit seiner bewährten Truppe an: Valentin Grobauer, Erik Bachhuber, Patrick Hyjek und Kacper Cymerman punkteten konstant zuverlässig.
MSC Olching (roter Helm) gewinnt sein Heimrennen im STC.
Klaus Goffelmeyer

Olching – Einen heißen Renntag haben die vier Teams des Speedway Team Cup 2023 hinter sich und die Olchinger schafften den Tagessieg auf der Heimbahn. MSCO-Teamchef Stephan Wunderer trat bei diesem letzten Vorlauf zum diesjährigen Speedway Team Cup mit seiner bewährten Truppe an: Valentin Grobauer, Erik Bachhuber, Patrick Hyjek und Kacper Cymerman punkteten konstant zuverlässig.

Eigentlich hatten sich die Fans im Vorfeld schon ein bisschen auf einen weiteren Triumph des Spitzenreiters DMV White Tigers Diedenbergen aus der Frankfurter Gegend eingestellt, doch stattdessen lieferten sich dann die Olchinger Gastgeber überraschend ein Duell mit dem Schlusslicht der Gesamttabelle, den Black Forest Eagles Berghaupten. Erst ab dem dritten Durchgang hatten die Olchinger die Nase einigermaßen klar vor den Schwarzwäldern.

Am Gesamtergebnis änderte sich auf Rang eins nichts mehr: Gunnar Mörke, vom Vorstand der Speedway-Veranstalter-Gemeinschaft (SVG), war extra angereist um am Ende des Tages den riesigen Pokal an den Gesamtsieger DMV White Tigers Diedenbergen zu überreichen. Auf Platz zwei hatte sich aber noch etwas getan: der MSC Olching – vor dem Heimrennen noch auf Rang drei in der Tabelle – hatte einen Platz gutgemacht und darf sich nun „Vizemeister“ nennen.    red

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Fürstenfeldbruck - Am vergangenen Samstag, den 06. Juli holten die Rugby Damenmannschaft des TuS FFB den Titel als Bayerische Meisterinnen im 7er Rugby.

Gernlinden – Jede Menge los war am Vormittag des 6.

Gröbenzell – Der Fußballverein FC Grün-Weiß Gröbenzell hat Grund zum Feiern. Die D-Junioren der Spielgemeinschaft Grün-Weiß Gröbenzell/SV Lochhausen des Jahrgangs 2011 haben mit dem Erreichen des 1. Tabellenplatzes in der Kreisliga die Meisterschaft nach Hause geholt und dem Verein einen herausragenden Erfolg beschert.

Puchheim – Der Puchheimer Tanzsportclub TSC Alemana einen neuen Vorstand gewählt. Kaum hatte der Tanzsportclub die Corona Zeit überstanden, musste der Club mit einem neuen Desaster fertig werden. Das Parket im Keller des Sportzentrums an der Bürgermeister-Ertl Straße war durch eingedrungenes Wasser überschwemmt.

Gröbenzell – Am Sonntag, 5. Mai findet der Gröbenzeller Familienlauf zum 15. Mal in bewährtem, generationenübergreifendem, inklusivem und integrativem Modus rund um das Forum des Freizeitheims statt. Die beliebte Breitensportveranstaltung des 1.

Puchheim – Tai Chi ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im FC Puchheim. Die Tai Chi Schwert-Gruppe kann in diesem April ihr Einjähriges feiern. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Tai Chi mit leeren Händen, also waffenlos, sei bereits bestens belegt und nahezu jedem ein Begriff.

Maisach – Am 19. März fand die Jahreshauptversammlung der Blaskapelle Maisach statt. Der Verein blickt auf ein spielfreudiges Jahr zurück. Neben zwei Konzerten wurden wieder zahlreiche Auftritte regional und überregional gespielt. Unter anderem im MVG Museum, auf dem Nockherberg in München und beim Jubiläumsfest der Partnerkapelle Stegen in Südtirol.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag, den 16.03.2024, lud die Abteilung Rugby des TuS Fürstenfeldbruck zur dritten Ausgabe der „Brucker 7s“ auf der Klosterwiese ein. Vier Damen- und sechs Herrenteams aus ganz Bayern traten gegeneinander in der olympischen Variante des Rugbys, sieben gegen sieben, an.