Erneut kann die Germeringer Polizei eine kleine Erfolgsmeldung verkünden, welche insbesondere die Geschäftsleute in Eichenau erfreuen dürfte. Und zwar betrifft diese Meldung die Aufklärung von zwei nächtlichen Geschäftseinbrüchen am 02.11.20  in eine Lottofiliale und am 09.11.2020 in einen Getränkemarkt in der Hauptstraße.
Erneut kann die Germeringer Polizei eine kleine Erfolgsmeldung verkünden, welche insbesondere die Geschäftsleute in Eichenau erfreuen dürfte.
Amper-Kurier Symbolbild

Germering - Erneut kann die Germeringer Polizei eine kleine Erfolgsmeldung verkünden, welche insbesondere die Geschäftsleute in Eichenau erfreuen dürfte. Und zwar betrifft diese Meldung die Aufklärung von zwei nächtlichen Geschäftseinbrüchen am 02.11.20  in eine Lottofiliale und am 09.11.2020 in einen Getränkemarkt in der Hauptstraße.  Dabei gelang es zwar dem Täter in ersten Fall nicht in das Geschäft einzudringen, jedoch richtete er in beiden Fällen einen erheblichen Sachschaden an. So belief sich der Schaden an den beiden Zugangstüren zum Lottogeschäft allein auf 5000 Euro, weil er zum einen die Bewegungssensoren an der Haupteingangstür durch massive Gewalteinwirkung einfach abgerissen hatte und zudem Löcher rund um die Türschlösser in die beiden Türen gebohrt hatte.

Im Getränkemarkt wurde zuerst die Hintertüre erfolglos angebohrt. Die Haupteingangstüre wurde anschließend mit einem roten Fahrradständer mit brachialer Gewaltanwendung aufgehebelt und stand bei Eintreffen der Streife einen Spalt offen, so dass der Einbrecher ins Innere gelangen konnte. Aus dem Getränkemarkt wurden in der Tatnacht am Kassenbereich mehrere Zigarettenstangen sowie Schnapsflaschen der Marken Jim Beam, Jack Daniels und Asbach entwendet. Der Gesamtwert des erlangten Diebesguts betrug ca. 750 Euro. Viel ärgerlicher für den Inhaber des Getränkemarktes dürfte der beträchtliche Sachschaden der beschädigten Türen in Höhe von ca. 13.000 Euro gewesen sein.

Die Auswertung der Spurensicherung an beiden Tatorten ergab nun zweifelsfrei, dass der am 25.11.2021 in der Hauptstraße festgenommene und mit einer Sturmhaube vermummte Einbrecher auch für diese beiden Geschäftseinbrüche verantwortlich war. Der mittlerweile 24-jährige Kroate hatte seinen Wohnsitz wie schon berichtet zum Tatzeitpunkt in Eichenau, d.h. er wohnte in dem Ort, in dem er auch zum Einbrechen ging, was durchaus nicht der üblichen Vorgehensweise dieses Täter- Klientels entspricht.  Mittlerweile ist der überführte Geschäftseinbrecher nicht mehr im sonst eher beschaulichen Eichenau wohnhaft, sondern wohnt in einem netten Appartment mit Vollpension in der JVA Stadelheim.      Andreas Ruch/PI Germering

Kategorie

Das könnte Sie auch interessieren

Germering - Am Mittwoch, den 12.05.2021 kam es gegen 07.20 Uhr zu einem Schulwegunfall in der Salzstraße, bei dem eine 11-jährige Schülerin auf dem Weg in die Schule verletzt worden ist.

Germering - Gestern Abend gegen 22.30 Uhr ging bei der Germeringer Polizei die Mitteilung von einem versuchten Einbruch ein, der soeben in einem Einfamilienhaus in der Kiefernstraße verübt worden war.  Der Täter sei aber von einem 32-jährigen Bewohner beim Versuch die Hauseingangstüre zu öffnen überrascht worden.

Grafrath/Emmering/Fürstenfeldbruck - Weil ein 46- jähriger Fürstenfeldbrucker Motorradfahrer am Sonntagvormittag um 10:15 Uhr zwischen Mauern und Grafrath einen Porsche überholen wollte und zu dicht auffuhr, kam er, nachdem er die Heckstoßstange des Porsches leicht touchierte, selbst ins Straucheln und infolgedessen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Moorenweis - Am 25. März diesen Jahres kam es in einem Moorenweiser Kindergarten zu einem medizinischen Notfall, bei dem ein kleines Mädchen vom Notarzt versorgt werden musste. Vorsorglich landete auch ein Rettungshubschrauber am Kindergarten, konnte aber unverrichteter Dinge wieder abfliegen.

Eichenau - Richtiges Glück hatten heute früh zwei Autobesitzerinnen in der Josef-Haydn-Straße, als gegen 08.50 Uhr plötzlich ein großer Laubbaum vermutlich wegen des nächtlichen Sturms vom Grundstück eines 54-jährigen Eichenauers auf die Straße umstürzte.

Eichenau - Erneut kam es gestern im Zuständigkeitsbereich der Germeringer Polizei zu einem Vorfall, bei dem eine Gruppe Jugendlicher äußerst unangenehm in Erscheinung getreten ist.

Germering - Am gestrigen Sonntag  ereignete sich ein sehr unschöner hässlicher Vorfall mit einem wildernden Hund in einem Waldweg in der Nähe des Starnberger Weges am Stadtrand von Germering.

Germering - Eine böse Überraschung erlebte gestern früh gegen 06.15 Uhr ein Angestellter der Golfrange am Starnberger Weg, als er am dazugehörigen Golfshop vorbeiging und  feststellen musste, dass ein aufgehebeltes Fenster sperrangelweit offenstand und im Inneren des Shops sich ein Bild der Verwüstung bot.